Fehlermeldung von Grafikkarte

Mergi

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5
Hallo,
ich habe mir eine neue Grafikkarte einbauen lassen. ATI RADEON 9600 XP. Seitdem stürtzt unser PC beim Sims spielen laufend ab. Es kommt entweder die Fehlermeldung:
VPU Recover hat ihren Grafikkartenbeschleuniger zurückgesetzt weil er nicht auf die Befehle des Bildschimtreibers reagierte.
Oder der PC stürtzt ab und macht einen Neustart. Von Microsoft bekomme ich dann die Meldung das es durch einen Treiber verursacht wurde.
Ist wohl das selbe Problem oder? Mir hat jetzt jemand geraten den OMEGA treiber runterzu- laden. Löst das mein Problem?
Danke im vorraus für eure Hilfe, Mergi
 

Bad Mo-Fo

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.610
Bitte mal Systeminformationen !!

CPU, Main BOard, SPeicher etc.
Irgendwas übertaktet ?
XP mit Service Pack 1 oder 2 ?!
dreht sich der Lüfter der KArte (überprüfen)
Wie lange dauert es bis das SPiel abstürzt ?
Was hattest du vorher für ne Grafikkarte drin ?! System neuinstalliert oder beibehalten ?!
Ist AGP FAST WRITE im Bios ausgeschaltet ?

btw. meinst du Ati 9600 XT? XP ist ein Betriebssystem
 
Zuletzt bearbeitet:

Mergi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5
Danke für Deine schnelle antwort. Ich bin leider kein PC Profi, kannst du mir sagen die ich an die Systemdaten rankomme? Übertaktet ist bestimmt nichts weil ich nichts geändert habe. Ich habe Windows XP Service Pack 2. Ob sich der Lfter dreht weiß ich nicht aber er ist auf jedenfall seit der neuen Karte lauter als vorher deshalb denke ich ja. Die Karte wurde ja auch vom Händler eingebaut. Bis zum Abstürzen dauert es unterschiedlich lange, wenn wir öfters das Spiel zwischenspeichern stürtzt er weniger ab. Manchmal sofort manchmal gar nicht. Ich hatte vorher eine Onboard Grafikkarte, auch ne Radeon. Der PC war im Fachgeschäft weil er voll mit Viren war und zum Schluss wurde eine Neuinstallation gemacht. Zu Deiner Frage: Ist AGP FAST WRITE im Bios ausgeschaltet ? Keine Ahnung, ich gehe nicht ins Bios, da kenne ich mich nicht aus.
 

!ch

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
141

Bad Mo-Fo

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.610
ui, das kann Eiter werden ;)
Du sagst der Händler hat sie eingebaut, dann muss er auch dafür sorgen dass es läuft...

naja,das Bios beißt nicht, kann dich verstehen dass du die Finger davon lassen willst, aber solange du das Bios verlässt ohne zu speichern kann eigentlich nichts passieren...

es kann an vielen faktoren liegen, von daher nichts für Pc Unerfahrene User....

Wie gesagt vll ist Fast Write angeschaltet, vll ist der Onboard GrafikChip auch noch an, vll wird die KArte zu heiß, vll reicht das Netzteil nicht aus usw usw
 

!ch

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
141
hi,

ich hab 2 feunde bei denen ist das auch passiert. bei dem einen haben sie das mainboard ausgetauscht und dann gings.

na ja, vielleicht ist ja das bios zu alt und erkennt die grafikkarte nicht wirklich? auf jeden fall nochmal zum händler schaffen. das teil hat er ja eingebaut also muss es auch laufen.
 

Mergi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5
So meine Systemdaten:
Operating System: Windows XP Professional (5.1, Build 2600) Service Pack 2
Processor: Intel(R) Celeron(R) CPU 2.93GHz
Memory: 510MB RAM
Card name: RADEON 9600 Series (Omega 2.6.83) -Omaga treiber grade installiert.
Reicht euch das?
 

Bad Mo-Fo

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
5.610
keine MAinboard infos (Chipsatz) ?!
510 MB ? wo sind denn die restlichen 2 MB hin ?
 

Phil1976

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
30
Zitat von Mergi:
So meine Systemdaten:
Operating System: Windows XP Professional (5.1, Build 2600) Service Pack 2
Processor: Intel(R) Celeron(R) CPU 2.93GHz
Memory: 510MB RAM
Card name: RADEON 9600 Series (Omega 2.6.83) -Omaga treiber grade installiert.
Reicht euch das?
Also ich würde an Deiner Stelle einfach den Pc "unter den Arm klemmen" und wieder zu dem Händler gehen. Der hat sie eingebaut und dann muss er auch dafür sorgen das es läuft.

Hört sich für mich fast so an, als wenn vorher ne NVIDIA Karte drin war und der alte Treiber noch im System "schlummert"
 

!ch

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
141
Kann die Meinung der Anderen nur nochmal bekräftigen...geh zum Händler und lass dir beweisen das es läuft...

mfg
 

Mergi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5
Ja werde ich auch tun! Danke für Eure Hilfe. Wo die restlichen 2 sind habe ich mich auch schon gefragt.:lol:
 

Mergi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5
So hier bin ich nochmal. Das war ja echt ein größeres Problem. Es liegt wohl an dem Chip der auf dem Motherboard drauf ist. (von ATI) Dieser soll Probleme haben mit dem Treiber von ATI. Dies soll ein weltweites Problem sein und ATI will wohl auch einen Patch herausbringen. Auf jedenfall kann bei meinem Rechner keine größere GK eingebaut werden sonst stürzt alles wieder ab. Sogar eine Nvidia Karte ging nicht. Jetzt habe ich eine GeForce FX 5500 die ich aber nochmal umtauschen werde da sie mir echt zu laut ist. Aber mit ihr läuft jedenfalls alles. Ach ja noch was war eigenartig - der Verkäufer sagte mir dass man die alte Onboard GK im BIOS nicht ausschalten kann.
So das war´s - wollte euch nur informieren was draus geworden ist.
LG, Mergi
 
Top