Festplatte hat nur halbe Kapazität

Pomposh

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2
Hallo, Grüße!

Ich habe seit gut einem Monat mit meinem Rechner zu kämpfen, ich bin schon seeehr oft der Verzweiflung nahe gewesen.
Nun habe ich ihn wieder am Laufen und habe nun folgendes Problem:

Ich habe 2 Western Digital Festplatten mit je 250GB Speicher.
Bei der Windows-Installation habe ich schon festgestellt, daß die Festplatten (beide!) mit nur jeweils 127GB Speicher angezeigt werden. Ich habe trotzdem installiert. Allerdings ist auch nach der Installation der Speicher pro Festplatte bei genau 127GB. Wie kann das sein? Ich habe unter Windows versucht, eine der Platten (die leere) zu formatieren. Er sagt mir nur, er könne die Formatierung nicht abschliessen.

Zur Ergänzung:
Der PC ist von Medion, wurde ursprünglich mit eben diesen beiden Platten im RAID 0 Betrieb geliefert, was auch über 1 Jahr ohne Probleme und mit mehreren format c:`s und Reinstallationen gut funktioniert hat. Vor gut einem Monat dann ging eine Festplatte kaputt, ich schickte den PC via Saturn zur Reparatur. HDD und RAM wurden laut Reparaturbericht gewechselt. Nun waren aber die Festplatten nicht mehr im Raid-Verbund. Das versuchte ich zu beheben, stellte im BIOS die S-ATA-Settings auf RAID und versuchte mein Glück. Bei der Windows-Installation wurde aber kein Datenträger gefunden. Nach einigen Stunden, nein Tagen, kapitulierte ich und freundete mich mit dem Gedanken an 2x250GB Speicher an. Ohne Raid. Ab da funktionierte nichts mehr. Weder die mitgelieferte Windows-Version noch meine eigene Windows-XP-Version liessen sich installieren. Ich rief den MEDION-Support an, der einen Techniker rausschickte. Diagnose: RAM defekt. Auch das ist jetzt behoben.
Entschuldigt die lange Geschichte, aber ich hoffe, daß sie bei der Problemlösung helfen könnte.

Ich danke für das Durchlesen und im Voraus für Eure Hilfe!

Zur Ergänzung:
Windows XP +SP2
Aktuelles BIOS vom Hersteller geladen und BIOS geflasht
Falls es was mit Jumpern zu tun hat, wo finde ich diese? (Die SuFu hat mich eben darauf gebracht)
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:

Gonzo71

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
21.762
Welcome @ FB :schluck:
Das versuchte ich zu beheben, stellte im BIOS die S-ATA-Settings auf RAID und versuchte mein Glück. Bei der Windows-Installation wurde aber kein Datenträger gefunden.
Hast du denn auch mittels F6 Taste und einer Diskette die Raid Treiber geladen? ;)

Zu dem größen Problem.
Werden die Platten den im Bios korrekt erkannt, also mit 250GB?
Hast du eventuell noch ein Windows XP ohne SP?

[Edith]
Ok, das mit dem SP hat sich damit erledigt, hast du grade rein Editiert. :p
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.625
Windows XP unterstützt erst ab dem SP1 Festplatten mit mehr als 128 GiB. Sollte deine Windows XP Installations-CD kein Service Pack integriert haben, werden bei der Installation natürlich auch nicht mehr erkannt. Erst nachdem das SP1 oder SP2 installiert wurde, wird die gesamte Kapazität der Platte von Windows erkannt. Der restliche Speicherplatz ist allerdings noch nicht partitioniert und noch nicht formatiert, weshalb du im Arbeitsplatz oder im Explorer nicht mehr angezeigt bekommst. In der Datenträgerverwaltung (Start -> Ausführen -> diskmgmt.msc) taucht der fehlende Speicherplatz nun als unzugeordneter Speicherplatz auf. Dort kannst du ihn auch zuweisen, also partitionieren und formatieren. Erst dann steht er dir zur Verfügung.
 

Pomposh

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2
Welcome @ FB :schluck:
Hast du denn auch mittels F6 Taste und einer Diskette die Raid Treiber geladen? ;)

Zu dem größen Problem.
Werden die Platten den im Bios korrekt erkannt, also mit 250GB?
Der Techniker von MEDION sagte mir, ich bräuchte die F6-Option nicht wählen, da ich einen Hardware-Controller habe. Der PC hat ohnehin kein Diskettenlaufwerk und ich hatte ja vorher schon öfters mein RAID formatiert und es gab keine Probleme. Darum hab ich dem das mal einfach so geglaubt.

Das BIOS erkennt beide Platten mit exakt 250GB an, das wunderte mich auch.
Aber das erklärt ja Madnex sehr einleuchtend:

Windows XP unterstützt erst ab dem SP1 Festplatten mit mehr als 128 GiB. Sollte deine Windows XP Installations-CD kein Service Pack integriert haben, werden bei der Installation natürlich auch nicht mehr erkannt. Erst nachdem das SP1 oder SP2 installiert wurde, wird die gesamte Kapazität der Platte von Windows erkannt. Der restliche Speicherplatz ist allerdings noch nicht partitioniert und noch nicht formatiert, weshalb du im Arbeitsplatz oder im Explorer nicht mehr angezeigt bekommst. In der Datenträgerverwaltung (Start -> Ausführen -> diskmgmt.msc) taucht der fehlende Speicherplatz nun als unzugeordneter Speicherplatz auf. Dort kannst du ihn auch zuweisen, also partitionieren und formatieren. Erst dann steht er dir zur Verfügung.
Ich hab es wie beschrieben gemacht und tatsächlich, da sind unformatierte Bereiche auf jeder Platte, mit satten 107GB! Danke! Das wäre schonmal geklärt. :p

EDIT: Beim Formatieren einer der unpartitionierten Bereiche ist mir grad der Rechner einfach ausgegangen. Hm... die Festplatte hatte auch gefühlte 70 Grad. Jedenfalls tats weh. Ich glaub der Techniker heute hat mir den Rechner endgültig gehimmelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gonzo71

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
21.762
Vor gut einem Monat dann ging eine Festplatte kaputt, ich schickte den PC via Saturn zur Reparatur. HDD und RAM wurden laut Reparaturbericht gewechselt. Nun waren aber die Festplatten nicht mehr im Raid-Verbund.
Tja, also wenn die Platte wirklich 70° hatte, gefühlte, dann dürfte sie wohl hin sein.
Da kann der Medion Techniker aber sicherlich nix für. ;)

Sicher das Saturn den Rechner überhaupt an Medion weiter geleitet hat oder ob die da selber rum gepfuscht haben?
Ich wäre erst gar nicht zu Saturn gegangen, sondern hätte gleich Medion informiert.

Der Techniker von MEDION sagte mir, ich bräuchte die F6-Option nicht wählen, da ich einen Hardware-Controller habe.
So ein Unfug. :freak:
Natürlich hast du einen Hardware Controller. Windows interessiert das aber nicht, Windows will einen Treiber sonst kann es damit nix anfangen. :p

Wahrscheinlich ist dieser Treiber in der original Medion Windows XP CD integriert, deshalb hats immer funktioniert. ;)
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.625
Der Techniker von MEDION sagte mir, ich bräuchte die F6-Option nicht wählen, da ich einen Hardware-Controller habe.
Das ist schmarrn. Das hat auch nichts mit Hardware-Controller zu tun. Der Treiber muss per F6 immer geladen werden, wenn Windows den Hostadapter nicht kennt, also keinen passenden Treiber integriert hat. Treiber für den RAID-Modus eines Hostadapters hat Windows generell nicht integriert (außer wenn das durch den Hersteller des Rechners gemacht wurde). Mit Hardware hat das gar nichts zu tun.

Im Übrigen kannst du dir eine Windows XP CD mit integriertem SP2 erstellen. Dann wird die volle Kapazität der Festplatten schon bei der Windows-Installation erkannt. Anleitungen dazu findest du massenhaft im Internet. Benutze als Suchwort "Slipstream". Es gibt auch Anleitungen, die zeigen wie man Treiber (auch RAID-Treiber) in die Windows CD integriert.
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.354
Hab das aber auch bei meiner Platte bei Windows install.
Wenn du Servicepack 1 oder 2 installierst müsste er alles erkennen.
Bei einem NForce Board reicht eventuell auch der NVidia Treiber für die Controller.
PS ne Platte sollte nich über 50 Grad gehen ab 60 wirds kritisch.
Ps mal mit Knoppix oder so gebootet und geschaut ob da alles geht ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top