BeQuiet Dark Power Pro P7 550Watt

H

Homeless

Gast
Bug oder Feature ? Lautet meine Frage.

Ich habe mir neustes P7 Netzteil von BeQuiet gekauft. Hintergrund, hatte vorher schon das P6 Dark Power Pro, welches schlecht in ein Lian Li A70B passte.

Grund das Lüftergitter stand vor und kollidierte mit dem Alukäfig darunter, konnte das Netzteil aber gut verkaufen.

Nun habe ich das neue Netzteil verbaut und war auch erstmal sehr zufrieden. Es sind viele Kritikpunkte beseitigt worden. Die regelbaren Lüfter haben jetzt einen 10V Anlaufimpuls, damit läuft wirklich jeder Lüfter an. Auch im Betrieb werden diese mit ca. 6 V betrieben, temperaturabhängig. Ich war begeistert.

Nun gibt es bei BeQuiet schon seit Jahren diese Nachlaufsteuerung (ECASO). Über Sinn und Unsinn möchte ich gar nicht streiten.
Mein Netzteil macht nun folgendes, nach dem Ausschalten laufen die Lüfter ca. 30 Sek mit 4 Volt weiter. Danach senkt sich die Spannung auf 1.8 V, womit nur noch der Netzteillüfter läuft, der aber auch so langsam, das man die Lüfterblätter zählen kann.

Mich würde interessieren, ob das bei anderen auch so ist, bzw. sich um einen Serienfehler handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Triakie

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
163
es wäre vielleicht sinnvoller gewesen einige Threads vorher mal zu schauen ob nicht schon was zum p7 existiert... nunja ich meine ich hab sowas schon in einem anderen thread gelesen musste mal schauen oder auf ne antwort warten...

cya
 
H

Homeless

Gast
Ich habe unter "BeQuiet P7" nichts gefunden. Wird wohl defekt sein, da die Spannung von 1.8 V nur leicht absinkt, bzw. nach 5 Minuten habe ich dort immer noch 1.6 V drauf liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

beisser01

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
579
Wie wärs denn, mal bei der kostenlosen (aus Deutschland) Hotline 0800-0736736 oder mit einer Email unter info@be-quiet.de nachzufragen?
 
H

Homeless

Gast
Hier bekommt man immer solche tollen Antworten. Schlaumeier, ich weiss mittlerweile das das Verhalten nicht normal ist, mich würde interessieren ob andere das genauso haben.

Und versuche bitte mal selber die BeQuiet Hotline zu erreichen. Ich werde immer spätestens nach 5 min aus der Warteschlange geschmissen.

Das habe ich aufgegeben ! Momentan sind alle Mitarbeiter im Gespräch !

Antworten, nach denen nicht gefragt wurde könnt ihr euch bitte sparen.
 

kilem

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
626
Bei 3 450W P7er das gleiche Verhalten.

Du wirst ja sowieso nicht um einen Tausch rumkommen oder willst du bei einem Mainboardtausch vor einem toten Rechner sitzen, weil das beQuiet nicht mit dem anderen Mainboard harmoniert.

Tausch es einfach nach dem 18.02. um und hoffe, dass das Problem miterledigt wurde. Auf jedenfall hab ich das auch.

Bei der Hotline einfach mehrmals anrufen. Bin auch 3x rausgeflogen und beim 4. Mal hats geklappt.
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.943
Das soll doch so sein, die Lüfter drehen noch 3 Minuten weiter um die restliche Wärme aus dem PC zu transportieren. Bei mir laufen die genau 3 Minuten und gehen dann aus. Obs bei dir jetzt ein fehler ist oder durch die Temparatur etwas früher aufhört kann ich nicht sagen, aber wann hört den der NT-Lüfter bei dir ganz auf sich zu drehen?
 
H

Homeless

Gast
@Killem
Danke für die Antwort, ich hätte sonst sofort ein neues bestellt und gehofft es wäre ein Einzelfall.

@snaapsnaap
Genauso sollte es sein, ist es beim P6 auch. Bei meinem P7 ist es aber so, das exakt 30 Sek die Spannung von 4 Volt anliegt. Danach bricht die auf 1.8 Volt ein, wobei Sie dann ganz langsam runtergeht und ca. 10 Min braucht um auf 0 zu kommen.

Der Netzteillüfter dreht sogar noch mit den 1.8 Volt, kannste zwar die Lüfterblätter zählen, aber er dreht.

Ich habe BeQuiet (Listan) mittlerweile erreicht, dort hat man mir auch einen Austausch zum 18.02 angeboten.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Homeless

Gast
Tschuldigung für den Doppelpost, aber ich habe ein neues BeQuiet bekommen.

Zur Erinnerung, ich habe auch ein Dark Power Pro P6, welches ohne Probleme läuft. Ausser das ich das Gitter entfernen musste, da es sonst nicht in mein Lian Li Gehäuse passte.

Dieses Netzteil fiept teilweise bei 3D-Anwendungen, geil, richtig toll für ein Silent Netzteil.
Beim ATI-Tool ist es richtig am jammern. Bei 3DMark ab und zu.
Ist auch nicht die Grafikkarte, ich habe das Netzteil erstmal von draussen angebaut, da ich mir schon fast gedacht habe, das auch die Nachlaufsteuerung nicht funktoniert.

Diesesmal schafft sie ca. 20 Sek. 4 Volt und geht dann auf 2.8 V runter. Das schafft diesesmal der Netzteillüfter auch nicht mehr und macht ein paar Sekunden später schlapp.

Nach 3 min. liegen ca. 2.5 Volt an.

Das ich damit nicht alleine darstehe, zeigt folgende Bewertung von einem Geizhals-User, der das 650 Watt Netzteil hat.

http://geizhals.at/deutschland/?sr=300329,-1
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
@Homeless
Kannst Du sagen, welches Mainboard Du genau hast?
 
H

Homeless

Gast
Ich habe ein MSI P965 Platinum, mit einem Core2Duo E6600 (unübertaktet).
Grafikkarte ist eine Sparkle 8800 GTS G92.
Arbeitsspeicher ist von Geil Black Dragon, 2GB DDR2-800 (5-5-5-15).
Festplatte Seagate 7200.10 320GB.
Soundkarte ist eine X-Fi Extreme Gamer.
Netzteil zur Zeit: Dark Power Pro P6 530Watt ohne Lüftergitter.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Dann verstehe ich aber echt nicht, was Listan mit der "bestimmten Hardware-Konfiguration" genau meint.
Die werden aber wohl kaum inkompatibel zu allen Core 2 Prozessoren und Intel Boards sein.
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Das kann ich mir ehrlich gesagt bei bestem Willen nicht vorstellen. Man kann doch keine leistungsstarken Netzteile auf den Markt bringen, die verbreitete GPUs nicht unterstützen.
Die sprechen ja von "exotischer" bzw. "bestimmter" Hardwarekonfiguration, also muss es irgendetwas sein, was nicht gängig ist. Und es soll ja auch nur bei manchen Netzteilen auftreten.
Ich weiß nicht, vermutlich ein Fall für Galileo Mystery. Bestimmt haben die Illuminaten etwas damit zu tun.
 
H

Homeless

Gast
Das mit den Illuminaten war aber gemein ! Ich habe ein Netzteil hier das Geräusche macht, ausserdem haut die Nachlaufsteuerung nicht hin. Das obwohl ich "nur" 2 Papstlüfter dran habe. (120mm 1200U/min)

Auch ohne Lüfter funktioniert das ganze nicht. Mein Multimeter ist in Ordnung.
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Seagate Festplatten hatten mal ein Problem mit Seasonic Netzteilen, weil die Anlaufspannung so hoch war. Alle anderen haben einwandfrei damit harmoniert.
Be Quiet hatte ja auch schon mal Probleme mit der unterdimensionierten Lüftersteuerung, aber eine verbesserte Revision kam, wenn auch spät. Normalerweise sollte man jedoch vorher darauf kommen, wenn es Inkompatibilitäten gibt und vor allem sollte man es auch offen ansprechen, was denn nun genau die Probleme macht. Transparenz wird nicht gewährt.
Naja, wenn die neue Revisionen nun kommen wird, sind die Umstände hoffentlich besser.
Und eines muss man denen wirklich lassen: Einen kulanten Service, der einem als Ersatz stärkere der Vorgängerversion anbietet, sieht man heute schon selten.
 
Zuletzt bearbeitet:

MCCornholio

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
884
H

Homeless

Gast
Ich habe heute folgende Mail bekommen :

....leider ist dieses Geräusch bekannt. Das Netzteil ist allerdings nicht defekt! Es sind nur Geräusche wahrnehmbar. Die Lautsstärke entspricht jedoch nicht dem Qualitätsversprechen der Marke be quiet!.

Das Geräusch taucht ebenfalls nur bei einer sehr geringen Menge an Netzteilen auf und setzt in Zusammenhang mit 3D Anwendungen eine bestimmte PC Hardware-Konfiguration voraus.

Wir bedauern dies sehr, haben aber schon für Abhilfe gesorgt. Ab ca. Mitte März stehen diese Netzteile wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Wir können Ihnen als Austausch ein Netzteil der Dark Power Pro P6 850W Serie mit deutlich höherer Leistung anbieten, oder aber Sie können sich gedulden bis die neue Charge eingetroffen ist.

Die andere Möglichtkeit wäre, das Sie das Netzteil bei Ihrem Händler zur Gutschrift geben, wegen Inkompatibilität.

Bitte geben Sie uns Bescheid, wie wir die Angelegenheit zu Ihrer Zufriedenheit abwickeln.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen gerne die kostenlose Servicehotline in der Zeit von Mo. - Fr. 09:00 - 17:30 unter der Rufnummer 0800-0736 736 ( innerhalb Deutschlands ) zur Verfügung



Kommt mir bekannt vor.

Ich wollte ja eigentlich jetzt ein Corsair Netzteil bestellen. Aber ich habe zwischenzeitlich ein Netzteil von Nesteq entdeckt, was mir auch gut gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top