News Speedport Pro Plus: Hybrid-Router mit LTE, Wi‑Fi 6 und 12 Antennen

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.986

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.492
Kann es Multi-WAN, also bündeln? Kann es Failover zu LTE bei Ausfall der DSL-Verbindung? Würde sich bei dem Preis und zwei verbauten Modems ja anbieten.

Kumuliert werden so 9.700 Mbit/s geboten.
Interessant wäre, wieviel davon maximal bei einem einzelnen Client ankommt.

€dit: Okay, laut Produktdatenblatt teilweise. Kostet wohl aber extra.

speedportproplushybridoption.png


Interessant fand ich die interne VPN-Möglichkeit:

speedportproplusvpn.png


Möglich, daß das über Wireguard realisiert ist: https://stadt-bremerhaven.de/telekom-wireguard-vpn-ab-werk-in-einigen-speedport-modellen/

Überraschend: Das Ding hat einen SFP-Slot. o_O

speedportproplussfpslot.png


Die Smarthome-Fähigkeiten könnten auch einige interessieren:

speedportproplussmarthome.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.612
Es scheint so, als hätte er wie sein Vorgänger wieder keinen Anschluss für eine externe LTE-Antenne! Dadurch ist er für die Telekom Hybrid-Anschlüsse leider nur zweite Wahl.

Edit:
@DeusoftheWired Wie es scheint kann LTE beim Vorgänger auch zur Ausfallsicherheit verwendet werden. Leider gibt es nur extrem wenige Einstellungsmöglichkeiten im sog. Konfigurationsprogramm.
1602591609880.png
 
Zuletzt bearbeitet:

nospherato

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
5.381
Hm, keine Infos zu evtl. vorhandenen Anschlüssel für externe Antennen?

Edit: Okay laut Produktdatenblatt keine externen Antennen direkt dran.. also auch hier wäre basteln nötig. Dann behalte ich den Speedport Pro, der ist zumindest schon "umgebaut" (Kabel angeklemmt, reicht aus.)
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.528
Keinen externen Antennenanschluss für LTE Antenne, also uninteressant genau so wie der Vorgänger.
Habe das Gefühl Telekom will gar kein Hybrid mehr verkaufen.
Am Anfang wurde es sehr stark beworben, nachher bekam man Infos nur noch auf Nachfrage und jetzt kostet es sogar Aufpreis.
 

Jurinator

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
184
Haben den aktuellen Hybrid Pro und teilweise echte WiFi Verbindungsprobleme.. also ein willkommenes Update.. aber warum bitte hat der nicht direkt ein 5G Upgrade bekommen.. :(
 

nospherato

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
5.381
Wie bei allen Telekommodellen wird die Firmware wieder der letzte Mist sein...
Bis auf ein paar Bugs (aktuell hat der SPP Probleme bei manchen, wie mir, mit dem SPP Telefonbuch und der Wahlwiederholung) läuft das Ding an sich gut, auch der SPH lief soweit ohne Probleme, von daher... Muss allerdings auch sagen, dass der SPP bei mir kein WLAN macht und kein DHCP Server ist.
WLAN übernehmen die AVM3000 und DHCP macht mein keiner Zotac Pico (Ubuntu Server).
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.612
@R O G E R
Der Telekom ist natürlich bewusst, dass man nur Hybrid einsetzt, wenn man keine andere Wahl hat. In dem Fall kommen die Kunden schon von allein und man muss nicht viel Werbung machen oder gar ein gutes Produkt anbieten.
Will man Hybrid benutzen kann man nicht mal den DNS ändern! Ich kann es kaum erwarten wenn die Glasfaser hier liegt!
 
Zuletzt bearbeitet:

LucPi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
37
Hoffentlich hat das T die WLAN Abbrüche des Vorgängers in den Griff bekommen und nicht übernommen.
Hatte den Speedport Pro kurzfristig im Einsatz, da Hybrid Anschluss, jedoch ist das WLAN in ständiger Regelmäßigkeit ausgefallen.
Nach dem zweiten Austauschgerät, mit den selben Problemen, bin ich auf ein refurbished Vorgängermodell (Speedport Hybrid) umgestiegen, damit funktioniert alles wunderbar.
 

Foxel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
365
@Reset90 ja das ist der sinn von dem Router aber man benötigt den hybrid Tarif der Telekom. Ob es mit anderen anbietern auch funktioniert weiß ich nicht.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.612

Geisi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
264
@Reset90 ja das ist der sinn von dem Router aber man benötigt den hybrid Tarif der Telekom. Ob es mit anderen anbietern auch funktioniert weiß ich nicht.
Normalerweise nicht, da man als Hybrid Nutzer auf einen Mobilfunkmasten der Telekom festgenagelt wird. Das Bonding würde auch nicht funktionieren, wenn er die Datenpakete nicht von 2 Telekomservern bekäme
 

der_eismann

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
40
Bei dem Preis hätte man doch auch ruhig anfangen können 2,5 Gbit/s LAN zu verbauen. Ansonsten sind einige der Features tatsächlich sehr interessiert, vor allem der Wireguard-Zugang, aber das ist echt viel Geld für eine Telekom-Box. Kann die denn bei den anderen Features langsam mit der FritzBox mithalten?
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
11.492
Rechts hast du, glaube ich, nur den RJ11 (oder so) Port mit dem Pfeil markiert.
Der Pfeil im Bild stammt nicht von mir, der ist schon so im Produktdatenblatt Seite 4. ;) Das, worauf der Pfeil zeigt, müßte der RJ11-Port sein, jo. Laut Datenblattbeschreibung:

„Schnittstelle zur Anschaltung des TAE Dapters für zwei getrennt nutzbare, universal codierte TAE-Buchsen“

Der SFP-Slot ist selbstverständlich mit SFP beschriftet und unten links.
 
Top