Duron 800@848 bei 60°C - normal ?

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum
U

Unregistered

Gast
Hi Leute

Ich hab einen neuen Kühler, Global WinFlop 32.
Der is ziemlich gut.

Ich hab jetzt von 800 auf 848 mhz erhöht(mit FSB).
Bei 848 hat er 60 °C. is das viel oder nicht viel??(Anzeige aus
Asus Pc Probe, im Bios hat er 51°C)


DANKE





****There is always nothing to losê****

[HSM]Avanex Twin(2k01)
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
die Temperatur ist schon ein wenig viel
wie hast du gemessen (Vollast oder Normalbetrieb)

bei einer solch "geringen" Takterhöhung und dem Lüfter sollten eigentlich ein paar Grad weniger drin sein

möglicherweise hast du noch andere Hitzequellen in deinem Rechner, oder ein ungüstiges Gehäuse

check mal die MoBo-Temperatur (sollte nicht mehr als 5 Grad über Raumtemperatur sein)

wenn doch, hast du irgendwo ´n Hitzestau, welcher durch zus. Gehäuselüfter beseitigt werden sollte
 
U

Unregistered

Gast
60°C sind in Vollast.
Mainboard Temperatur:32°C Zimmertemp:19,7°C ups
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Moin,
60° sind in der Tat etwas viel, ich habe meinen Duron 800 @950 laufen lassen, und dabei hat er unter Vollast nie mehr als 54° gehabt, und das mit einem popeligen NoName Standardlüfter für 16,95. Allerdings habe ich mit dem MBM gemessen.
Du solltest den Lüfter vielleicht nochmal abnehmen und die Wärmeleitpaste (falls überhaupt vorhanden) neu auftragen.
Wie ist denn der Standort deines Gehäuses? Bei mir steht er unter dem Schreibtisch, und dieser hat hinten noch eine Rückwand. Wenn ich den Tower um 10cm nach vorne ziehe macht das schon mal 3-4° aus, da dann für bessere Abluft gesorgt ist.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
möglicherweise

bei 48MHz Übertaktung sollte idR. eine Erhöhung um 0,05V ausreichend sein
mußt du aber probieren

ich würde soweit runtergehen bis das System anfäng instabil zu werden

weniger Spannung ist auf jeden Fall beser für deinen Pozzi und verringert erheblich die Temperatur ;)
 

Rysiko

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
65
60 ist zu viel

60 grad bei voll. ist schon ein bißchen zu viel.
mein duron 700@1066 (Vcore 2,05) läuft bei voll. mit 57 grad!
Habe zusätzliche gehäselüfter 2 blasendirekt noch auf meinen titan twinorb ohne die war mein prozi auf 70 grad bei voll.
hast du wärmeleitpaste benutzt ?
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Setz mal den Multirunter @6,und den FSB @133
=>wieder normaler PCI Takt.
Da die Geräte(@124FSB o.ä.) auch mit einer anderen Geschwindigkeit angesprochen werden,dadurch resulitert mehr Währme....habs selber @1ghz T-Bird ausprobiert.....

Danach schaust du,ob er @133 stabil läuft.Gibt es keine Probs,kannst du den Multi langsam hochsetzten.Aber immer testen,und auf Temperatur achten...

Vorher aber das Gehäuse öffnen,und dann übertakten bzw, ändern.
So solltest du die bestmögliche Performance herausbekommen,da mit den ungewähnlichen FSB Takten immer Probs auftauchen.Und der Prozzi außerdem nciht mit 133Mhz laufen kann...

Gruß
Scorb
 
U

Unregistered

Gast
Also, ich habe die Vcore von 1,85 auf 1,50 heruntergestellt.

Statt 61°C bei 848mhz, läuft er jetzt mit 57°C.

4°C hats gebracht.

Noch ne Frage:

Auf meinem Kühler ist nur ein Wärmeleitped; bringt da ne
Wärmeleitpaste was besseres(zb. Arctic Silver u.ä) ?


Danke
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Original erstellt von Unregistered

Auf meinem Kühler ist nur ein Wärmeleitped; bringt da ne
Wärmeleitpaste was besseres(zb. Arctic Silver u.ä) ?


Danke
Die Wurzel aller Übel ist doch immer ein WärmeLeitPad....:D

Kauf Artic Silver II.Das ist so ziemlich die beste.Gibt noch eine bessere(für uns erscwingliche)hab aber den Namen vergessen.Die hat aber auch "nur" 3 Grad gebracht.

Gruß

Scorb
 
Top