AVM FRITZ!Box Cable

P220

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1.057
Hallo,

Ich spiele schon länger mit den Gedanken mir eine FRITZ!Box zu zulegen und damit die bisherige Kabel-Provider-Hardware zu ersetzen. Leider ist die Auswahl hier nicht gerade groß ...

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.954
Kommt als erstes auf Dein Kabelanschluss an. Wenn der mit DOCSIS 3.1 arbeitet, dann bleibt Dir nur die 6591 übrig. Und sonst, schau Dir halt die Ausstattungsmerkmal an und wähle, was Du brauchst.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.506
Als Alternative kannst du die Kabel-Provider-Hardware auch behalten und rein als Modem nutzen (je nach Hersteller/Anbieter geht das, sonst musst du mit doppelten NAT leben) und dann einen beliebiges Gerät deiner Wahl dahinter hängen, dass dann die ganzen Funktionen wie Routig, WLAN und so übernimmt. Da kannst du dann auch die "günstigern" FritzBoxen nehmen ohne Kabel-Modem.
 
Zuletzt bearbeitet:

bender_

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.544
Und vor allem, was versprichst Du dir davon?
Was fehlt dir an deiner jetzigen, nicht näher benannten Box bzw. was stört dich daran?
Was glaubst Du was eine Fritzbox besser kann?
 

jensxp

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.440
Ich habe eine freie 6490 cable aus der Bucht für 90 EUR, mir fehlt nichts. Mesh war mir wichtig.
 

P220

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1.057
Wenn der mit DOCSIS 3.1 arbeitet, dann bleibt Dir nur die 6591 übrig.
Aber DOCSIS 3.1 ist doch abwärtskompatibel oder nicht? Kann mir auch schlecht vorstellen dass die Provider allen ein neues Gerät dahin stellen, ob sie jetzt 1GB wollen oder nicht. Mir reichen die Kapazitäten von 3.0 jedenfalls für die nächsten Jahre vollkommen.

Und sonst, schau Dir halt die Ausstattungsmerkmal an und wähle, was Du brauchst.
Die einzige wirkliche Neuheit an der FRITZ!Box 6590 Cable gegenüber der 6490 scheint nur dieses ominöse MU-MIMO zu sein, welches wohl mehr Bandbreite bei paralleler WLAN-Nutzung verspricht? Die Bandbreite ist für mich eh ausreichend, viel wichtiger wäre diesbezüglich eher die Priorisierung die sich ja aber auch schon mit der 6490 bzw. 6430 wunderbar konfigurieren lässt. Mit der sonstigen Ausstattung der 6430 wäre ich dann soweit schon zufrieden gestellt.
 

bender_

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
4.544
Aber DOCSIS 3.1 ist doch abwärtskompatibel oder nicht?
Nun, Du kannst halt dann den entsprechenden Datenkanal nicht nutzen. Je voller dein Segment wird umso besser ist es auf allen Kanälen weiter Daten zu bekommen um deine gebuchte Übertragungsrate auch zu erreichen. Deshalb ist auch an langsameren Anschlüssen DOCSIS 3.1 nicht verkehrt. Natürlich nur, wenn es der Provider auch schaltet.
Wieso es eine Fritzbox sein muss, bleibt aber weiter unbeantwortet.
 

P220

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1.057
Top