Festplatte im Bios sporadisch erkannt

The Butcher

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15
Hallo,

seit einiger Zeit wird meine S-ATA Festplatte (Hitachi) im Bios nicht jedesmal erkannt. Nach mehrmaligen ein- und ausschalten des PC, erkennt sie das Bios wieder. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass irgendwas mit dem Stromanschluss nicht hinhaut. WinXP ist auf dieser Platte installiert und wenn die Platte Strom vom S-ATA Kabel bekommt, dann bleibt WinXP einfach mal so hängen! Also, Platte an den anderen Standardstromanschluss gehängt und siehe da, die Abstürze waren nicht mehr gesehen. Was mich jetzt aber nervt, ist das Bios Problem!

Mein System:
Asus A8N SLI Deluxe (aktuellste Bios)
Club3D 800XL
Creative X-Fi Fatality
Hitachi S-ATA
2 IDE Platten
2 IDE Laufwerke
450 Watt Netzteil

Kann mir irgendwer helfen??
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.738
Hatte ich auch vor kurzem bei 2 neuen Platten - hatte einiges probiert:
- Andere S-ATA Anschlüsse auf Board genommen
- S-ATA Kabel gewechselt
- Anderes Mainboard getestet

Jedoch hatte ich immer wieder das Problem nach einem Kaltstart - nach dem 4. Mal Reset drücken gings dann.

Zum Schluss habe ich, die mit einem Durchschleifkabel angeschlossenen Festplattenkühler an einen anderen Stromstrang angeschlossen und siehe da der Fehler war weg :-)

FAZIT: SATA Stromanschlüsse mögen abgeschwächte oder schlecht durchgeschleifte Stromimpulse nicht. Schließe also mal nur die Platten am Netzteil an...

Auffällig ist zudem nur, dass du auch die Creative X-Fi Fatality FPS hast...besteht da wohl auch ein Zusammenhang ?
 
Zuletzt bearbeitet:

The Butcher

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15
Langsam glaube ich auch, dass die Soundkarte nicht ganz unschuldig ist! Aber ich habe die Karte schon ein paar Wochen betrieben ohne Fehler und jetzt kommen die ganzen Fehler.
Am SATA Strang hing eigentlich nur die Platte und die Hitachi Platte alleine an einen Strang wird wohl etwas schwierig. Ich glaube allzuviel Anschlüsse hab ich nicht mehr.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.738
Zitat von The Butcher:
Langsam glaube ich auch, dass die Soundkarte nicht ganz unschuldig ist! Aber ich habe die Karte schon ein paar Wochen betrieben ohne Fehler und jetzt kommen die ganzen Fehler.
Am SATA Strang hing eigentlich nur die Platte und die Hitachi Platte alleine an einen Strang wird wohl etwas schwierig. Ich glaube allzuviel Anschlüsse hab ich nicht mehr.
Wechsel evtl. mal den PCI-Slot der Soundkarte auch wenns idiotisch klingt...
 

The Butcher

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15
So idiotisch klingt das garnicht! Nachdem ich den Slot gewechselt hatte, sind zumindest die Abstürze mit Bluescreen verschwunden!
 

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
Wieso sollte das idiotisch sein?

Der SiI RAID/Sata Controller teilt sich mit dem zweier PCI-Slot (es hängt sogar noch die PCI_E2 x16 Lane dran) einen IRQ!

An deiner Stelle würd ich den dreier PCI-Steckplatz nehmen....
 

The Butcher

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
15
Hab ich schon! In dem anderen Slot ist jetzt nur noch eine USB Karte drin!

Gibt es vielleicht noch andere Lösungen? Hat vielleicht meine Festplatte einen Defekt?!?
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.957
Nein, es gibt keine andere Lösung. Genau deswegen steht in jedem Mainboard-Handbuch eine IRQ Belegungstabelle.
Ich würde durchaus mal probieren, so wenig wie möglich Adapter zwischen das Netzteil und die HDD zu klemmen.

Im Übrigen macht bei mir die Kombi A8N SLi Deluxe + Hitachi SATA HDD + CL X-Fi Elite Pro absolut keine Probleme.
 
Anzeige
Top