EPoX 8RDA mit WinFlash "zerflasht"?

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Mein Vater hatte derbe Probleme mit seiner neuen Soundkarte und den IRQ´s. Wir haben dann das Programm "WinFlash" benutzt, um das Board unter WinXP zu flashen. Alles schien auch problemlos geklappt zu haben, allerdings fragt er beim booten jetzt immer nach einer Diskette mit den Bios-Dateien. Also haben wir so eine Diskette erstellt, wie es in der Readme erklärt wird. Er lädt die Datei dann auch von der Diskette aber bei dem eigentlichen Flash-Vorgang passiert rein garnichts. :(

Eigentlich sollte nachdem WinFlash das BIOS geflashed hat, ein reboot genügen und alles läuft, tut es aber nicht. =/

Kennt ihr eine Lösung ausser einem neuen Bios?
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Hättest du dich mal erkundigt wüßtest du das Epox davor warnt mit Winflash zu flashen
Achtung !!!

Bitte verwenden Sie nicht das auf der Treiber-CD befindliche Tool "WIN-Flash", da das BIOS gelöscht werden kann !!!

Mach mal ein Comos clear und dann versuch nochmal das bios von Diskette zu flashen.

Haste auch das richtige Bios auf der Diskette?

Noch ein Tip wende dich mal an den Epox support die haben ein super Suport.
 

FunkyHunk

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
570
also, am besten nimmst du beim nächsten mal Magic Bios , damit hab ich schon 3mal geflasht und alles ohen probleme im windows...
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Ja, CMOS hab ich resetet. Und es ist auch das richtige BIOS.

@Bubti
Und wieso wird in der offiziellen Readme beschrieben, wie man "WinFlash" benutzt?

==> mit WinFlash:

1. Laden Sie sich die Binärdatei (*.bin) unter www.epox.de

2. Da das Tool WinFlash selbsterklärend ist, erübrigt sich eine weitere Beschreibung.

3. Nachdem das Programm zu Ende ist, müssen Sie den Rechner herunter fahren und einen CMOS-Clear durchführen (Vorgehnesweise im FAQ-Bereich beschrieben.), damit das BIOS auf die Grundeinstellungen zurück gesetzt wird.
Danach muß das Bios neu eingestellt werden.
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Dann les mal was oben steht wenn du auf der offiziellen seite ein Bios runterladen willst.

Bei mir geht das Win Flash erst gar nicht. Epox hatte mir dann auch per mail geschrieben das ich das nicht verwenden soll das es mein bios beschädigen kann.
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Trotzdem ist es doch ein Widerspruch. =/ Dann darf mein Dad sich wohl nen neues Bios kaufen, shit.

edit: @Bubti
Hab keinen Hinweis gefunden.

edit #2:
Jetzt doch, aber nicht da, wo ich das Bios gedownloaded habe.

edit #3:
Mein Dad fragt grad, ob man einen baugleichen Bioschip einsetzten könnte und diesen dann flashen könnte. Geht das? Nein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Auf der Homepage steht, dass man den alten hinschicken soll und die dann einen neuen für 20€ "Bearbeitungsgebühr" zurückschicken. Außerdem scheint da heute keiner zu sein.
 

ZeRo.G

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.682
ich hab mein Bios auch mal per WinFlash kaputt gemacht! hab kontakt mit epox aufgenommen... da Garantie noch da war, haben die mir mein 8RDA+ einfach ausgetauscht! super service da!
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Das ist ja eine erfreuliche Nachricht. ;) Aber wieso haben die das gesamte Board umgetauscht? Und wie lang hat es gedauert?
 

ZeRo.G

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.682
warum umgetauscht?? ehrlich gesagt keine ahnung! sie meinten nur, dass ich es bei ihnen einschicken solle, und die würden sich schon drum kümmern. darauf hab ich aber zuerst, meines erachtens, ein gebrauchtes board zurückbekommen! also etwas angestaubt sowie deutliche einbauspuren am I/O, jedenfalls über den USB-Ports.
daraufhin kontaktierte ich die wieder! die haben sich sogar am telefon entschuldigt, und ich konnte das board auf deren kosten wieder zurückschicken und im laufe einer woche bekam ich ein absolut neues 8RDA+!!
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Zitat von ZeRo.G:
warum umgetauscht?? ehrlich gesagt keine ahnung! sie meinten nur, dass ich es bei ihnen einschicken solle, und die würden sich schon drum kümmern. darauf hab ich aber zuerst, meines erachtens, ein gebrauchtes board zurückbekommen! also etwas angestaubt sowie deutliche einbauspuren am I/O, jedenfalls über den USB-Ports.
daraufhin kontaktierte ich die wieder! die haben sich sogar am telefon entschuldigt, und ich konnte das board auf deren kosten wieder zurückschicken und im laufe einer woche bekam ich ein absolut neues 8RDA+!!

Da sieht man mal wieder das Epox ein sehr guten Support hat. Dadran sollten sich einige mal ein beispiel nehmen.

@h1tm4n schreib Epox ne mail zu 90% bekommste Montag ne antwort mal sehen was die dazu sagen. Vieleicht solste es auch einschicken und bekommst ein neues wer weiß
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Ich werd da erstmal anrufen. ;) Könnte es ein Problem sein, dass er mit Wärmeleitkleber einen Passivkühler auf die SouthBridge geklebt hat? War nur aus optischen Gründen, er hat wirklich nie übertaktet, wobei die SB damit eh nichts zu tun hat. ;)

edit: Hab grad mit einer Dame von EPoX geredet, aber die wollen unbedingt 15€ + BiosChip :( Naja, werd ich dann wohl machen müssen. =/ Trotzdem danke für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

chris.

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.423
gibts bei ebay günstiger afaik. hab meins auch schonal mit winflash zerschossen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Hab nochmal angerufen und war diesmal etwas energischer. ;) Bekomm jetzt ein neues Bios mit aktuellester Version kostenfrei zugeschickt. ;) Danke EPoX!
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Wollt nur noch sagen, dass der Chip kurz danach auch kam und nach dem Austausch (leider durch einen Händler, da wir den Chip nichteinmal mit einer Pinzette raus bekamen) lief alles wieder problemlos und das Problem mit der Soundkarte, was der eigtl. Grund zum flashen war, ist seitdem auch behoben.
 

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.628
Ich hatte genau das gleiche problem!

Du hättest nur das neueste bios und die Flash-Tools von epox auf eine Diskette packen müssen das neueste BIOS wäre beim starten des Rechners automatisch installiert worden.

Das Problem bei dir war, das Du nach dem Neustart die Diskette im Laufwerk haben müsstest und das war bei dir nicht der Fall.

So hat es auf jedenfall bei mir geklappt.

Aber davon abgesehen habe ich seit dem Vorfall auch nichts mehr mit WIN-Flash gemacht.
 

ledderhose

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
112
Ich hatte mir bei meinem ASUS A7V das Bios unter Windows zerschossen und auf bequemen Weg über Bios-Repair ein neues bestellt. War aucg gar nicht teuer und ging v.a. sehr schnell.
 
Top