News GameClub: Alternative zu Apple Arcade mit Klassikern der 32-Bit-Ära

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.736
Q

QuasarAI

Gast
Es gibt einfach zu viele Angebote. Komme mir wie ein Kind vor, welches so viel Spielzeug hat, dass es sich nicht entscheiden kann womit es spielt. Am Ende hat man so viel Zeit mit dem Nachdenken verbracht, dass man nichts gespielt hat. Oder anders gesagt, die Steam Bibliothek enthält paar 100 games wovon die meisten nicht mal gestartet wurden :D Das Spiel ist wohl Spiele sammeln....
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.023
Ich warte nur noch drauf, bis jemand Nibbles 2019 bring , in 1,8 bit.
Retro, bitch!

Bin froh, dass Spiele wie Crysis uns grafisch weiter gebracht haben , aber dieser Retro kram katapultiert uns irgendwie wieder zurück. Dan bin ich aber ziemlich alleine mit der Meinung, wenn ich mir den Markt anschaue...
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.268
@Satan666 auch die Spiele von damals haben uns weitergebracht ... ohne sie gäbe es manch ein Spielstil gar nicht... daher kann man auch etwas Retro vertragen.

Ich bin froh das man einige seiner alten Lieblinge in neuem Glanz spielen kann ... spiele aber auch gerne was neues... der Mix macht es am Ende.
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.023

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.268
Sicher aber du kannst den Unternehmen doch nicht verbieten Geld verdienen zu wollen mit den alten Sachen...

Ich fände es sogar schöner wenn sie sich auch wirklich darum kümmern um ihren "alten" Kram ... und den auch noch vertreiben würden ... da man sonst einfach nur ein Raubkopierer wird wenn man doch mal Lust auf einen alten Schinken hat.
 

Laphonso

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.389
ENDLICH! Habe seit Monaten dieses Projekt verfolgt, bekommt einen instasub. Kein IAP und freetoplay Schrott.
Ich abonniere Apple Arcade und Gameclub schon aus Prinzip, um dem Trend der 95% MÜLLgames auf dem Mobilemarekt entgegenzutreten.
Sollte jeder/r tun, die/der sich das leisten kann imo.
Ergänzung ()

"That's totally cool, I'd pay attention to what we're doing as right now we're working on ports of Switch games that have never been released on mobile and after that will begin production of original content. This is just phase one, we've got $4.6MM of new funding, and we're going to do some incredibly cool stuff with that money. "
😍 👍
von io_Burn alias Eli Hodapp, der Jahre für touch Arcade gearbeitet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

ottoman

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.722
Ich warte nur noch drauf, bis jemand Nibbles 2019 bring , in 1,8 bit.
Retro, bitch!

Bin froh, dass Spiele wie Crysis uns grafisch weiter gebracht haben , aber dieser Retro kram katapultiert uns irgendwie wieder zurück. Dan bin ich aber ziemlich alleine mit der Meinung, wenn ich mir den Markt anschaue...
Triple A Spiele gibt es ja weiterhin. Imho ist genau das auch ein großer Grund für den Retro Boom. Was einem da aktuell an Mikrotransaktionen, Pay-2-Win (sogar bei Vollpreisspielen), etc. um die Ohren geworfen wird, ist nicht mehr feierlich. Das ist dann Retro/Remake/Indie die natürliche Gegenreaktion.
 

iXoDeZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.411
Finde das Projekt extrem spannend, da sind schon viele Spiele von früher dabei, in die ich gerne mal wieder reinschauen würde. Damals noch auf dem iPod Touch 2G gezockt :D

Aktuell empfinde ich die 4,99€ aber für etwas zu teuer, insbesondere wenn man das mit dem Angebot von Apple Arcade vergleicht.
 

Laphonso

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.389
So wie ich das verstehe, läuft das in waves und der Katalog vergörßert sich nach und nach, erheblich:

"Like the early access program, new games will be released weekly with Minigore being our first new game launching next week. We've got an aggressive release cycle after that, with more iOS classics, ports of Switch games that were originally designed for mobile and then swerved onto the eShop at the last minute, and original content. Thanks to everyone here who participated in our beta and provided feedback along the way, we've basically made GameClub to be as player and developer-friendly while still allowing us to have a cohesive business. "
Ergänzung ()

https://arstechnica.com/gadgets/2019/10/apple-arcade-isnt-the-only-subscription-gameclub-revives-old-ios-games/

sogar einen Arstechnica Artikel gibts :)

Interessant fand ich das:
"However, while people have praised the game selection, the service itself is barebones in terms of features. Aside from a different focus in curation, GameClub aims to offer some features that Apple Arcade does not. For example, Arcade doesn't give players or developers much insight about which games are most popular, but GameClub claims it will be "transparent" with developers about revenue, as TechCrunch noted in an interview with a GameClub executive. "

Das KÖNNTE den Gameclub für Exklusivtitel unter gewissen Umständen interessanter machen als Apple Arcade?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)

Zibbe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
60
Ich möchte den Spielern alter Spiele nicht zu nahe treten aber ein Kritikpunkt habe ich daran das alte Spiel 16/32 bit Spiele auf 64 bit Portiert werden. Es werden Milliarden an Dollas in die Entwicklung neuer Hardware und Software investiert und die Hardwaregrenzen werden mit neuen Spielen derart belastet das neue Hardware angeschaft werden muss und dann kommt so ein Honk daher und portiert Uralten Mist auf Teurer Hardware um sie zum Laufen zu bringen. Wenn Ihr doch die alten Klassiker so liebt dann grabt doch eure alter Nintendo 64 wieder aus steckt das Spielemodul rein und zock doch am Röhrenfernseher weiter das ist doch okay.
In dem dafür vorgesehenden Bericht habe ich Bilder der alten Spielezenen gesehen die Grafik ist doch so Uralt das nee alter AGP Graka mit 128 MB und ein Singelcore CPU bei weiten Ausreicht oder sogar ein alter Zenglap* Chip aus der 486 er Serie schon zu viel des guten ist.

* Tenglap/Thenlap / Zenlap oder wie der alte Graka Chip hieß
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.003
und dann kommt so ein Honk daher und portiert Uralten Mist auf Teurer Hardware um sie zum Laufen zu bringen.
Und wieso stört dich das?

Ich bin ja tatsächlich jemand der tatsächlich auch jede menge alter Retro Hardware am laufen hat (unter anderem auch einen Pentium 200 mit Tseng Labs ET6100, so hießen die ;-) wobei der Klassiker aus dem 486er war der ET4000, hab ich aber auch noch rumliegen), aber manchmal ist es auch praktisch wenn man die Klassiker einfach auf seinem aktuellen Gerät starten kann, z.B. auf meinem Notebook das ich unterwegs dabei hab.
 

Beelzebub

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
427
Ist ja nicht so, dass durch Neuauflagen alter Spiele oder gänzlich neuer Indiegames im Retrolook auch nur ein einziges AAA Spiel weniger produziert wird. GIbt nun einfach mehr zur Auswahl für jeden. Wer auf "photorealistische" Grafik steht (die sich in 10 Jahren niemand mehr antun will) hat soviel Auswahl wie nie zuvor. Cartoonartige 3D Grafik und 2D Spiele inkls. Pixelart haben den Vorteil zeitlos zu sein und in 50 Jahren noch genausogut wie heute oder wie vor 30 Jahren auszusehen. Ein Grund wieso man Gamecube Spiele heute in FullHD rendern kann und sie teilweise besser aussehen als Neuerscheinungen in ähnlichem Grafikstil, während PS2 Spiele die damals auf ultra realistisch gemacht haben heute nur noch schwer genießbar sind.
 

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.564
aber dieser Retro kram katapultiert uns irgendwie wieder zurück
und dann kommt so ein Honk daher und portiert Uralten Mist auf Teurer Hardware um sie zum Laufen zu bringen
Wenn uns der "vom Honk" portierte Uraltmist wieder in eine Industrie zurückkatapultiert, die frei von Pay2Win, Mikrotransaktionen und Lootbox-Krebs ist und in der auf Gameplay mehr wert gelegt wird als auf "oMg gEiLe GraFiK!!!111elf", wäre er ein Kandidat für einen theoretischen Kulturnobelpreis imo.

Bevor ich heute 60€ ausgebe, um ein verbuggtes, unfertiges Spiel zu bekommen, welches mich noch mit Mikrotransaktionen nervt (meistens wird sowas ja extra von eigenen Teams designed, um so süchtigmachend zu sein wie nur möglich), spiel ich das hundertste Mal irgendwas auf meinem Gamecube oder einem Emulator durch.
 

Laphonso

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.389

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Ich abonniere Apple Arcade und Gameclub schon aus Prinzip, um dem Trend der 95% MÜLLgames auf dem Mobilemarekt entgegenzutreten.
Sollte jeder/r tun, die/der sich das leisten kann imo.
Und da die Entwickler der 95% Müllgames deinen Gedankengang nicht kennen, denken die sich:
"Oh, da gibt es Leute die sofort Geld für alte und pixelige Spiele zahlen. Wir können uns für unsere Spiele also noch weniger Mühe geben und das Selbe oder mehr verlangen."
 

Laphonso

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.389
Der Umkehrschluss erfordert unfassbare mentale Gymnastik, denn das Portfolio und die Struktur der AA und GC Games sind mal komplett das Gegenteil vom f2p Schrott, in jeder Facette.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullqoute des direkten Vorposter entfernt)

Trimipramin

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.141
Nein danke, mir kommt ein Spieleabo nicht ins Haus. So verkommen die Spiele noch mehr zu bloßen Nummern in der Bibliothek.
 

Laphonso

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.389
Wieviele Deiner gekauften Games der letzten 10 Jahre zockst Du noch aktiv? ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)
Top