Gamer/Multimedia PC mit Monitor bis ~1300

Ramasekva

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
19
1. Maximales Budget?

Mein Budget liegt in etwa bei 1300€ mit Monitor!
Ich bin noch Schüler daher kann ich mir z.Z nicht leisten viel mehr auszugeben.

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?

Werde den PC wohl länger verwenden. Sagen wir mal so an die 5 Jahre, wobei dann wohl die Grafikkarte od CPU nachgerüstet werden dürfte.
OCen werde ich wohl nicht, zumindest solange die Leistung ausreicht.

Es sollte möglichst leise sein, da er dann in meinem Zimmer steht und auch mal über Nacht durchläuft.

3. Verwendungszweck?

30% Spielen
20% Office & Internet
20% Programmieren
20% Filme gucken
10% Video & Bildbearbeitung Adobe CS3 vllt das kommende CS5


3.1. Gaming

Am liebsten natürlich in 1920x 1xxx, aber wenn es nicht so hoch geht dann muss ich halt runterschrauben.
Gespielt wird:
Strategie eigl alles von Siedler 2/ Empire Earth bis zu Command & Conquer 3 und akt. Anno
Rollenspiele
Action GTA, Battlefield, CoD.....
Rennspiele

Mein Vorschlag:

CPU AMD 965 ~ 170€

CPU Lüfter scythe mugen 2 rev. b / ~ 40€

Gaka ATI 5770 (HIS, SAPPHIRE, ASUS soll wohl gut/ leise sein) 1GB ~160€

Motherboard da habe ich noch keines, würde aber eines mit 2x PCIe x16 und USB3 vorziehen ~ 80€

SSD intel x25-m g2 postville / kingston ssdnow v+ drive 64gb / ocz agility 60gb / supertalent ultradrive gx2 64gb / Super Talent Ultradrive GX MLC 32GB
Ich hätte sehr gerne eine SSD in meinem System, da es bei so einem Preis einfach dazugehört. z.Z habe sind in etwa 33GB OS + Programme belegt ~ 150€

HDD Western Digital Black/ Blue / Samsung Spinpoint F3 650GB
Ich habe einiges an Daten und möchte evtl ein RAID 5 / 10 aufbauen, da ich bereits von einigen Kollegen kenne wie frustrierend es sein kann wenn alles weg ist. ~180€ (3xBlack)

RAM KINGSTON 2GB CL7 KVR1066D3N7/2G 3x ~150€

Case da gibt es einige, die mir gefallen und bin noch am aussortieren ~ 80€

Netzteil COOLER MASTER GX Series 550W ~70€

WLAN linksys wmp600n ~35€

DVD-Brenner lg gh-22ls50 ~35

OS wird Windows 7 Professional x64 dank MSDNAA und Ubuntu

Ja..., gut wie man sieht bin ich "etwas" unentschlossen und hab noch gar keinne genauen Plan - leider.
Naja ich habe einmal die ungefähren Preise dazugeschrieben und komme wohl so auf 1000€ damit (Österreich) , vllt wird es ja auch Online eingekauft, mal sehen.
 

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350
Herzlich Willkommen im Forum :schluck:

In dieser Preisklasse sollst du auf einen AMD 1055T setzen.
Ich würde sagen dass vorerst 4GB Ram reichen.
Erst wenn der Preis vom Ram sinkt würde ich auf 8GB aufrüsten.
Es gibt keine F3 mit 650GB.
Eine WD Black scheidet aufgrund der Laustärke aus.
Nimm am besten eine Samsung F3 Spinpoint oder falls auf die HDD keine Programme und Spiele installiert werden eine Samsung F3 Ecogreen oder eine WD10EARS.

Case: Cooler Master 690 Advanced II (siehe Startseite)

Die beste 5770 ist die HAWK.
Diese ist sehr leise und kühl, aber sie ist auch sehr teuer.

Beim Motherboard kannst du zu einem mit dem 880G oder 890GX Chipsatz greifen.

Die Preise die du angegeben hast sind recht saftig:
Der 35€ Brenner kostet wo anders unter 25€ http://geizhals.at/?fs=gh-22ls50&in=

Monitor: LG W2361V
Diesen hab ich selber.
Für den Preis ist er bis auf den nicht höhenverstellbaren Standfuß extrem gut.

Dieses Netzteil ist auch gut aber günstiger: http://geizhals.at/a491016.html
 
Zuletzt bearbeitet:

dunkelbunter

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.136
Bei dem langen Nutzungszeitraum auf alle Fälle den 6Kerner, denke der 1090 ist die bessere Wahl auf Dauer, da kannst du besser später den Takt dank Multi besser hochziehen, beim Ram, entweder den 4x dass du 8GB hast oder ein einfaches 4GB Kit, denn 3x 2GB ist nicht bei AMD
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Die beste 5770 ist die HAWK.
Diese ist sehr leise und kühl, aber sie ist auch sehr teuer.
Die ist doch im Moment nicht verfügbar, weil MSI eine Neue (billigere, schlechtere) Version auf den Markt bringen will -.-

Die His Ice Q sind auch sehr gut, weil der Lüfter die Abwärme aus dem Gehäuse auswirft.

Kingston SSD Now V+ sind echt gut, habe die letzte Woche eine 128gb verbaut ging ab wie eine Rakete, die Intel 80gb welche ich Heute verbaut habe war auch echt schnell (bei Test lesen bis zu 270mb/s).
Genau nimm den Phenom II X6 1055 (schnell und preiswert).

Als Datenplatte am besten etwas leises und kühles wie eine Caviar Green, dank der 64mb Cache kann die kleinere Datenmengen auch noch recht flott verarbeiten. Bei grossen Datemengen bricht sie natürlich sehr stark ein.

Das empfohlene Cooler Master ist wirklich gut, verbaue eines am Montag.
Sonnst vielleicht noch ein Antec Threehoundred oder ein Xigmatek Mid/Utgard. Das Asgard II ist wirklich schick und gut, nur leider ist ein gutes Verlegen der Kabel nicht möglich da zwischen Rückwand und "Blech" nur <1cm Platz ist und Stecker, dicke Kabel,... eine gebogene Rückwand zur Folge haben.

Gigabyte GA-890GPA-UD3H kann ich wirklich empfehlen, hat alles was du brauchst.
Netzteil: be quiet! Straight Power BQT E7 CM-480W/Enermax Modu 82+ 425Watt
 
Zuletzt bearbeitet:

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350
Der 1090T ist keine besonders gute Wahl, denn er ist nicht viel schneller als der 1055T aber deutlich teurer.
3x2GB ist auch bei einem AMD möglich, aber nicht sinnvoll da man dabei den Dualchannel und somit Performance verliert. (kann mir das wer bestätigen denn ich betreibe auch 3x2GB aber CPU-Z zeigt mir noch immer Dualchannel an?)

Als Datenplatte am besten etwas leises und kühles wie eine Caviar Green, dank der 64mb Cache kann die kleinere Datenmengen auch noch recht flott verarbeiten. Bei grossen Datemengen bricht sie natürlich sehr stark ein.
Die Cavier Green ist nicht wegen den 64MB Cache so schnell. (so viel Cache bringt kaum was)
Nicht umsonst ist die Green mit 32MB (EADS) schneller als die mit 64MB (EARS).
Warum sollten die Green bei großen Datenmengen stark einbrechen?
Link?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ramasekva

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
19
Nun, danke mal für die Antworten.
Ja, die Preise sind etwas höher als gewöhnlich habe aber auch nur mal überschlagen.
Sie wurden in erster Linie von Hier genommen, auf Grund der schöneren Übersicht aber wird eher Hier gekauft.

Hm.. 6-Kerne sehe gerade das es beim Preis gar nicht mal so ein großer Unterschied gibt.
Zuerst hatte ich überhaupt an den i5-750 gedacht.
Nun den 1055 könnte man ja ganz schnell mal übertakten.

Die hier genannten Grafikkarten sind hier noch verfügbar.

Welchen Unterschied gibt es zw. den beiden:
HIS 5770 Fan Retail ~145€
HIS 5770 Fan Retail ~160€

Und hier gibts die Hawk für 170€


Nun 8GB RAM? Naja wie gesagt ich habe so an die 1300€ die ich ausschöpfen kann und wenn an einem anderen Posten gespart wird, kann ich natürlich dafür mehr Geld ausgeben.
Aber ist DDR3 ist doch eigl. nicht sehr viel besser, wie ich einigen Tests entnehme, aber da müsste ich schon auf DDR3 setzen, denn die Preise sind ja praktisch schon gleich zu DDR2.


Nun, die SSD wird ja als OS und Programm Platte genutz und brauche daher auch nicht unbedingt mehr als 60GB, es sei denn natürlich wenn ich eine bekomme mit der gleichen/ besseren Leistung für weniger Geld bzw mehr Kapazität.


Ah, gut das ihr mir diese Cases empfehlt, denn diese sind in meiner engeren Auswahl.


Beim Board hätte ich die Frage was zb PCIe x16 nur elektrisch bedeuted?
Und für was x1 gebraucht wird.


Beim Netzteil würde mich interessieren auf was man achten muss.
Gut eine hoher Wirkungsgrad...
Aber was gibt es da sonst noch? (Außer den Erfahrungsberichten & Marken)


Ja eine leise und kühle Datenplatte ist mir wichtig.
An Daten sind es einige 300Mb/700MB Dateien und kleine Bilder.
Wäre dabei eine 5400rpm Platte besser? Die dürfte doch leiser sein?


Vom Monitor her plane ich etwas mehr ein, da ich noch einen alte 55cm Röhren Fernseher habe und den Monitor dann, möglicherweise mit ausreichenden Schnittstellen nehme. (ala Samsung Syncmaster)
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
davon würde ich bei den derzeitigen preisen eher abraten, es bringt nur in seltenen fällen wirkliche vorteile und späteres nachrüsten ist ja auch problemlos möglich.
Beim Board hätte ich die Frage was zb PCIe x16 nur elektrisch bedeuted?
es gibt auf vielen mainboard pci-e x16 steckplätze die tatsächlich nur mit 4 oder 8 lanes angeschlossen sind, es sind also eigentlich "nur" pci-e x4 oder pci-e x8 steckplätze und es ist nur ein sockel von einem pci-e x16 steckplatz verbaut damit grafikkarten mechanisch kompatibel bleiben.
(die meisten pci-e x16 geräte laufen sogar problemlos in pci-e x1 steckplätzen sofern mechanisch kompatibel, nur dann dementsprechend etwas langsamer.)
Beim Netzteil würde mich interessieren auf was man achten muss.
das hier sollte dir weiterhelfen: klick
Wäre dabei eine 5400rpm Platte besser? Die dürfte doch leiser sein?
in vielen fällen ist das so, wenn du für programme und os sowieso eine ssd hast auf jeden fall eien gute wahl.
Vom Monitor her plane ich etwas mehr ein, da ich noch einen alte 55cm Röhren Fernseher habe und den Monitor dann, möglicherweise mit ausreichenden Schnittstellen nehme. (ala Samsung Syncmaster)
du könntest dir mal den BenQ G2420HDBL anschauen, ist ein top gerätzum kleinen preis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ramasekva

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
19
So hier mal meine neuen Bauteile:


cpu AMD Phenom II X6 1055T 125W, 6x 2.80GHz, boxed e-tec 185€


cpu kühler SCYTHE Mugen 2, mit 120x120mm Lüfter ditech 40€


ram KINGSTON 4GB CL7 KVR1066D3N7K2/4G /
KINGSTON 4GB PC3 KVR1333D3N9K2/4G e-tec 106€/103€
Das hier sind ziemlich die gleichen nur das, das erste CL7 ist bei 1066 und das Zweite CL9 bei 1333.


graka MSI R5770-PMD1G 1024MB,PCI-E,DVI,HDMI,DP (150€) /
Sapphire Radeon HD 5770, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, (157€)
/ MSI R5770 Hawk, Radeon HD 5770, 1024MB GDDR5, DVI, (172€) e-tec
Ich ziehe natürlich die leisen Grakas vor


mobo MSI 890GXM-G65, 890GX (dual PC3-10667U DDR3) 120€ / GIGABYTE 890GPA-UD3H SocketAM3 DDR3 ATX 890GX + SB850 FSB520 120€


netzteil BE QUIET! 530W L7-530W PURE-Power BQT (56€) / Cooler Master Silent Pro Series PSU - 500 Watt (80€)


case Cooler Master HAF Tower 922M (B) 95€ /
Cooler Master 690 II Advanced Midi-Tower - PURE Black 92€
/ Xigmatek ATX Midi Midgard o.N. (B) "Black Window" 75€
/ Xigmatek ATX Midi Utgard o.N. (B) 80€ /
THERMALTAKE Soprano DX mit Fenster & Türe black 80€ /
Gehäuse Midi NZXT M59 Tower 62€
Das wären die Gehäuse die mir gefallen würden, wenn von euch aus nichts negatives kommt nehme ich das , welches mir am besten gefällt.


wlan LINKSYS WMP600N PCI Adapter Dual-Band 38€


ssd Intel X25-M G2 Postville 80GB, 2.5", SATA II, retail (200€)
/ Kingston SSDNow V+ Drive 64GB, 2.5", SATA II (180€)
/ 64GB SUPERTALENT UltraDrive GX2 (195)
/ 64GB KINGSTON SSDNow V-Series, (140)


hdd WD Caviar Blue 640GB, 55€ /Green 750GB,60€ / Samsung Spinpoint F3 (500GB, 45€)
Hier ist es mir halt sehr wichtig, das die Platten leise sind.


Laufwerk LG Electronics GH24LS, SATA, schwarz, retail 26€ / Sony NEC Optiarc AD-7243S, SATA, schwarz, bulk 23€
Das Laufwerk wird nicht sehr häufig verwendet, sollte aber trotzdem nicht wie ne Turbine sein.

So, hoffe mal das da jemand durchblickt und nicht zu unübersichtlich ist.
Hoffentlich komme ich bald auf einen grünen Zweig.

 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
beim netzteil würde ich dir zum silent pro raten, da dieses eindeutig hochwertiger ist.
als festplatte solltest du vielleicht noch eine samsung f2 bzw. f3 eco green in betracht ziehen, ansonsten sind die genannten aber schon recht leise.
die mainboards sind sofern du kein crossfire geplant hast meiner meinung nach unnötig teuer, würde da eher zu einem günstigeren board mit amd 870 chipsatz greifen.
das laufwerk kannst du relativ einfach leiser bekommen indem du die maximale geschwindigkeit reduzierst (zb. mit dem programm cd bremse).
 

ChaosBimpf

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.544
ich würde einen anderen ram nehmen. 1333 mit cl7 wäre da am besten. zum chipsatz: ein 870er ist quasi nicht rentabel. entweder man kauft sich einen 770er (identisch mit dem 870er) oder gleich ein 890gx/fx. ich würd einen 890gx nehmen, wie er zb auf dem asrock extreme 3 890gx verbaut ist. ist laut tests ein sehr gutes board und kostet weniger als 100€ (ca 95).
zum case kann ich nur zum midgard etwas sagen: sehr gutes gehäuse mit viel belüftungsmöglichkeiten und kabelmanagement. kann ich nur empfehlen
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
entweder man kauft sich einen 770er (identisch mit dem 870er)
das die nb 770 mit sb710 identisch ist mit nb870 und sb850 halte ich für ein gerücht, wüsste mal gerne woher du das hast.
bei denen sich aber dann die frage stellt welche vorteile man für den aufpreis hat, crossfire macht ja bekanntlich nur in sehr seltenen fällen sinn und onboard grafik wird auch nicht benötigt wenn sowieso eine dedizierte karte verbaut wird.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Vollendet werden die Neuvorstellungen vom 870 mit einer TDP von 12,5 Watt. Für diesen, vorrangig für den Einsteigerbereich gedachten Chip, wird es keine weitere neue Southbridge geben. Im Vorfeld kursierten Vermutungen über eine abgespeckte Version der SB850 namens SB810. Somit obliegt es sowohl beim 870 als auch beim 880G den Herstellern der Mainboards, ob sie die SB850 oder die betagte SB710 verwenden. Letztere bietet nur SATA II und wird noch in 130 nm gefertigt.
https://www.computerbase.de/2010-04/amd-vervollstaendigt-8er-chipsatz-serie/
dafür aufpreis zu zahlen halte ich für sinnfrei
aber aufpreis für sachen zahlen die nichts bringen (cf, onboard grafik) hälst du für sinnvoll?
 

ChaosBimpf

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.544
nur für eine geringere tdp min. 10€ mehr zahlen? da halte ich eine igp als reserve für einen etwaigen defekt für durchaus sinnvoller. wenn mir zb meine kaputt gehen würde, stünde ich ohne pc da.
 

Ramasekva

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
19
So wieder eine Änderung des Systems:


cpu AMD Phenom II X6 1055T 125W, 6x 2.80GHz, boxed e-tec 185.40

cpu kühler SCYTHE Mugen 2, mit 120x120mm Lüfter ditech 40

ram OCZ Platinum Low-Voltage DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-20 e-tec 120€

graka PCI-E 2.1 HIS Radeon HD 5770 Fan, Retail, 1024MB H577FL1GD ditech 145€

mobo

netzteil BE QUIET! 530W L7-530W PURE-Power BQT (56€)

case Cooler Master 690 II Advanced Midi-Tower - PURE Black 92€ / Xigmatek ATX Midi Midgard o.N. (B) "Black Window" 75€ /
Gehäuse Midi NZXT M59 Tower 62€

wlan LINKSYS WMP600N PCI Adapter Dual-Band 38€

ssd Intel X25-M G2 Postville 80GB, 2.5", SATA II, retail (200€)
/ Kingston SSDNow V+ Drive 64GB, 2.5", SATA II (180€) /
64GB SUPERTALENT UltraDrive GX2 MLC (195) /

hdd wäre noch die Frage ob Samsung Ecogreen F3 oder Spinpoint F3

Laufwerk LG Electronics GH24LS, SATA, schwarz, retail 26€


So, damit komme ich meinem Ziel schon um einiges näher.
Offen wäre noch Welche F3 ich nehmen sollte, die SSD und das Mainboard bei dem ihr mich jetz völlig verwirrt habt.
Wie gesagt dabei hätte ich gerne USB3.0 und 2x PCIe x16
Der Verbrauch ist mir ziemlich egal
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Offen wäre noch Welche F3 ich nehmen sollte
die eco green ist etwas langsamer, dafür aber leiser.
die spin point ist etwas schneller, dafür aber auch etwas lauter.
du musst dir nur überlegen was dir wichtiger ist. (ich an deiner stelle würde die eco nehmen da du os und wichtige programme ja sowieso auf der ssd installieren kannst.)
Wie gesagt dabei hätte ich gerne USB3.0 und 2x PCIe x16
wofür brauchst du 2x pci-e x16? da kommen eigentlich nur die relativ teuren mainboards mit 890fx chipsatz in frage.
 
B

B.A.S.E Jumper

Gast
So siehts gut aus. Beim Ram kannste güstigeren nehmen. Wenn die Graka besonders hochwertig sein soll nimm die MSI Hawk. Mainboard das Gigabyte GA 770 TA UD3, oder schon mit 890 Chipsatz was ich bei nicht Übertakten für sinnlos halte. Wenn du oft Daten von der HDD abliest nimm die Spinpoint F3, ansonsten die Eco Green.
 

ChaosBimpf

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.544
hab mich mal umgesehen und habe jetz einen besitzer eines asrock extreme 3,1055t und 4gb dominator gefunden und bei ihm läuft der prozessor auf 3,5ghz mit standard vcore. das board scheint also echt nicht schlecht zu sein. hat auch usb3 und sata 3
 
D

dirky8

Gast
@Ramasekva

Hallo auf CB!

CPU
AMD Phenom II X6 1055T 125W 175€

SSD
Intel X25-M G2 Postville 80GB, 2.5" 180€

RAM
G.Skill ECO DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 230€

BRETT
ASRock 890GX Extreme3, 890GX 95€ asrock=ASUS

Graka
ASUS EAH5850/2DIS/1GD5, Radeon HD 5850, 1024MB GDDR5 260€
Samsung SpinPoint F1 1000GB, 32MB Cache 60€ Datengrab

Macht bis hier aufgerundet 1000€

dazu würde ich noch den Monitor nehmen Samsung SyncMaster P2450H, 24", 1920x1080, VGA, DVI, HDMI

dann biste bei 1200€

dein altes NT kannst wohl immer noch verwenden. Wenn nicht
nimmst des Cougar CM 550W ATX 2.3
dann bist mit den Versandkosten bei knapp 1300€.

Kurze Zusammenfassung:

-6Kerner
-sehr gute graka!
-80GB INtel SSD!
-890 Brett!
-1TB Datengrab!
-gutes NT!

Wenn ich mir da mal für dich mal richtig Mühe gegeben hab!
Die 8Gb RAm habe ich gewählt wegen 1,35V(10-30W Ersparnis+PS4)
SSDIntel...beste was es gibt derzeit!
Der Rest spricht für sich!

Und das obwohl ich Nv und Intel eigentlich den Vorzug gebe!

Wenn es kritik gibt...immer her damit!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
du möchtest kritik? bitteschön, kommt sofort ;)
bei der festplatte würde ich eher eine f2 oder f3 nehmen.
die grafikkarte ist unter last nicht grade leise und hat auch sonst keine besondere ausstattung zu bieten, für den preis aber auf jeden fall ok.
ob 8gb ram wirklich benötigt werden halte ich für fraglich, ansonsten aber eine gute wahl.
die intel ssd ist sicher nicht die beste die es derzeit gibt aber überzeugt mir einer guten preis/leistung.
beim netzteil würde ich eher ein Enermax ECO80+ 500W bevorzugen, das ist allerdings ansichtssache.
beim monitor würde ich falls der hdmi anschluss nicht unbedingt gebraucht wird nach wie vor eher zum BenQ G2420HDBL greifen.
 
Top