CPU wird zu heiß trotz Kühler

BVK3R

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
19
Hallo liebe Community,

Mein Prozessor wird beim Test unter Volllast nach 10 min bis zu 71°C heiß. Beim Spielen allerdings z.B. Rainbow six siege (Prozessorauslastung um die 70%) und Dayz (ca. 50%) wird die CPU sogar bis zu 76°C heiß.

Ich habe den Lüfter (wie man auf dem Bild sieht) unten montiert. Der ist dann direkt über der Grafikkarte. Meine Vermutung ist, dass er die warme Luft von der Grafikkarte zum Kühlen nimmt. Wenn ich ihn aber oben montieren würde, würde er doch die warme Luft nach unten, also gegen die Grafikkarte blasen und die Grafikkarte bläst ja dann nach oben, was dann auch nicht so optimal wäre. Rechts ist leider kein Platz, weil mein RAM Riegel im Weg ist.
Wie kann ich das am besten lösen? Unten lassen oder doch oben montieren? Wäre vielleicht der Boxed Kühler eine Alternative?

Falls man es nicht so gut erkennt, links ist noch ein Gehäuselüfter der die Luft nach draußen bläst und oben am Gehäuse( sieht man nicht auf dem Bild) kann auch Luft rein oder entweichen.

Kühler: Be quiet! Shadow Rock 2

CPU: Intel Core i5 4670

Programme: Core Temp, CPUID CPU-Z

Freue mich über jede Hilfe und bedanke mich auch schonmal:)

Edit: Habe die WLP schon erneuert und auch entstaubt
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.462
Lüfter oben saugend montieren. Oder schauen ob du genug Spiel rechts hast. Kenne den Kühler nicht, aber beim Macho kann man da noch 1-2cm rausholen
 

cunhell

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.287
Wieso lässt Du den Lüfter des CPU-Kühlers nicht von vorne nach hinten blasen?
So wie er jetzt montiert ist, saugt er natürlich die warme Luft von der Grafikkarte an (sofern er nach oben bläst)

Cunhell

Edit: Hab überlesen, dass der RAM im Weg ist
 

BVK3R

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
19
Ja er bläst nach oben, aber was meinst du mit von vorne nach hinten? rechts ist wie gesagt nicht genug platz. Die einzige Möglichkeit wäre von oben nach unten gegen die Grafikkarte...
 

oka

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
513

ampere

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
164
Der Kühler ist falsch montiert es könnte sein das der Kühler nicht kompatibel ist mit dem Board.
Kannst du mal nachschauen was du für ein Mainboard hast dann kann ich mal in eine Kompatibilitätsliste schauen.
 

ampere

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
164
Also kompatibel ist der Kühler zu deinem Board du musst nur den Lüfter am Kühler ein wenig nach oben versetzen damit er über die Speicher passt.


Du musst den Kühler um 90° drehen und den Lüfter über den Speicher montieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.038
Haswell hat allgemein ein Hitze Problem und mit Pech hat man einfach ein schlechtes Exemplar ... Solange alles richtig gemacht wurde wirst dann nichts mehr ändern können wahrscheinlich
 

Buggs001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
406
Also kompatibel ist der Kühler zu deinem Board du musst nur den Lüfter am Kühler ein wenig nach oben versetzen damit er über die Speicher passt.


Du musst den Kühler um 90° drehen und den Lüfter über den Speicher montieren.

Genau so.
Ich nehme an, der Lüftet wird mit 2 Drahtbügel an den Kühlrippen vom Kühler eingehängt.
Einfach einen cm weiter oben einhängen, bis die RAM darunter passen.
 

BVK3R

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
19
Das heißt Lüfter ist dann sozusagen versetzt und guckt dadurch vorne ein bisschen raus?
Kann ich dann einfach den Lüfter abmachen und neu montieren und den Kühler selbst so lassen wie er ist?
 
I

IICARUS

Gast
@Buggs001
Kommt auf die Arbeitsspeicher an, bei mir hat es so geklappt.
Dann bekomme ich mein Gehäuse noch geschlossen.

Anhang 571386 betrachten
Ergänzung ()

@BVK3R
Da dein Kühler auch Kühlrillen in einer Richtung haben wird, wirst du auch den Kühler demontieren müssen und einmal umdrehen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ampere

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
164


So muss der Kühler montiert werden nur das du bei dir den Lüfter etwas nach oben versetzen musst in dem du die Halteklammern des Lüfters löst und weiter oben montierst.
Einfach den Lüfter abbauen und vorn montieren geht nicht an diesen Seiten hat der Kühler keine Haltenasen für die Klammern.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Eine wirklich wirkungsvolle Variante (zukünftig) wäre auch, einfach keinen solch dämlichen Speicher mit übertrieben hohen Heatspreadern zu kaufen.
Denn diese Dinger sind vollkommen nutzlos.

Das bringt vielleicht was, wenn man den Speicher übertakten will, aber für den normalen Betrieb braucht es diesen Hetaspreader Mist überhaupt nicht.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.038
Das bringt vielleicht was, wenn man den Speicher übertakten will, aber für den normalen Betrieb braucht es diesen Hetaspreader Mist überhaupt nicht.
gehe sogar soweit das ich glaube das es mittlerweile eine rein casemod geschichte ist , also nettes aussehen ist... ja es bringt scherlich was in sachen kühlung aber ob es dann immer die mordsdinger die 3,5m hoch *übertreibung* sein muss, ist eine gute frage bei neuKonfiguration
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
I

IICARUS

Gast
Bei meinem Arbeitsspeicher ist dieser Heatspreader nur an den Seiten dran, so dass die gesamt Höhe noch normal ist. Ich habe zwischen dem Lüfter und den Arbeitsspeicher etwa 5mm Luft dazwischen.

Bin auch der Meinung dass dieser Heatspreader eher der Optik dienen wird.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.038
... ein Modul ohne Heatspreader wird durch den Airflow des ansaugenden CPU Kühlers sogar besser gekühlt als solch ein mit Heatspreader verpapptes Gedöhns.
die oberflächhe wird letztenendes vergrößert indem es die wärme an den Kühlkörper abgibt. also ganz so wird es nicht sein, aber dennoch zu übertrieben dimmensioniert sind sie alle mal wenn ich mir so einige riegel anschaue !!!
 

BVK3R

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
19
Welche Riegel wären denn kleiner? In den Beschreibungen steht nichts zu den Maßen der Riegel...
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.555
NUr zur Info: Die Temps sind absolut im grünen Bereich...60er und 70er sind ganz normal für Haswell, dazu ist es noch ein 4670, der 4690 wäre ein paar Grad kühler. Manchmal läuft der sogar in 80ern, das macht der CPU nichts, erst ab 100 Grad schaltet der sich ab, glaube ich.

Klar wäre es besser, wenn der Kühler direkt aus dem case rausbläst und nicht gegen die Decke, wahrscheinlich heizt sich das Case so mehr als nötig auf. Habe auch nen grösseren Towerkühler, so dass ich den RAM Slot ganz links nicht benutzen kann, allerdings habe ich wenigstens Slot 2+4 fei und so recihts für Dualchannel.

Wie gesagt, 70er sind alles andere als dramatisch bei Haswell. Auch wenn 60er natürlich schöner wäre.

@BVK3R:
Man sieht doch am RAM, wie hoch die sind. Ist ein dicker Heatspreader drauf wie ein Hahnenkamm, machen sie oft Probleme. Haben sie keinen Kühler oder nur einen, der nicht in die Höhe geht, sind sie meist mit allen Kühlern kompatibel. Ich würd eher den KÜhler tauschen als den Ram. Der ist eh viel grösser als nötig für nen kleinen i5@stock. Bei Haswell ist der Anpressdruck wichtiger als ein Riesenkühler. Schaffst du nes echt nicht, den Kühler um 90 Grad zu drehen? Du hast doch nur 1 Ramriegel drin?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top