Bericht Bericht: 512MB vs. 1GB vs. 2GB

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
#1
So gut wie jede PC-Komponente war in den letzten Monaten und Jahren einer Evolution unterworfen, die oftmals in einer erheblichen Mehrleistung resultierte. Auch der Arbeitsspeicher rückt wieder in den Mittelpunkt, denn die mittlerweile relativ günstigen DDR400-Module machen es möglich am Standard 512MB zu kratzen und 1024MB und mehr in den Vordergrund zu schieben.

Zum Artikel: Bericht: 512MB vs. 1GB vs. 2GB
 
C

c4$h

Gast
#2
Ich finde der Test sagt so gut wie gar nichts aus.
Quake ist ja wohl langsam mehr als alt, genauso wie der 2001er Benchmark und UT 2003 ist auch nicht mehr ganz frisch.
Vielleicht hättet Ihr mal mehr Spiele zum testen nehmen sollen.
 

Azi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
495
#5
der test ist sinnlos, es ist ja nicht die fps geschwindigkeit entscheidend

bei mehr ram kommt amn z.B: schneller isn menü, ins win zurück, amn aknn mehr progs offen lassen usw...

aber die fps zu messen ist ja sinnlos...
 
C

c4$h

Gast
#6
Nein, Doom 3 Alha Version ist nicht offiziel, daher darf CB solche Tests nicht mit heranziehen.
Testet z.B. mal Planetside, dann wisst ihr wofür 1 GB Ram gut ist.
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
#7
Photoshop mit grossen bildern und viel filter, 3D rendering mit grossen texturen..zeugs wie das braucht ram..spiele doch nicht ;)
 

pan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
37
#8
Ich kann euer Fazit gut nachvollziehen. Am Beispiel BF1942 habe ich eine deutlich erhöhte Ladegschwindigkeit bei neuen Maps festgestellt nachdem ich von 512mb auf 768mb erhöht hatte. Gerade bei diesem Spiel hat man doch erhebliche Vorteile erster oder einer der ersten auf dem Server zu sein =)
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
#9
Ich wollte mit diesem Artikel explizit zeigen, dass mehr RAM bei heutigen Spielen in Sachen FPS keinerlei Vorteile gibt - lediglich die Ladezeiten werden verbessert, was jedoch subjektiv zu betrachten ist. Doom 3 konnten wir nicht einbeziehen, da - wie ja bereits gesagt - diese Alpha-Version alles andere als legal ist. Des Weiteren sind UT2k3 und Q3 die Grundlage für viele aktuelle Spiele. Und, ja, ich habe noch viele andere Spiele gebencht, jedoch in den meisten Fällen mit Unterschieden im Rahmen von Messungenauigkeiten.
 

el guapo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.260
#10
@ 8

ich weiß, dass das ein randgenre ist, aber teste mal forgotten battles mit bestimmten maps (leningrad z. b.) mit unterschiedlicher ram-ausstattung, da gehen einem die augen auf. hab von 768 auf 1,2 gb aufgerüstet deswegen
 

dende

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
50
#11
Es gab jedoch einen anderen Testsieger: 1024MB RAM mit einer deaktivierten Auslagerungsdatei.

Kann mir jemand sagen wo ich die Auslagerungsdateien deaktiviere ? (winxp)
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
#12
Rechte Maustaste auf den Arbeitsplatz -> Eigenschaften -> Erweitert -> Systemleistung "Einstellungen" -> Erweitert -> Virtueller Arbeitsspeicher
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
376
#13
Danke CB
endlich weiss ich wieso ich nicht über 255 mhz fsb komme :D hab gedacht das liegt an mir und hab mich deshalb nicht weiter darüber informiert.....
Find ich gut das ihr fast die gleiche config wie ich genommen habt :D(kommt nicht oft vor)
Naja, ich Lamer habe imho nur 256mb :( weil ich den Twinmos/winbond ch-5 haben möchte und der erste händler mir den einfachen twinmos gegeben hat :(- naja und händler machen meist keine weiteren angaben....

So den test hab ich jetzt auch gelesen... ich weis zwar nciht was ihr habt, aber wer sich nen spiele pc aufbauen möchte muss schon wissen wieviel ram man mind. bzw höchstens nehmen sollte um den Geldbeutel zu schonen. :D Und wenn der HL² - und Doom3 Benchmark draußen sind kann man ja den Test ergänzen :D
 

DrFranz-Ose

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
109
#14
1024MB RAM wären für das nächste halbe Jahr die beste Wahl, hier eine kleine Auswahl an Speicher:

TwinMOS DIMM 512MB PC3200 DDR CL2.5 (PC400)!!
 

DiGiTaL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
319
#15
ziemlich geringe aussagekraft dieser test

die ladezeiten würden mich interessieren.
subjektiv betrachtet sagt mir ziemlich wenig. ists oder ists ned schneller.

und ein test mit wirklich speicherintensiven sachen währe meiner meinung nach sinnvoller.

ich selbst habe mal tests gemacht 512mb gegen 1024mb. bei aufwendigen sachen ( dateien [ent]packen, videobearbeitung etc. ) gab es riesen-unterschiede
 
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.191
#17
Ich find den Test gut!...klar konnte man das irgendwie schon erwarten, aber wie oft habt ihr z.B. bei euren Kumpels mit dem Argument sie hätten zu wenig Speicher auf eine solche Erweiterung hingedeutet wenn es um die FPS Zahl geht. Bei den heutigen Spielen merkt man sicher nix von 1-2 Gb...aber woher soll CB Doom3 und HL2 und Far Cry holen. Und das mit den Ladezeiten ist auch nur bedingt positiv....es kommt auch immer sehr stark auf das Spiel an ob es von Ram profitiert. Vielleicht dem Test am besten noch ne FPS-bezogene Rubrik hinzufügen...dann sind alle zufrieden.
 
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.191
#18
Momentan ist man mit 512 MB gut bedient...wer mehr braucht wird seine Gründe haben, für die Breite Masse isses für nen Schritt auf die 1024 noch zu früh, auch wenn Half Life 2 bald kommt "hechel hechel...kaum erwart".
Wollt ich noch sagen.
 
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.165
#19
In meinem System habe ich bereits seit einem Jahr 1GB RAM, wobei nur wenige Anwendungen diesen effektiv zu nutzen wissen. Spieler sind auch weiterhin mit 512MB gut bedient, übriges Geld ist besser in Grafikkarte und Prozessor angelegt.
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
#20
@digital
so schauts aus. genau meine meinung. aber mit dem statement, dass nur spieleleistung berücksichtig wird, sind sie ja fein aus dem schneider :p
mfg
 
Top