News CeBIT05: WLAN-Router auf PCI-Karte von Gigabyte

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
März 2001
Beiträge
8.873
Unter dem Namen AirCruiser G Desktop Router hat Gigabyte den weltweit ersten Wireless PCI Router vorgestellt. Mit der Produktbezeichnung GN-BC01 ermöglicht es die PCI-Steckkarte, jeden PC mit einem Router auszustatten, so dass ein externes Gerät wegfallen kann.

Zur News: CeBIT05: WLAN-Router auf PCI-Karte von Gigabyte
 
Das wäre doch dir optimale Lösung für einen kleinen Homeserver.

Nicht schlecht.
 
sicher dass des die erste ist?

Habe eine MSI PC54G2 PCI-Karte, mit der hat man auch nen virtuellen AP der DHCP, und noch einiges mehr kann. läuft aber leider nur unter Windows XP
 
super wäre halt noch wenn ein 4 port lan mit drinne wäre :D aber sonst wenn ich nicht schon nen router hätte recht brauchbar!
 
jo nett...
nur dass dann der rechner immer an sein muss.
 
Hm, nett.
Aber im Prinzip ist es eben doch nur ein Router auf einer PCI Karte?
Ich sehe den konkreten Vorteil nicht... Ihr?
 
Vorrausgesetzt ein PC, dessen Mainboard die 5 Volt nicht bietet bringts dem User doch kein bisschen was! Ich hab zwar die Möglichkeit übern externes Netzteil, aber dann ists ja nix mer anderes als nen stinknormaler Router! Hhm, wers brauch!

EDIT: Ups, sorry, es sei mir verziehen! Na dann ists natürlich was anderes!
 
Zuletzt bearbeitet:
TwinKiller schrieb:
Vorrausgesetzt ein PC, dessen Mainboard die 5 Volt nicht bietet bringts dem User doch kein bisschen was! Ich hab zwar die Möglichkeit übern externes Netzteil, aber dann ists ja nix mer anderes als nen stinknormaler Router! Hhm, wers brauch!
Nein! Die Karte verfügt nicht über ein externes Netzteil, sondern kann dann direkt an das Netzteil des PCs angeschlossen werden. Voraussetzung ist eben, dass man weder das Netzteil des PCs ausschaltet noch die zugehörige Steckdose.
 
genau so etwas habe ich gesucht doch jetzt habe ich mir ein ganz normale Netgear WLAN-Karte mit Router geholt für 80€!

richtig geiles All-in-one-teil und noch dazu sehr billig
 
Sehe ich das richtig, dass er zwei Ports hat? Einer geht an das DSL Modem und der andere? Muss ich einen davon dann für den PC Opfern in dem er eingebaut ist oder habe ich meinen onboard und den zwei noch frei für einen zweiten PC anzuschließen?
 
The_Jackal schrieb:
Sehe ich das richtig, dass er zwei Ports hat? Einer geht an das DSL Modem und der andere? Muss ich einen davon dann für den PC Opfern in dem er eingebaut ist oder habe ich meinen onboard und den zwei noch frei für einen zweiten PC anzuschließen?

Der ist dazu das du z.B. eine switch/Hub anschlisen kanst damit du meherere recner über kabel betreiben kanst.

Ich halte es eigentlich für sinnlos. Wenn man es für den server nimt kan man es auch einfach über ne wlan karte und ner normalen lan karte anschliesen und per software betreiben. in anderen fällen halt ich es für sinfoller wenn es extern ist. gerade auch um die reichweite im ganzem haus zu gewerleisten. sonst müste man den rechner ja irgendwo hinstellen nur damit man überalm nen gutem emfang hat.
 
WDS wird auch geboten. Das ist ganz gut, weil man so den Empfangsbereich mit einem Repeater vergrößern kann.
 
fragwürdig wer sowas braucht, router gibts schon hinterher geschmissen. Wenn ich mir schon einen "router" im pc holen möchte, kann man auch ne günstige linux kiste bauen.
 
ich möchte das Thema nochmal aufgreifen
hab jetzt vor, mir so ein Teil zuzulegen
hat den schon jemand Erfahrungen mit dem Teil machen können

Vielen Dank

EDIT: hat sich erledigt
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben