News Business-Notebook in 15 Zoll: dynabook Satellite Pro L50-G mit Wi-Fi 6 wiegt 1,7 kg

jusaca

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.893
Wieso werden immer noch Geräte (wahlweise) ohne SSD angeboten? Welche Zielgruppe wird da anvisiert? oO
Abgesehen davon klingt das nach guten Laptops.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.144
Bis zu drei Displays lassen sich an der 234 × 84,4 × 30 mm (B × T × H) großen Box via DisplayPort, HDMI- und VGA-Ausgang gleichzeitig anschließen.
Eine auf Full-HD (1.920 × 1.080 Pixel) reduzierte Auflösung ermöglicht eine schnellere Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz zeitgleich auch auf zwei Monitoren (DisplayPort und HDMI).
Also ist das gleichzeitige Betreiben von 3 Displays nur mit weniger Hertz bzw einer geringeren Auflösung möglich? Ich bezweifel irgendwie das wirklich 3 Geräte gleichzeitig benutzt werden können.
 

storkstork

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
282
Wieso werden immer noch Geräte (wahlweise) ohne SSD angeboten? Welche Zielgruppe wird da anvisiert? oO
Abgesehen davon klingt das nach guten Laptops.
Es scheint sich zu verkaufen. Warum sollten sie es nicht anbieten? Aber ich kann dein Argument schon nachvollziehen. Ich wollte auch keinen Computer mehr ohne SSD als Systemspeicher.
 

PS828

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
1.455
Also ist das gleichzeitige Betreiben von 3 Displays nur mit weniger Hertz bzw einer geringeren Auflösung möglich? Ich bezweifel irgendwie das wirklich 3 Geräte gleichzeitig benutzt werden können.
Die interne Intel GPU Deckelt bei 4k@30 Hz ohne HDR. Also sind drei zusätzliche Monitore in Full HD möglich zusätzlich zum eigenen Display. Klar bekommt man beim Konkurrenten in dessen APUs mehr geboten ( 4k@60 +HDR) , aber für so ein basic Teil ist es echt in Ordnung. Wenn man auf eine SSD setzt bekommt man hier ein sehr solides Gerät.
 

Zer0DEV

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
148
Zu groß... Sprich nur was für welche die den Schlepptop nicht schleppen, sondern als Ersatz für den Desktop-PC nutzen.
 

rainbow6261

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.733

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.077
Das klingt vielversprechend.
Ob man für das Dock Treiber braucht?

Und was meint Ihr, wie sieht das mit 2560x1080 Auflösung und Hz Zahlen aus? <.<
 

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.642
Ich habe sogar zu meiner Berufsschulzeit einen knapp 3,5 kg schweren 17-Zöller mitgenommen, samt Fachbücher, in meinem Rucksack war das kein Problem. Hatte ich dann Vorteile bei der Bildgröße und Leistung gegenüber den meisten. 15 Zoll sehe ich da nicht wirklich als Problem, es ist eine Geschmacks- und Bedarfsfrage, kann man also nicht so Pauschalisieren.

Heute brauch ich das allerdings nicht mehr und habe mein altes Satellite mit Sandy-Quad durch ein 13" Convertible ersetzt. Das Toshiba funktioniert aber immer noch ordentlich und liegt im Schrank.
 

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.357
Wieso werden immer noch Geräte (wahlweise) ohne SSD angeboten? Welche Zielgruppe wird da anvisiert? oO
Abgesehen davon klingt das nach guten Laptops.
Die Geräte von Toshiba waren eigentlich immer top, hatte selber so einige. Schade das die quasi ausgestiegen sind :heul:

Mal abgesehen, das ein Nachrüsten mit einer SSD nicht die Welt ist, ist das ein schönes Gerät für Leute die nur ab und an PC/Laptop brauchen (denke da an Rentner oder Leute die einfach mal was googeln und vielleicht 'n bissl online banken). Nicht die Welt teuer, für Office, Internet und so doch reichend und dabei für den gelegentlichen Einsatz bezahlbar.

Zu groß... Sprich nur was für welche die den Schlepptop nicht schleppen, sondern als Ersatz für den Desktop-PC nutzen.
Bei dem Wot Schlepptopp denkt man eher erst mal an's Gewicht, von daher kann ich @rainbow6261 verstehen. Und was ist daran zu groß? Ganz normale Größe für einen Laptop, wenn wir das Ding etwas heiß waschen wird's vielleicht bissl kleiner, aber dann lässt sich das Ding als Tablet verticken... Falls du was mit groß und schwer suchst, dann googel nach dem P500 von Toshiba, dann wollen wir weiter reden ;)

@ Topic:
Für mein Pa wird die nächste Zeit mal ein neuer Laptop fällig werden. Vom Nutzerverhalten fällt er genau in die Zielgruppe (die der Hersteller vielleicht nicht ganz anvisiert, preislich aber hinkommt). Ob AMD oder Intel ist ihm egal, gut und nicht zu teuer ist eher sein Kriterium (hoffe persönlich allerdings bis dato auf gute Auswahl von beiden Herstellern).
 

rainbow6261

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.733

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.642

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.077
15,6" ist eine Standardgröße.
Und zwar DIE Standardgröße.
Davon werden mehr verkauft als von kleineren und größeren Notebooks.
Und es ist die richtige Größe für eine Tastatur mit Numpad und trotzdem nicht zu sperrig.
Ab 17.4" gehen Desktop Replacements los.
Unter 15" macht man meistens Abstriche in Sachen Hardware und dennoch hohem Preis.
 
Top