News CeBIT 2002 ohne Matrox

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
14.390
Matrox hat soeben bekannt gegeben, dass man 2002 nicht auf der größten Computermesse der Welt, der CeBIT, vertreten sein wird. Offiziell begründet wird dies mit der "Unsicherheit über die Weiterentwicklung der allgemeinen Wirtschaftslage und des IT-Marktes".

Zur News: CeBIT 2002 ohne Matrox
 
A

Anonymous

Gast
das wird doch hoffentlich nicht das Ende des sehr rennomierten GraKa-Herstellers sein?

Matrox hat ja schon seit vielen Jahren keinen wirklich schnellen Grafikchip entwickelt.
Selbst die Entwicklung und Einführung von EMBM hat Matrox nicht wirklich aus der Patsche geholfen.
Um nur als Office-GraKa zu dienen ist Matrox mittlerweile zu teuer geworden, da andere Hersteller für weniger Geld vergleichbare Features zu bieten haben.
Wo sind nur die alten Zeiten geblieben, als die Mystique und die Mellenium noch Inbegriff von Leistung und Qualität waren?
Es wäre schade um Matrox, wenn nicht bald ein neuer, leistungsfähiger Chip auf den Markt kommt, und zwar zu einem ansprechenden Preis.
 
Top