News Für 165 Mio. US-Dollar: Toshiba Memory übernimmt das SSD-Geschäft von Lite-On

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.476

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.093
Wie auch im Artikel erwähnt, macht Lite-On mittlerweile bedeutend mehr als nur DVD-Laufwerke. Als OEM-SSD waren die tatsächlich gar nicht so selten anzutreffen meiner (natürlich eingeschränkten) Erfahrung nach.
 

Majestro1337

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.018
Ich hatte damals einen lite on cd brenner - der musste bestimmt 1000 CD-Rs wegbrennen ;)
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.731
Lite-On gibts noch? :evillol:
Hab seit ODD Tagen nichts mehr von denen gehört. Aber gut, da OEM Geschäft auch nicht weiter verwunderlich.
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.081
Wie schade, dass aus gut klingenden Firmennamen wie Toshiba Memory nach einer Abspaltung immer so nichtssagende Allerwelts-Konstrukte wie Kioxia herauskommen. Irgendwann programmiere ich nochmal einen besseren Random-Company-Name-Generator.

Mit den Plextor-SSDs hab ich auch sehr gute Erfahrungen. Eine ziemlich aktuelle soll auch recht günstig sein.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.201
Kioxia... Das geht einem doch spielend von den Lippen. Genau wie Zellulosetriazetathohlfieberdialysator.
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.898
Oh man... diese Kommentare.

Lite-On = Plextor und sollte ja wohl jedem, der sich in den letzten Jahren mit SSDs beschäftigt hat, ein Begriff sein. Hatte selbst viele Jahre eine M5S. Bin froh wenn Toshiba ihre Position stärken kann. Zusammen mit WD/SanDisk ist der Wettkampf um Samsung dann ganz gut aufgestellt.
 

(-_-)

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.436

Majestro1337

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.018
@IronAngel : Disketten / Diskettenlaufwerke waren imho das schlimmste. Jede 2te Diskette hatte io-Fehler :rolleyes:
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.173
Wie schade, dass aus gut klingenden Firmennamen wie Toshiba Memory nach einer Abspaltung immer so nichtssagende Allerwelts-Konstrukte wie Kioxia herauskommen. Irgendwann programmiere ich nochmal einen besseren Random-Company-Name-Generator.
Es gibt extra Firmen, die sich Firmennamen ausdenken, diese weltweit auf Tauglichkeit prüfen (Aussprechbarkeit, positive Ausstrahlung, kein Schimpfwort in relevanten Sprachen; nicht schon in Benutzung). Gerne wird dann auch eine Mantelfirma gegründet, die dann auf wichtigen Märkten registriert wird und in die das Geschäft einfach reingeschoben werden kann. Sowas ist dann eventuell Millionen wert.

Kioxia hat Toshiba Memory ganz offensichtlich selbst verbrochen.
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.081
diese weltweit auf Tauglichkeit prüfen (Aussprechbarkeit, positive Ausstrahlung, kein Schimpfwort in relevanten Sprachen;
Mir ist klar, was alles daran hängt. Aber leider kommt bei solchen Zielen immer öfter so ein Name wie Kioxia heraus. Sicherlich aussprechbar, dafür aber auch künstlich / konstruiert, nichtssagend, ohne Charakter / ohne Seele. Mir scheint, das geht Hand in Hand mit der internationalen Aussprechbarkeit, sowas klingt halt komisch. Warum nicht zwei gute(!) Namen, und in Asien heißt die Firma eben anders?
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.600
Top