Notiz Exascale Day: Cray spricht über kommende Supercomputer

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.482

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.303
1,7 Mrd. USD. Beeindruckende Summe. Erst recht wenn man bedenkt, dass diese Computer nach spätestens fünf Jahren nur noch Elektroschrott ist.

Aber immer her damit. Freue mich auf eine Zukunft wo man solche Rechenleistung die nunmehr in ein Handy passt, nutzen kann, um sein Instagramm Selfie aufzuhübschen. :)
 

Floppes

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
250

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.813

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.994
Witzig, dass das Intel System ein ganzes Jahr später kommt, 50% weniger Leistung hat aber nur 17% günstiger ist als die bedeutend schnellere Full-AMD Option :lol:
Manufakturhardware. Aber für echtes HPC braucht man eben die massiven Hochfrequenzkerne.
 

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.100
nach spätestens fünf Jahren nur noch Elektroschrott ist.
Naja... Titan, die Nummer eins der Top 500 Liste 2012-2013 lief bis vor ein paar Monaten und war auch dann noch alles andere als langsam. Und Titan war ein Upgrade von Jaguar, der die Nummer eins der Top500 von 2009-2010 war. Große Teile der Hardware waren also mehr als 10 Jahre in Betrieb. Mindestens aber 7 Jahre.

Das Problem sind dann halt irgendwann die nicht mehr konkurenzfähigen Unterhaltskosten wegen der Energieeffizienz.

Made my day!
 
Zuletzt bearbeitet:

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.482
Titan, die Nummer eins der Top 500 Liste 2012-2013 lief bis vor ein paar Monaten und war auch dann noch alles andere als langsam.
Besser hätte ich es nicht sagen können mein Freund!

Erst recht wenn man bedenkt, dass diese Computer nach spätestens fünf Jahren nur noch Elektroschrott ist.
Zu den Thema gerne noch mal hier reinschauen und sich die Aussage des Operations Manager des ORNL, Stephen McNally einmal auf der Zunge zergehen lassen:

Zitat von Stephen McNally:
"People ask why we can’t split up Titan and donate sets of cabinets to different research groups, but the answer is that it’s simply not worth the cost to a data center or university of powering and cooling even fragments of Titan. Titan’s value lies in the system as a whole."
Der Titan aus 2012/13 hatte also noch so viel Rechenleistung, dass andere Institute gerne einzelne Kabinen/Fragmente des Supercomputers gekauft hätten, um darauf ihre Forschungen zu betreiben.

Aurora, Frontier und El Capitan werden mit ihren 1-1,5 ExaFLOPS noch einmal eine ganz andere Hausnummer. Die halten schon eine gute Zeit lang. Es sind die ersten ihrer Art und jeder für sich ist gut 5x so schnell wie die aktuelle Nummer 1 der Welt.
 

Turrican101

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.198
Und der Cray 2 von 1985 hatte gerade mal 2GFlops und war damit der schnellste Rechner der Welt... :D
Die Dinger wären damit also 750 Mio. Mal schneller. :freak:
 

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.409
Ein AMD Ryzen Threadripper 2990WX 32-Core würde den Cray2 schon um Faktor X verblasen. :D

Meine Smartwatch, Appel Watch 5, hat rund die 4-fache Rechenleistung des Cray 2, laut Wikipedia :D
 

ascer

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.252
1,7 Mrd. USD. Beeindruckende Summe. Erst recht wenn man bedenkt, dass diese Computer nach spätestens fünf Jahren nur noch Elektroschrott ist.
Selbst wenn das so wäre: ist doch wunderbar, denn das bedeutet unweigerlich das entweder Performance oder Effizienz (oder beides) stark genug gestiegen sind, um eine Neuanschaffung zu rechtfertigen.

Das Problem verstehe ich nicht.

Zumal es bei Forschung um Fortschritt geht und nicht darum, den nächsten Durchbruch in der Physik erst in 10 statt 7 Jahren zu erzielen, nur weil das Kosten-/Leistungsverhältnis dann besser aussähe.
 

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.724
Die Menge an Resourcen dafür muss gewaltig sein, Kupfer, Gold, Platin und die anderen seltenen Erden.
Die Kosten für den Bau finde ich garnicht so groß, wenn man bedenkt wieviel Geld die Amis allein für den Verteidigungshaushalt verballlern. Oder wir in einen kleinen Flughafen versenken :lol:
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
229
Ich finde diese Kosten immer wieder schwindelerregend.
Wenn ich dann daran denke wieviele Menschen im Müll nach Pfandflaschen Nahrung oder irgend etwas wiederverwendbaren suchen... .
 

gustlegga

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
352
OK, Intels Aurora kommt später, kostet fast genau viel und hat ca.50% weniger Leistung.. Fantastische Wahl... Respekt vor dem, der das Entschieden hat
Staatliche Stellen in den USA wie das DOE sind gesetzlich verpflichtet die IT von verschiedenen Herstellern zu beziehen. ;)
Ergänzung ()

Ich finde diese Kosten immer wieder schwindelerregend.
Wenn ich dann daran denke wieviele Menschen im Müll nach Pfandflaschen Nahrung oder irgend etwas wiederverwendbaren suchen... .
Ist halt immer noch billiger Simulationern laufen zu lassen als Trichter in die Wüste zu schmelzen oder das ein oder andere Atoll in die Luft zu blasen. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackMonday

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
260
Würde mich nicht wundern wenn El Capitan auf IBM + Nvidia setzt. Damit wären dann alle großen amerikanischen Hardware Hersteller auf der ExaFLOP-Party vertreten, von der Regierung gefördert worden, und keiner hätte Grund sich zu beschweren ausgelassen worden zu sein.

Power 10 CPUs die ja auf 2021 verschoben wurden könnten dann als CPU zu Einsatz kommen. Gepart mit was immer Nvidia im HPC-Sektor zu dem Zeitpunkt gerade aktuelles zu bieten hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top