Festplatte verkaufen, Datenschutz?

Giantursus

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
956
Re: festplatte verkaufen, datenschutz?

wenn die Platte defekt ist wird sie auch keiner Kaufen.
wenn die Platte defekt ist wird sie auch in keinem PC mehr funktionieren.
um auf die Frage nach Datensicherheit zurückzukommen.
Nimm einen Hammer und hau drauf!!
 

schnig

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
9
wette das man noch einiges lesen kann wenn man mitm hammer drauf haut.. muss man schon sehr gründlich haun bis man wirklich 00 wiederherstellen kann :X
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Kommt drauf an was mit der Platte geschehen ist. Bei einem plötzlichen Defekt ist es sehr wahrscheinlich, dass sich alle Daten noch auf der Platte befinden. Bei einem Brand wiederrum lassen sich die Daten meist nur noch Professionell zurückholen.

Sollte man die Defekte Platte wieder zum laufen bringen kann auch ein Missbrauch der Daten nicht ausgeschlossen werden. Logisch oder ;)

BTW: Wie kann eine Platte kaputt sein und gleichzeitig noch funktionieren? :freak: Wird die Platte unter Windows noch erkannt oder wie?
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.750
Sofern ein Zugriff durch die Diagnosesoftware des Herstellers noch möglich ist, kannst du ein LLF durchführen. Dabei werden alle Sektoren mit Nullen überschrieben - das sollte bzzgl. Datenschutz hierfür ausreichend sein.


Bye,
 

Seethaler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
365
Hier gibts einen kostenlosen Festplattenlöscher: http://www.pc-inspector.de/emaxx/download.htm

Nach meinen eigenen Messungungen, veringert sich der Datendurchsatz von Festplatten je nach Betriebszeit ganz erheblich. Das ist u.a. auch ein Grund, warum ein Rechner immer langsamer wird. Somit wird also nur ein Narr eine Gebrauchte erwerben.

Wenn du aber todsichher sein möchtest, das deine persönliche Daten nicht in fremde Augen kommen sollen, schließe ich mich den anderen User an.

Behalte die Platte. Und teile diese mit einer Flex :D
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
Bei einem plötzlichen Ableben der Festplatte wird sicher etwas an der Elektronik, meißt aber etwas am Motor kaputt gegangen sein. Wenn du eine Festplatte vom gleichen Typ hast, kann man rellativ leicht die Elektronik/ den Motor von der funktionierenden Platte in die defekte einbauen und man hat die "verschollenen" Daten wieder.

Du musst die Platten mit physischer Gewalt behandeln, also draufhauen. Meiß hilft auch etwas Sand oder Staub auf den Platten.
 

White Devil

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
58
Es sollte eigentlich ein richtig starker Magnet, den du über die Platte hälst auch genügen.
 
Top