Bundeswehr

laskif

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
381
Ich hab heute meinen Musterungsbscheid bekommen. Was ich sehr ungewöhnlich finde. Ich bin jetzt 20 und im 2 Semster am Studieren. Ich habe bis letzten Jahr sommer in Niedersachesen gewohnt da hab ich nie was vom Bund gehöhrt. Jetzt bin ich nach Schleswig Holstein umgezogen. Nun flattert erstmal ein Musterrungsbescheid rein. Muss ich jetzt mittem im Stuudium zum Bund (bzw. Ich würd wenn überhaupt Zivi machen). Gibt es da ne möglichkeit sich davor zu drücken? Würde mich auch freuen wenn ihr ein paar links betreff des Zivildienstes kennt. Hab mich da überhaupt noch nicht informiert. Weil ich damals nach der 13ten mit einem Wehrbeauftragten gesprochen hab. Der Meinte wenn ich noch nicht zur Musterung war haben die mich einfach vergessen. Naja in SH anscheind nicht. Und mitten im Studium wer schon mega scheiße...
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.393
Du kannst ja mal versuchen, dich zurückstellen zu lassen, weil du dich in einer Ausbildung befindest - du musst dann nur immer wieder beweisen, dass du immer noch studierst...

Vielleicht hast du glück *Daumen drück*

bzgl. Seiten zum Zivildienst -> google ;)
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
ich glaube wenn du schon mit dem Studium angefangen hast können die dich da nicht so einfach abziehen ;). Aber du hast doch nicht im Ernst geglaubt, dass man dich vergessen hat. Wenn du doch zur Musterung musst heißt das aber noch lange nicht, dass du auch eingezogen wirst.
cu
 

laskif

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
381
Zitat von noway:
Hi!
ich glaube wenn du schon mit dem Studium angefangen hast können die dich da nicht so einfach abziehen ;). Aber du hast doch nicht im Ernst geglaubt, dass man dich vergessen hat. Wenn du doch zur Musterung musst heißt das aber noch lange nicht, dass du auch eingezogen wirst.
cu
Das mit dem vergessen ist so ne sache. Bei uns in der 13ten haben fünzig prozent noch nix vom Bund gehöhrt. Scheint bei uns in der Gegegend üblich zu sein. Aber vieleicht hab ich auch noch die chance auf T3 schauen wir mal. Kann man sowas wie das mit dem studium bei der Musterung erfragen? Und wie sieht das mit der Verweigerung aus? Muss man die gleich bei der Musterung mithaben? Oder kann ich die auch danach stellen?
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.393
Verweigerung kannst du auch ganz problemlos danach einreichen - informiere dich mal bei der Musterung, wie es damit aussieht, dass du studierst [denk daran, dass du dir alle Studi-Relevanten Unterlagen mitnimmst!]
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Wie Chefkoch schon geschrieben hat, kannst du die Verweigerung auch noch an dem Tag abgeben, an dem du deinen Enberufungsbescheid erhällst. Kannst du natürlich auch danach noch machen, nur bis zu dem Tag hat das ganze dann halt eine Aufschiebende Wirkung und bis über die Verweigerung entschieden worden ist kannst du nicht eingezogen werden.
Naja vielleicht haben die halt wo du vorher gewohnt hast nicht so den Bedarf und bevor sie dann halt einfach keine Einberufung versenden vergessen sie einen halt ganz ;).
cu :lol:
An mir hingen die gleich nach meinem 17ten GB dran wie ne Schmeißfliege... mal sehen, ob sie mich auch noch vergessen. (darf mich auch noch muster lassen;)) Aber mal by the way, das muss dann ja heute Morgen einrichtiger Schock für dich gewesen sein! :kotz:
 
Zuletzt bearbeitet:

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.379
ein studium hindert den bund nicht daran, dich noch einzuziehen. es sei denn man hat schon mehr als 3 semester (was bei dir dann gerade so nicht der fall ist).

wenn man gerade in einer ausbildung/lehre steckt, wird man jedoch nicht gezogen.


wenn du glück hast, werden die dich aber trotzdem nicht ziehen, denn es werden ja eh immer mehr, die gar nicht mehr gezogen werden, weil die beim bund einfach nicht mehr soviele leute brauchen.

falls du wirklich gezogen wirst, würde ich eher zum bund gehen. den grundwehrdienst kann man nämlich aufsplitten, das heißt du würdest ein halbes jahr ganz an der uni fehlen und die restlichen 3 monate würdest du dann in der vorlesungsfreien zeit "abarbeiten" (wie genau das läuft, weiß ich nicht. aber ein antrag auf diese aufsplittung lag meinem musterungsbescheid bei).
wenn du vor deiner musterung den antrag auf anerkennung als kriegsdienstverweigerer stellst, must du den an das kreiswehrersatzamt schicken. wenn du den erst nach der musterung abschickst, musst du den an irgendein bundesamt schicken. das werden die dir aber auch nochmal genau sagen.


schon merkwürdig, dass bei euch so wenig post vom kwea bekommen haben. bei uns in der 13 bin ich jetzt als allerletzter rangekommen, die haben jeden gezogen. haben sogar die erwischt, die erst nach der 1.datenfeststellung umgezogen sind und das dem kwea natürlich nicht gesagt haben.

@noway
ja die post vom kwea ist fies, dieser hässliche brauen umschlag. und dann muss man noch in den ferien morgens um 6h aufstehen, weil ich um 7.40h da sein sollte :)
 
Zuletzt bearbeitet:

yjon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
422
hab zwar nicht alles gelesen ( :rolleyes: ) hab ich dennoch ne frage: werde diesen sommer 20, höre einmal im jahr was vom bund (was ich denn grade mache), aber noch keinen musterungsbescheid. dann hab ich jetzt vor ein paar tagen gehört, das nur noch T1 gezogen wird, stimmt das ?
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.379
mit nur noch T1 halte ich für ein gerücht, das wären dann doch zu wenig leute die gezogen werden. ich kenne kaum jemanden, der T1 gemustert wurde. irgendwas hat ja fast jeder (brille, blutdruck, rücken, füße, allergien...)
es stimmt allerdings, dass man nur noch als T1 zu 100% gezogen wird. nicht alle die T2 sind, werden auch wirklich eingezogen, siehe nossis link (obwohl die 50% glaub ich auch etwas übertrieben sind)
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Auf jedenfall ist die Wahrscheinlichkeit eingezogen zu werden, wenn man T3 kriegt also praktisch gegen null?!
cu
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.379
T3 bedeutet seit letztem jahr "ausgemustert". wenn ich mich nicht ganz doll irre...

aber T3 zu werden ist gar nicht so einfach, also ne einfache skoliose reicht da nicht. man braucht z.B. eine sehstärke von mehr als +/- 7,0 dioptrin, um ausgemustert zu werden. es gab mal irgendeine seite, wo genau drauf stand, ab wann man was ist...
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Ich will jetzt hier nicht alles auflisten, aber ich hab 2 chronische Krankheiten vorzuweisen, die es mir sicherlich schwehr machen werden für besonders tauglich befunden zu werden. ;)
Aber ich will mich gar nicht aktiv davor drücken, wenn ich muss, dass muss ich halt. Aber wenn sie mich nicht wollen werde ich mich auch nicht darum reißen...
cu
 

laskif

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
381
Erstmal danke allen antowrten ich werde das jetzt mal das ganze auf mich zukommen lassen....mal schaun was ich werde wenn nicht T3 mach ich halt Zivi....
 

DerGilb

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
117
Vielleicht schaffst du es ja eine Wespenallergie zu bekommen wie ich, so wie man mich informierte wäre das wohl ein Grund ausgemustert zu werden. Hab ich aber auch nur über Umwege erfahren, die bekannten "Ein Freund hat mir erzählt, dass sein Freund"-Geschichten.

Zitat: "Ich hab doch keine Zeit dir dauernd einen Sanitäter nach zu schicken!"
 

laskif

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
381
Reicht es zum Ausmustern Brille, Krummer Rücken, und naufgrund eines minimal verschobenen Brustkorbs nicht länger als 5min auf dem Bauch liegen zu können ? Und Vorallem brauch ich dafür irgendwelche bescheide oder reicht es wenn die das vor ort bei der Musterung festellen?
 

ZeRo.G

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.694
Zitat von laskif:
Reicht es zum Ausmustern Brille, Krummer Rücken, und naufgrund eines minimal verschobenen Brustkorbs nicht länger als 5min auf dem Bauch liegen zu können ? Und Vorallem brauch ich dafür irgendwelche bescheide oder reicht es wenn die das vor ort bei der Musterung festellen?
das werden sie schon bei der musterung feststellen! der onkel doktor fragt dich dann, ob du irgendwelche beschwerden, krankheiten (auch die, die du in der familiestammbaum haben wie z.B. parkinson, krebsfälle oder sonstige schwerwiegende fälle). und wenn du sagst, dass du an bestimmten stellen schmerzen hast, wird sich der doc da untersuchen und das schon feststellen!
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Das mit deinem Rücken dürfte wohl auf jeden Fall ein Grund sein, denn so kannste ja gar nicht im Matsch über den Boden robben...
Denke mal, wenn das ein spezielles Krankheitsbild ist wäre es schon garz praktisch da was vom Hausarzt dabei zu haben.
cu
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.984
Zitat von yjon:
hab zwar nicht alles gelesen ( :rolleyes: ) hab ich dennoch ne frage: werde diesen sommer 20, höre einmal im jahr was vom bund (was ich denn grade mache), aber noch keinen musterungsbescheid. dann hab ich jetzt vor ein paar tagen gehört, das nur noch T1 gezogen wird, stimmt das ?
Es werden die vom Bund mit T1 und T2 (T2+, T2x) gemusterten möglichen Kandidaten unter die Kategorie "wehrpflichtig" gestellt. Eine Musterung mit T3 kann bedeuten, dass man immernoch zum Bund kann, aber nicht mehr muss.
Gerade wegen der Schliessung vieler Kasernen innerhalb Deutschlands, werden viele vorher noch freie Bundeswehrstellen nun gestrichen. > Grund ist Platzmangel und zu viele bei der Bundeswehr aggierende Ausbildungen/Stellen/Dienstnehmer.

Ich werde dieses Jahr zum Bund gehen (Luftwaffe Roth, Nürnberg) und wurde im Mai 2004 mit T2+ gemustert (Test A+).
Eine Zivistelle hatte ich zwar schon in Aussicht, aber nach längeren Überlegen habe ich mich dann doch für den Bund entschieden. Und ich denke auch, dass meine Entscheidung nicht die schlechtere der beiden war.

@Nossi:
Zu deinem Link: Wehrdienst bedeutet nicht unbedingt das schlechtere Übel. Ich habe mich über diese Thema reichhaltig informiert und konnte auch auf sehr viele Vorteile, die man durch den Bund bekommt, aufmerksam gemacht werden

mfg
an.ONE
 
Zuletzt bearbeitet:

Nossi

Captain
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.893
Zitat von anONE:
@Nossi:
Zu deinem Link: Wehrdienst bedeutet nicht unbedingt das schlechtere Übel. Ich habe mich über diese Thema reichhaltig informiert und konnte auch auf sehr viele Vorteile, die man durch den Bund bekommt, aufmerksam gemacht werden

mfg
an.ONE
Ich habe den Link immerhin kommentarlos gepostet, nur weil danach gefragt wurde. Ich will überhaupt keine Grundsatzdiskussion führen Wehrdinst ja/nein, das soll jeder selber entscheiden, meine Entscheidung steht fest.
 
Top