News Facebook lässt über neue AGB abstimmen

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.218
Seit kurzem können Mitglieder des Sozialen Netzwerks „Facebook“ in einem Online-Formular darüber abstimmen, ob sie die neuen Nutzungsbedingungen bevorzugen oder doch die alten AGB beibehalten wollen. Noch bis zum 23. April um 21 Uhr ist es möglich, seine Stimme abzugeben.

Zur News: Facebook lässt über neue AGB abstimmen
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.362
Bislang haben gerade einmal 300.000 Nutzer abgestimmt, keine Ahnung wie Facebook eine Wahlbeteiligung von 30 % innerhalb von einer Woche erreichen will, zumal die Wahl auch nicht gerade groß beworben wird.
Das kann von mir aus gerne so bleiben, 75 % haben bislang für die neuen AGB gestimmt. Demokratie in Aktion.
 

Kenny [CH]

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.136
Zum Glück bin ich nicht bei Facebook. Meine Meinung dazu ist das egal was passiert die neue AGB durchgesetzt wird.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.712
Die Abstimmung wird doch seit Tagen immer oben eingeblendet. Wenn du sie wegklickst kommt sie nat. nicht mehr. Ich stimme denke ich nicht ab. Ist mir egal. Ich werde da nichts verwertbares schreiben oder hochladen. Das denke ich jedenfalls. Keine Ahnung wie die aus Beiträgen von usern Kapital genrieren wollen.
 

zimmes

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
19
Also ich sehe bei mir keine Option über eine AGB abzustimmen. Das nenne ich eher Diskriminierung als Demokratie. ;-)
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.919
Und wenn sich nicht genug Leute finden lassen, dann wird die Grenze auf 20% herabgesetzt und erneut abgestimmt.

Und wenn sich nicht genug Leute finden lassen, dann wird die Grenze auf 10% herabgesetzt und erneut abgestimmt.

Und wenn sich nicht genug Leute finden lassen, dann wird die Grenze auf 1% herabgesetzt und erneut abgestimmt.

Und wenn sich nicht genug Leute finden lassen, dann wird die Grenze auf 0,0001% herabgesetzt und erneut abgestimmt.

;-)
 

Keyser Soze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.350
Wie ?
Versteh ich das jetzt richtig ?
30% der User können bestimmen ob meine Daten weitergenutzt werden oder nicht?
Was is das denn für blödsinn.
Da können die doch einfach,
anstatt der Abstimmung fragen,
"Dürfen wir deine Daten weiternutzen bzw. verkaufen." ---ja, Nein, schau mer mal---
Stell mir das gerade z.B. am Filmset vor.
Absimmung: Wenn 30% der anwesenden dafür sind, ziehen sich alle aus.Auch die geile Megan Fox und die Filmen wir dann :king:. Schöne Idee.
 

Gladiator6

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.230
Ist doch bei allen demokratischen Abstimmungen so. Du erreichst nie das gesamte Volk. Meist sind es so um die 50% die sich an der Wahl beteiligen, und diese 50% entscheiden dann über etwas dass alle 100% der Bevölkerung betreffen...
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Ich bin ja sowieso dafür das Wahlrecht in Deutschland durch eine Wahlpflicht zu ersetzten. Enthalten kann man sich dann immer noch.
 

serval

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.059
Spannend wäre es, wenn man nicht nur Perteien, sondern Koalitionen wählen dürfte. Also bedingte Stimmabgabe.

BTT: Was sind denn jetzt die zwei oder drei relevantesten Neuerungen der aktualisierten neuen verglichen mit der alten AGB? Das wäre eine Info, die ich mir von der News noch erhofft hätte...
 

Myki

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.026
Wie ?
Versteh ich das jetzt richtig ?
30% der User können bestimmen ob meine Daten weitergenutzt werden oder nicht?
Was is das denn für blödsinn.
Nein, das verstehst du nicht richtig, denn schließlich werden ja nicht 30% der User gefragt, sondern alle. Wenn du dann nicht wählst ist das halt dein Problem. Wenn die Wahlbeteiligung mindestens 30% aller User sein muss, dann ist das wie bei einem Volksentscheid, der zählt auch nur als gültig, wenn Minimum ein Viertel aller Wahlberechtigten wählen war.
Das Beispiel weiter unten ist übrigens sehr gut mit den normalen Wahlen, da stimmen ja auch nur 50% aller Wähler ab, beschweren tut sich da keiner, denn jeder hat ja die Chance zu wählen.

@ Topic: naja, dann weiß ich ja schonmal, dass ich nie zu Facebook gehen werde..
 

Keyser Soze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.350
@Myki: Jo hab ich auch so verstanden nur falsch ausgedrückt. Trozdem 30% ist immernoch wenig, wobei ne Minderheit von 16% entscheidend sein können.
Zum Thema: normale Wahlen

Ob das wirklich ne Wahl ist, wenn man sich zwischen Pest und Cholera enscheiden kann, lass ich mal dahingestellt. Daher funktioniert ja auch die Demokratie nur bedingt.

Ich warte auf den Tag, an dem der Bürger von zuhause aus entscheiden darf, wo und wie stark in verschiedenen Bereich (Umwelt, Bildung, Sicherheit, Infrakstruktur etc.) investiert wird.

Bei DSDS geht das ja auch ;)
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
Die Seite zur Abstimmung ist aber auch extra verwirrend gehalten. Ich habe keine Ahnung, was ich da anklicken soll und seitenweise AGB durchlesen ist mir jetzt auch zu blöd. Das ist garantiert absichtlich so mühsam damit weniger Leute wählen, bzw. das falsche anklicken.
mfg
IRID1UM
 
Top