Desktop-Rechner vs. neues Notebook vs. Desktop + altes Notebook

THEREALLEIMI

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
Hallo,

ich hab folgendes Problem: Seit ich am Studieren bin ist mir aufgefallen dass es extrem scheisse ist einen ~ 30kg Rechner zu haben den man dann jedesmal nach Hause schleppen muss wenn Semesterferien oder sonstwas ist.
Am einfachsten wäre es natürlich sich einfach ein Spiele-Laptop zu kaufen - leider fehlt mir aber dazu momentan das nötige Kleingeld.
Es gibt jetzt für mich zwei Szenarien:

1. Ich verkaufe meinen Desktop-Rechner und noch ein paar andere Sachen und hol mir dafür ein halbwegs aktuelles Notebook mit dem man auch das ein oder andere zeitgemäße Spiel zocken kann

2. Ich kauf mir ein älteres Office-Laptop das ich halt für die Uni benutze und nehme den Desktop-Rechner weiter zum spielen.

Was ích jetz von euch wissen will:

- Wieviel muss ich mindestens hinlegen damit ich ein Laptop bekomme mit dem ich einigermaßen zocken kann (muss ja nicht gleich in 1280*1024, 8AA,16AF,high Details, Soft-Shadowing sein)?

- Wieviel ist denn der Rechner noch wert? Teilweise ist er zwar ziemlich veraltet aber resultatstechnisch gesehen kann ich alles was derzeit erhältlich ist ohne große Kompromisse zocken. Würdet ihr einzelne Komponenten verkaufen oder das gesamte Sys?

- Was würdet ihr tun?

- Habt ihr Notebooktechnisch irgendwelche empfehlungen? Ich hab mir folgende mal ausgeguckt, kann man damit zocken?: Acer Extensa 4101 WLMi

FSC Amilo M 1437G

FSC Amilo A 1667G


mfg
Achja Sys --> siehe Signatur(müsste eigetnlich recht aktuell sein)
 
Zuletzt bearbeitet:

bdb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
Zuletzt bearbeitet:

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.593
@bdb,

die links gehen net ;)
 

THEREALLEIMI

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
Kannst nicht schnell die zwei Modelle nennen die Links gehen immer noch nicht.
Mit dem Spielen bin ich halt in einem Zwispalt einerseits ist es ja eigentlich Schwachsinn sich jetzt ein Nb zu für 2300€ zu kaufen das in 3 Jahren wieder hoffnungslos veraltet ist andererseits würde ich schon das eine oder andere Game zocken.
an und für sich spiel ich eh nicht mehr viel die Zeiten hab ich hinter mir aber wär halt nicht schlecht wenn der ein oder andere "altere" Shooter gut laufen würde. Ich muss nicht unbedingt F.E.A.R in high Quality durchzocken.....

edit.: ok geht alles danke
 

THEREALLEIMI

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
also folglich ist di ex700 mobile wohl zu schwach auf der Brust, oder? Ich bin hardware-mäßig nicht mehr so gut unterrichtet.
Meine derzeitige finanzielle Schmerzgrenze liegt halt bei +/- 1000 €. Geht bei dem Budget spieletechnisch denn gar nix? Akkulaufzeit, Festplattenkapazität und Gewicht sind mir eigenltich relativ wurst.....

ich hab grad folgendes Notebook mit einer 256mb geforce 7300 Go gefunden, ist das nicht schneller als ein mit 6800 go?

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/asus/a6_km_serie/asus_a6kmq003h_gigabyte
 
Zuletzt bearbeitet:

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.593
also das ist schonmal ein sehr guter preis ;)
aber ich kann sagen ich hab nen lappy mit ner x700 128 (ASUS Pro 60V) und kann immer wieder sagen:
ich zocke battlefield 2 auf mittleren details ohne ruckeln flüssig ;)

Mit dem richtigen Omega Treiber passt das schon ;)

Kann also die x700 bedenkenlos empfehlen!

Würde aber auch zu einem Lappy mit 1024 MB Ram raten zum zocken ;)

Hat meins zum Glück schon !
 

THEREALLEIMI

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
NAja ich hab mal grad die technischen Daten von 7330 Go und 6800 Go verglichen und dabei entpuppt sich die Namensgebung dann doch als MArketinggag. Bei Nvidia ist da dann wohl nur Go 6800/Ultra bzw 7800, 7800 GTX zu empfehlen aber bei ATi weiß0 ich da weniger bescheid was die Chips leisten. Speichertechnisch wür dich erst mal 512mb kaufen und dann wenn der Speicher wieder billiger ist oder ich wieder Geld hab dann halt nochmal 512mb dazu...
 

Ratterkiste

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.540
das notebook,dass THEREALLEIMI vorschlägt ist total käse
die 7300go hat nur 64mb eigenen speicher,die restlichen 192 mb,die beworben werden sind der hauptspeicher von dem die karte sich bedient
 

bdb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
kilick nochmal drauf die links gehen definitiv ;)

meiner meinung anch ist eine x700 gar nicht mehr zu empfehlen ... viel zu schwache grafikleistung ...

und das mit dem 2300€ laptop find eich auch schwachsinn ... da die neuen cpus alle gesokelt sind und die grafikkarte auch bei den guten laptops im mxm format vorliegen, das heisst man kann sie problemlos tauschen ... so arbeitet die neue go 7800 gtx auch problemlos in men älteren 9300er dell laptop ;)

mfg
 

THEREALLEIMI

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
Ja die Links funktionieren jetzt aber beide Laptops sind mir eigentlich etwas zu teuer. Ich hab schon Notebooks mit einem Picelfehler mit Centrino-M 2.0Ghz und Go Geforce 6800 für 1200 € gesehen. Dsa wär eigentlich noch drin.
Aber ich müsste eh erst mal meinen ganzen Krempel verkaufen bzw. bisschen arbeiten bis ich dann in ca. 1 Monat zum Kauf schreiten kann vielleicht find ich bis dahin noch ein passendes.
 

bdb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
Zitat von THEREALLEIMI:
Ja die Links funktionieren jetzt aber beide Laptops sind mir eigentlich etwas zu teuer. Ich hab schon Notebooks mit einem Picelfehler mit Centrino-M 2.0Ghz und Go Geforce 6800 für 1200 € gesehen. Dsa wär eigentlich noch drin.
Aber ich müsste eh erst mal meinen ganzen Krempel verkaufen bzw. bisschen arbeiten bis ich dann in ca. 1 Monat zum Kauf schreiten kann vielleicht find ich bis dahin noch ein passendes.
nen m760 und ne geforce go 6800 für 1200€ wär sehr gut, musst nur aufpassen die go 6800 ist nicht gleich go 6800 es gibt da wohl eine mit 128bit speicherinterface und nicht dem üblicher 256bit ... und ne ultra version gibts noch diese wurde allerdings nur bei hochwertigeren laptops verbaut wie dem dell xps gen2 zb ...

auf das display solltest du noch achten ...

alles in allem lässt sich bei laptops einfach nur sagen je teurer desto besser in diesem fall ist das einfach mal fakt ... billige modelle mit guter ausstattung amchen abstiche bei der verarbeitung undbeim display .. irgendwo muss ja gespart werden, das sollte einfach mal klar sein ... als bsp kann ich wie immer mein acer aspire anbringen ... überall knarrte und knackte es und anch einem jahr ist einfach mal das gehäuse gerissen ....

also überlege gut bevor du kaufst ;)
 

THEREALLEIMI

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
Ja den Rat werde ich auf jeden Fall beherzigen! Wenn ich mich auf ein paar Modelle festgelegt habe muss ich die schon genau unter die Lupe nehmen soweit das onine überhaupt geht. Werd auf jeden Fall mal auch in den MM/Saturn schauen um mich von Verarbeitungsqualität und Haptik überzeugen zu lassen. Vielleicht gibt's da ja auch günstige Vorführgeräte...

Was glaubt ihr ist mein Desktop-Pc eigentlich so wert? Wenn ich mir die Preise der einzelnen Kompnenten bei Ebay oder Geizhals (soweit sie noch anzutreffen sind) anschaue dann komme ich so in den bereich von450-500€. Ist das realistisch?

musst nur aufpassen die go 6800 ist nicht gleich go 6800 es gibt da wohl eine mit 128bit speicherinterface und nicht dem üblicher 256bit ...
stimmt das Phänomen trat ja auch schon bei Einführung der Desktop-Version auf. Cool wär's natürlich wenn bei der Go 6800 auch der Riva-Tuner-Pipeline-Mod funktionieren würde aber selbst wenn ist das wohl aufgrund der verstärkten Wäremeentwicklung unrealistisch bzw. nicht zu empfehlen. Schade eigetnlich. ICh fand das damals extrem lustag als alle 500€ für Ultra und Gt ausgegeben haben und man eigentlich bis auf den Speicher mit dem Rivatuner ähnliche Ergebnisse erziehlen konnte......
 
Zuletzt bearbeitet:

bdb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
schöne cpu die hatte ich auch mal in nem wassergekühlten system ;)

so nu zum gesammtwert ... denke mal so 400 sind realistisch mehr dann doch eher nicht da es nen OC system ist ... läuft die cpu mit fsb 200 ?? und läuft die grafikkarte immer mit 16 pipelines ?? das würde es noch nen bisschen besser machen ;) ... ansonsten so im bereich von 350 - 400 meiner meinung nach ...
 

THEREALLEIMI

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
NAja gut man neigt dann doch immer dazu sein system ein bisschen überzubewerten da man ja neben dem geld auch jede Menge Zeit & Arbeit reingesteckt hat.
Also die CPU läuft eigetnlich seit ich sie hab auf 3,2 Ghz mit FSB210, höher geht wohl auch aber bisher hat's immer gereicht und jetzt spiel ich da sicher nicht mehr rum.
Die geforce war auch eine der ersten 6800er die's gab und lässt sich deshalb problemlos mit allen aktivierten pipelines übertackten (speicher ist ja eh auf mehr als den Standardtakt ausgelegt). Naja ich guck halt mal was bei Ebay geht und wenn ich gar nix geht versuch ich die Sachen einzeln bzw. privvat zu verkaufen.
 

bdb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
meine cpu ist damals trotz wasserkühlung einfach so ausgafallen ohne abzubrennen ... musste immer bedenken oc geht auf die lebensdauer und das wissen die meisten leute auch die sowas kaufen ... und dann siehts schon wieder schlecht aus ne vergleichbare cpu für sokel a zu bekommen ... spielt meiner meinung nach alles ne rolle beim bewerten, genau wie die nicht gerade optimale speicherbestückung für den nforce 2 chipsatz ;)

wünsche dir trotzdem viel glück, machmal kaufen leute bei ebay ja alles für teuer geld ;)

oder du hast nen kumpel der sich nen bischen auskennt und die leistung des systems zu schätzen weiss :p
 

THEREALLEIMI

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
140
naja ich kenn schon ein paar leute in meinem bekanntenkreis die mir das ding sofort für 600 abkaufen würden, aber da würd ich mir etwas schlecht vorkommen. Das wäre eher die Notlösung. Aber die CPU hab ich jetzt wirklich schon ewig und abgesehen von der Testphase schmiert mir das System eigentlich nie CPU-bedingt ab. Vorsichtig war ich eigetnlich schon, immer schön WLP erneuert und Tests gemacht...
 

Ratterkiste

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.540
bei der go 6800 ist es nicht möglich,pipes freizuschalten,denn der chip (ich glaub das is der nv41)hat physikalisch nur 12 pipes,es gibt also nix freizuschalten
 
Top