Gaming Maus mit optionalem Wireless-Modus gesucht

stephan902

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
945
Hallo,

ich habe eine Logitech G3. Die ist mir aber zu klein mittlerweile. Klein hinsichtlich der Größe.

Ich suche jetzt eine Lasermaus, die sowohl zum Arbeiten als auch zum Spielen von Shootern, Strategiespielen, etc. geeignet ist.

Es wäre sehr schön, wenn sie drahtlos benutzbar wäre, mit anständiger Laufzeit.

Meine zwei Favoriten sind momentan die Gigabyte M8600 (wegen praktischem Dock und langer Akkulaufzeit) oder die Logitech G700, weil sie gut sein soll und einfach weil es eine Logitech ist und ich sehr zufrieden bin mit Logitech. Einmal kostenlos Ersatzpads für meine G3 bekommen und mein Media Keyboard von Logitech hat schon mehrere Wasserschäden problemlos überstanden (hab das Ding auch schon öfter durchgespült). Außerdem halten die Logitech Dinger i.d.R. ewig.

Danke schonmal.
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.224
Es gibt da glaub ich die Razer Mamba, diese funktioniert über Kabel UND Funk! :)
 

_cheMist

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
851
Jop, Mamba kann das.

btw: extrem geile Maus :)
 

Mr.Mkay

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
186
Die G700 kannste auch mit Kabel nutzen (wird halt gleichzeitig zum Akku-laden genutzt)
Ich bin damit echt hochzufrieden, ist aber auch nicht ganz günstig ^^
 

stephan902

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
945
Der Preis ist mir nicht so wichtig. Dahingehend wäre die Mamba auch ken Problem, aber angeblich ist der Sensor der G700 besser. Außerdem haben beide eine schlechte Akkulaufzeit!

So wie ich das sehe, hab ich nun folgende zur Auswahl:
- Razer Mamba (Vorteil?)
- Logitech G700 (Vorteil: Logitech, sehr gute Verarbeitung)
- Gigabyte M8600 (Vorteil: lange Akkulaufzeit)
- Microsoft Sidewinder X8 (Vorteil?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Condor1

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
596
Schlechte Akkulaufzeit ja, aber ansonsten leistet die G700 sich keine Schwächen!
 

stephan902

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
945
Die Microsoft scheidet jetzt mal aus, da sie nicht mehr ganz stand der Dinge ist und die Verarbeitung nicht so toll sein soll.

Frage: Kann man mit der G700 auch problemlos mit Kabel zocken oder ist das Kabel dafür zu steif?

Bleiben also:
- Razer Mamba (Vorteil?, Nachteil: Sensor)
- Logitech G700 (Vorteil: Logitech, sehr gute Verarbeitung, Nachteil: kurze Akkulaufzeit)
- Gigabyte M8600 (Vorteil: lange Akkulaufzeit, Nachteil: Sensor)
 

Nexarius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.141
@ TE:

ich habe die G700 seit ca. einem Jahr im Einsatz. Die Maus ist sehr gut verarbeitet, der Akku hält einigermaßen lang (Standardakku demzufolge leicht zu wechseln).

Aber.... die Gummibeschichtung (rauhe Oberfläche) löst sich auf der linken Seite ab. Das ist der einzige Nachteil an der Maus. Zu beachten ist allerdings, das Du keine Gewichte in der Maus anbringen kannst, damit Du Sie Dir noch genauer anpassen kannst.

Die Tasten, die Software und die empfindlichkeit der Maus sind einfach nur genial.

Greets

P.s. das Kabel ist nicht steif, es stört beim zocken (BF3 oder SWTOR oder Mafia 2 usw. absolut nicht)
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.589
Aber.... die Gummibeschichtung (rauhe Oberfläche) löst sich auf der linken Seite ab. Das ist der einzige Nachteil an der Maus.
nur bei extrem säure/laugen haltigen Hautabsonderungen :evillol:
Ne Spaß bei Seite, hab ich von ein paar Leuten schon gehört, aber das liegt wirklich an deren Sekreten oder Hautcrems. Ich hatte noch nie eine Oberfläche, die sich auch nach Jahren im Betrieb abgelöst hat, was aber bei anderen schon nach ein paar Wochen passiert ist.
 

stephan902

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
945
Okay danke. Da die Sekrete meiner Hautoberfläche wohl nicht überdurchschnittlich viel Protonen abgeben, wird es wohl die Logitech.
 
Anzeige
Top