News Asus TUF Gaming VG32VQ: Motion Blur Reduction und Adaptive-Sync gleichzeitig

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.680

DerKuro

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
16
Würde mich sehr interessieren wie das technisch gelöst wurde ohne groß Input-Lag zu generieren.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.193
Bei 32 Zoll halte ich WQHD für zu wenig, bei der Größe sollten es schon 4K sein. Bei meinem 32 Zoll Gerät auf der Arbeit ebenfalls mit WQHD wirkt das Bild zum Teil etwas unscharf.
 

komischefrage

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
425
Ich hatte mal so einen Monitor. Der hatte 240 Herz.

Heißt 120 Bilder wurden so angezeigt und nach jedem Bild nochmal ein Schwarzes Bild dazwischen.
Der hier war das https://gaming.eizo.com/products/foris_fg2421_de/

An sich war das ne coole Technik aber nur dann wenn das Spiel auch auf 120 fps lief.
Alls unter 90 fps führte zu Augenschmerzen.
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.680
Ich hatte mal so einen Monitor. Der hatte 240 Herz.
Nein, der Foris hat nur 120Hz, aber interpolierte 240hz.
Das ist ein gewaltiger Unterschied, mein LG Fernseher hat auch mit 600Hz geworben, konnte tatsächlich aber nur 120. Diese Technologie bietet mittlerweile sogut wie jeder Hersteller an, leidet aber darunter, dass dies meist nicht in Verbindung mit Free/G-Sync und nur auf 120Hz lief.
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.470
Oha, auf die Technik warte ich schon ewig. Edlich. Hoffentlich bekommen das andere Hersteller auch auf die Reihe. Ich kauf mir keinen Monitor ohne ULMB mehr.

Jetzt noch bitte einen Monitor mit 27'' und den selben Specks, also 2560x1440@144Hz mit IPS und der neuen ULMB-Adaptiv Sync Technik und ich würde sofort einen 1000 bis 1500€ hinlegen ohne mit der Wimper zu zucken.

Oder sie bekommen einen 34'' Monitor mit 3440x1440@144Hz mit IPS und der Technik hin. Dann würde ich, falls der Monitor ein gutes Bild hat, auch 2 bis 2,5K auslegen.
 

klpp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
466
Ich hatte mal so einen Monitor. Der hatte 240 Herz.

Heißt 120 Bilder wurden so angezeigt und nach jedem Bild nochmal ein Schwarzes Bild dazwischen.
Der hier war das https://gaming.eizo.com/products/foris_fg2421_de/

An sich war das ne coole Technik aber nur dann wenn das Spiel auch auf 120 fps lief.
Alls unter 90 fps führte zu Augenschmerzen.
Den hab ich immernoch in betrieb, ich kann mich wirklich nicht beklagen.
Ergänzung ()

Nein, der Foris hat nur 120Hz, aber interpolierte 240hz.
Das ist ein gewaltiger Unterschied, mein LG Fernseher hat auch mit 600Hz geworben, konnte tatsächlich aber nur 120. Diese Technologie bietet mittlerweile sogut wie jeder Hersteller an, leidet aber darunter, dass dies meist nicht in Verbindung mit Free/G-Sync und nur auf 120Hz lief.
Ja eben nicht, er hat 240Hz. "120 Hz mit Inhaltbild + 120Hz mit Schwarzbild."
 
Zuletzt bearbeitet:

RAZORLIGHT

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
614
Backlight Strobing ist doch wie Flickering, dementsprechend nicht wirklich gut für die Augen, oder liege ich falsch?

Könnte ein ganz interessanter Monitor werden, aber so wie ich Asus kenne machen sie es über den Preis kaputt.
Dazu wäre noch interessant, von wem das Panel kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Captain Mumpitz

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
5.392
Heisst das, ich kann künftig ingame Motion Blur zuschalten und dieses dann durch den Monitor wieder eliminieren lassen? :B
Das fänd ich mal sinnvoll! ^^


Aber im Ernst: das müsste ich wohl mal direkt selber sehen um mir das auszumalen. Mir ist noch selten aufgefallen dass mein Monitor zu Schlierenbildung oder ähnlichem tendieren würde.
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9.680
Schlieren hab ich bloß auf Overdrive "Extreme" gehabt.
Hab das ULMB am LG und dem ASUS einmal ausprobiert, hat mich nicht überzeugt.
 

Crifty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
346
Was ich immer bei gamingmonitoren schlecht umgesetzt finde, ist die Farbgenauigkeit. Was bringt es mir mit 144-240hz zu spielen wenn die Farbbrillianz auf einem schlechten Niveau ist? Ich frage mich wie man sowas dann genießen kann.
 

Rage

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.929
Es beginnt... die AMD Marke FreeSync (und damit die Erinnerung daran, wem die Popularisierung dieser G-Sync-Konkurrenztechnologie zu verdanken ist) wird hier nicht mehr beworben, stattdessen ist es AdaptiveSync.
 

Umlüx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
320
ULMB wird doch durch ein pulsen der hintergrundbeleuchtung realisiert?
gibts dazu eigentlich schon langzeitstudien ob sich das negativ auf die komponentenlebensdauer auswirkt?
 

Simanova

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.935
Ohne gründlichen Test eine leere Versprechung an den Kunden.
 

Palmdale

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.114
Preis bleibt die Gretchen Frage
 

Infi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
313
Bei 32 Zoll halte ich WQHD für zu wenig, bei der Größe sollten es schon 4K sein. Bei meinem 32 Zoll Gerät auf der Arbeit ebenfalls mit WQHD wirkt das Bild zum Teil etwas unscharf.
ich sehe das genau anders herum, WQHD ist für mich die ideale auflösung auf 32" um ohne skalierung und font-smoothing zu arbeiten und damit ist alles schärfer (=scharfe pixelkanten), 4k käme bei mir erst mit über 40" in frage, denn eine höhere pixeldichte (ausser es ist genau die doppelte) führt dazu, dass man programme und schriftarten skalieren muss und genau damit wird dann alles unscharf.

zu der technik selbst hab ich eher eine gespaltene meinung, einerseits bewirbt man heutzutage monitore mit einer "flicker-free" hintergrundbeleuchtung, und hier wird dann wieder das gegenteil als feature verkauft, also ich persönlich hab lieber ein paar schlieren bei schnellen bewegungen als augenweh :p
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.757
Hip hip Hooray!
Gute Arbeit Asus Ingenieure!
Seit ich den Eizo Foris mit 240Hz und Blacklight Storbing gehabt habe bin ich von Motion Blur Reduktion extrem begeistert.
Aber es wurde immer behauptet sowas würde NICHT mit Adaptiver frequenz funktionieren. Tjo, Natürlich ist es technisch möglich, halt nur mit erheblichem Aufwand ;)

Jetzt hoffe ich nur noch das Asus diese Technologie irgendwann mal auf einem 32:9 Monitor bringt.
 

Payne19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
313
Motion Blur Reduction steht bei mir immer an erster stelle.. FreeSync immer aus.
Wenn man das jetzt aber dazu schalten kann und dabei trotzdem die Helligkeit bei 300-400 Halten kann ist das eine super Sache!
 

Blood011

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
10.381
Backlight Strobing ist doch wie Flickering, dementsprechend nicht wirlich gut für die Augen, oder liege ich falsch?
Jo und geht total auf de Augen...

Ich brauch sowas nicht..
Ergänzung ()

dass man programme und schriftarten skalieren muss und genau damit wird dann alles unscharf.
Nö,trifft nur zu wenn die UHD@skalierung nicht unterstützen und wer das im jahr 2019 immer noch nicht geschafft hat pech gehabt.
So wichtig können dann diese Programme nicht sein.

Ansonsten skaliert auf 125/50% alles etwas größer aber knackenscharf und wie gedruckt das gibt dir kein WQHD Monitor und erst recht nicht FullHD wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top