Notiz GOG.com: Strategieklassiker Europa Universalis 2 kurzzeitig gratis

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.492

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.988
Kann man sich das so ähnlich wie die Weltkarte bei den Total War Spielen vorstellen?
 

Hexxxer76

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.852
Danke für die Info!
 
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
133
Schön... aber... das Spiel ist wirklich alt. Ich meine, von 2001 mit bloss einem Bruchteil der Features späterer Teile. Es ist wirklich veraltet, auch wenns gratis ist: Da kann man auch gleich aktuellere Titel wie Crusader Kings 2 nutzen, die ohne DLC's mittlerweile Free-to-Play sind und wesentlich aktueller von 2012 als von 2001.

Wen man auf ältere Teile zurückgreift, würde ich bei Europa Universalis zum Teil 3 raten, wenn man nicht den aktuellen Teil 4 holen will.

Was das aktuelle EU4 angeht: Ich hab mehr oder weniger aufgehört mit der Reihe, seit Paradox sie vollpumpt mit neuen Features, die nicht zusammen gehen mit alter Technik, vor allem nicht mit der KI. Beim letzten DLC "Emperor" wurde die KI völlig aus der Bahn geworfen (Als Beispiel: Sie geriet ständig ins finanzielle Minus weil sie falsch Kosten kalkulierte. Dann konnte die KI auch keine Kriege mehr erklären oder Allianzen halten) und das PDX-Team ging lieber in den Sommerurlaub als das zu fixen.

Die Spieler mussten also nur schon zwei Monate auf einen Hotfix warten... das Ding wird nur noch gemolken heutzutage.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.258
Ich spiele heute noch EU4 regelmäßig, aber bei der DLC Politik muss man schon sagen, ein teures Spiel.
Die Kritiken durch die Updates kann ich nur bedingt nachvollziehen. Ich bin auch nicht immer mit allen einverstanden, aber dadurch wirkt das Spiel lebendig und wirkt nach jedem Spiel anders.

Was ich toll finde an den EU Teilen, die sind wenigstens ein wenig anspruchsvoll.
 

DJMadMax

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.489
Schön... aber... das Spiel ist wirklich alt. Ich meine, von 2001 mit bloss einem Bruchteil der Features späterer Teile. Es ist wirklich veraltet, auch wenns gratis ist: Da kann man auch gleich aktuellere Titel wie Crusader Kings 2 nutzen, die ohne DLC's mittlerweile Free-to-Play sind und wesentlich aktueller von 2012 als von 2001.
Eins darfst du dabei nicht vergessen: Wenn jemand Europa Universalis 2 spielen möchte, möchte er kein Crusader Kings 2 spielen ^^

Fun Fact: Ein Spiel, das vor 20, ja sogar vor 30 oder 40 Jahren Spaß gemacht hat, kann auch heute noch Spaß machen. Ob du's glaubst oder nicht, aber ich habe vor einigen Tagen erst wieder River Raid und Demon Attack gespielt - auf einem C64. Hat mir genauso viel Spaß bereitet, wie früher schon :)

Um auf dem Windows 10-PC zu bleiben:
Hab vor Kurzem erst wieder Vermeer 2 durchgespielt, auch das macht mir, trotz seiner mittlerweile 16 Jahre, heute immer noch Spaß.

Auch toll: Die Total Verrückte Rally bzw. im Original: Dr. Drago's Madcap Chase ^^
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
23.598
Ich kenne sowas in quasi noch älter, muss iwo gegen Windows 95 gewesen sein, auch Farbflächen die erobert werden mussten. Viel mehr war da nicht ^^

Damals muss der Titel schon alt gewesen sein. Weiß leider nimmer wie der hieß
 

Cempeg

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
870
Gibt es da eine Deutsch-Mod für?
Sonst eher nicht. :freak:
 
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
133
@DJMadMax
Ich will niemanden abhalten, viel Spass mit dem Teil. Die Probleme dürften aber bereits bei der Technik beginnen: Sehr wahrscheinlich benötigt man einen Mod/Patch um die Auflösung über 1024x768 zu bringen ohne das dabei die UI mitskaliert und so klein wird, das man eine Lupe braucht wenn man höhere Auflösungen nimmt. War ja so etwa der Standard in 2001, wenn ich mich recht erinnere.

Nur, alleine zu EU3 von 2007 sind die Unterschiede dann massiv, alleine schon von der Tiefe des Gameplays her usw. und das kriegt man ja auch nachgeworfen. 2001 und 2007 sind schon noch verschiedene Generationen, EU3 ist in allen Belangen besser als Teil 2.

Die Schweinerei ist eher, das nicht Teil 3 verschenkt wird... naja, typische Gier halt.
 

Ragemoody

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
247
Die Schweinerei ist eher, das nicht Teil 3 verschenkt wird... naja, typische Gier halt.
Ich kotz´ im Strahl.:kotz:
Typisch “Gamer“. Bekommt Dinge geschenkt, beschwert sich darüber noch, bezeichnet es als Schweinerei UND bezeichnet denjenigen als gierig. What. The. Fuck. Absolut asoziales Verhalten und schon sehr ironisch, dann auch noch das Wort gierig auf andere anzuwenden. :D
 
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
133
Ich kotz´ im Strahl.:kotz:
Typisch “Gamer“. Bekommt Dinge geschenkt, beschwert sich darüber noch, bezeichnet es als Schweinerei UND bezeichnet denjenigen als gierig. What. The. Fuck. Absolut asoziales Verhalten und schon sehr ironisch, dann auch noch das Wort gierig auf andere anzuwenden. :D
Paradox hat genug Mist gebaut. Eine kleine Liste gefällig?
  • Preiserhöhungen exakt einen Tag vor dem Summer Sale um genau das, was du im Sale sparen würdest wieder reinzuholen
  • Verstecken von Mechaniken die im Basisspiel sein müssen hinter DLC-Paywall (z.B. Pincer Movement in HoI4, Province Dev bei EU4 in Common Sense usw.)
  • Separat für den Soundtrack Geld zu fordern, diesen jedoch gar nicht freizugeben als MP3 o.ä. sondern nur ingame abzuspielen trotz separaten Kauf (z.B. Imperator: Rome, aber auch anderswo wie CK3)
  • Neue CEO Dame direkt aus dem Online Gambling Casion, wir freuen uns auf Lootboxen und MTA
  • Neue DLC's zu machen die die Grundmechaniken der Spiele brechen wie in EU4 erwähnt, davon gibts mehrere
  • Die DLC's aufteilen in den richtigen DLC und das Content-Pack anstatt gemeinsam, noch mehr Geld...
  • Spiele mehrere Monate (!) nach einem aktuellen DLC Release nichtmal mit einem Hotfix zu versehen
  • Alte Spiele auf Steam in nicht-funktionierenden Zustand re-releasen (z.B. HoI3) obwohl denen das bekannt ist
  • Zweifaches DRM durch eigenen Launcher, der wiederum nicht wirklich funktioniert und man Probleme kriegt wgn. Mods und Ironman usw.

Sorry, aber das sind jetzt nur einige Punkte, bei weitem nicht alle - und nichtmal spezifisch auf einen der Titel bezogen, das würde den Beitrag sprengen wenn ich alles reinpacken würde

Hier wirft man ein Retro-Spiel von 2001 für eine kurze Zeit in die Gratis-Abteilung und ich soll ernsthaft jubeln dafür?

Im Forum werden oft Publisher kritisiert und Paradox ist nunmal das EA oder Ubisoft der Strategiespiele geworden. Und das ist auch richtig so. Denn Paradox ist mittlerweile wie bei EA bei Star Wars geworden: Man baut im Vorhinein das Spiel um das Geld herum anstatt umgekehrt. Man schaut vorher, was man wie absetzen kann mit DLC's und MTA ohne Rücksicht auf Verluste.

P.S.
Das neue hochgelobte Crusader Kings 3 startete übrigens auch verbuggt, fiel den Testern bloss nicht auf weil sich das erst nach einer Weile auswirkt: Die KI baut in der Vanilla 1.0 Version schlichtweg überhaupt gar keine Gebäude. Kein Einziges, trotz Gold und freien Slots. Das führt nach einigen Stunden dazu, das die KI nicht mehr mithalten kann und der Spieler wie eine Dampfwalze alles überrollt.

Wenn du dich freust über das Hinwerfen eines Titels von 2001, nichtmal optimiert mit Auflösungen von heute und übrigens noch voller Bugs, na dann, viel Spass...
 

Ragemoody

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
247
Hier wirft man ein Retro-Spiel von 2001 für eine kurze Zeit in die Gratis-Abteilung und ich soll ernsthaft jubeln dafür?
Ich ignoriere den ganzen irrelevanten Kram jetzt mal und sage hierzu nur: Nein, du sollst nicht jubeln dafür. Das hat aber überhaupt nichts damit zu tun, dass du dich wie ein undankbarer, bockiger Junge aufführst der den Hals nicht voll bekommt. Ein wenig wie Dudley, der war Profi darin. Hier von gierig und Schweinerei zu sprechen, nachdem man etwas geschenkt bekommt, ist die eigentliche Schweinerei. Und all diese Dinge über die du dich (vermutlich zurecht, vielleicht aber auch nicht) beklagst, haben damit absolut nichts zu tun.
 

DJMadMax

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.489
Die Probleme dürften aber bereits bei der Technik beginnen: Sehr wahrscheinlich benötigt man einen Mod/Patch um die Auflösung über 1024x768 zu bringen ohne das dabei die UI mitskaliert und so klein wird, das man eine Lupe braucht wenn man höhere Auflösungen nimmt.
Das ist aber ein persönliches und kein allgemeines Problem. Was ist denn so schlimm an 1024x768? Lass es doch von deinem Monitor passgenau aufskalieren, dann hast du eben jeweils links und rechts einen schwarzen Balken, davon geht die Welt NICHT unter (habe ich gehört).

Fun Fact:
Sollte dein Monitor, aus irgend einem unfassbar irren Krank diese Skalierung NICHT eingebaut haben (so wie eigentlich so ziemlich jedes Anzeigegerät am Markt, sei es PC-Monitor, TV, Projektor etc), dann kann diese Aufgabe sogar deine Grafikkarte übernehmen, sogar mit verschiedenen Skalierungsmodi - Nein, NICHT die Auflösung verändern, Skalierung einer "anderen" Auflösung. Ja, sowas können AMD und nVidia.

Was deine Auflistung der Paradox-Probleme angeht, so kann ich nicht wirklich mitreden. Die Titel, die ich von Paradox spiele, genieße ich in exakt dem Umfang, der mir für den jeweiligen Kaufpreis geboten wird. Ob deren CEO nun aus irgend einem Online-Gambling-Bereich kommt oder nicht, ist mir doch bei Cities Skylines (wo sie "nur" Publisher sind) sowas von egal.

Ich spiele derzeit auch mit Begeisterung Genshin Impact (auf dem PC). Ein Free to play Gacha-Game aus China, dessen kompletter Inhalt rund um das eine einzige System aufgebaut ist, das dem Entwickler Geld einbringt: Losziehungen für bessere Charaktere und Items!

Aber: Das Spiel lässt sich wunderbar und tatsächlich ohne irgendwelche Einschränkungen ohne auch nur einen einzigen Cent zu investieren, von vorn bis hinten durchspielen. Es bietet eine fantastische offene Welt mit glaubwürdiger Story, ein fantastisch actionreiches Kampfsystem und generell eine tolle Atmosphäre. Der Soundtrack z.B. wurde in der Londoner Philharmonie aufgenommen und das merkt man unentwegt.

Wie käme ich nun auch nur eine Sekunde darauf, das Spiel schlechtzureden, weil es den Entwicklern eingefallen ist, ein System einzubauen, neben dem riesigen und qualitativ wirklich hochwertigen Kostenlos-Paket, das sie dem Spieler anbieten, eine Methode einzubauen, um dann doch noch etwas Geld zu generieren?

@Ragemoody
Da passen unsere beiden Avatare doch perfekt untereinander :D
 
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
133
Du kannst schon hochskalieren: Bloss macht das die UI nicht mit. Heisst also, ohne Patch/Mod hast du dann bei höheren Auflösungen winzige Texte und winzige Boxen. Betrifft aber nur die ganz alten Teile, worunter aber dieser fällt nunmal. Die UI kann nicht bei jedem Teil separat skaliert werden; in den neuen Teilen ab der Clausewitz Engine ist das kein Problem mehr zum Glück.

Naja, die anderen Dinge waren lediglich einige der Gründe, warum man nicht immer jubeln muss wenn einem im PR-Bereich ein paar alte Knochen hingeworfen werden.

Was mich betrifft, ich hab die Teile alle gekauft, mal zum Release, mal normal, mal im Sale. Geld ist da nicht die oberste Priorität bei mir.

Ich bin übrigens kein Hater, manche Spiele mag ich sehr stark (CK2 & CK3, EU4, HoI3, Stellaris, Vic2 usw.), aber dennoch kann man die Entwicklung nicht begrüssen, die sowohl beim Publisher als auch im Genre entstanden sind.

P.S.
Zur Lokalisation der Texte auf Deutsch noch: Mittlerweile haben sie es im Griff, das die Texte auch auf anderen Sprachen in die Message-Boxen passen... früher, gerade auch bei EU2 und EU3 usw. hingegen, da hat man abgeschnittene Texte gehabt weil die Ausgabe nicht gross genug war und über das Fenster rauskam. Also, bei den alten Titeln besser Englisch nehmen als Sprache, bei den neuen ist es kein Problem mehr auf Deutsch zu spielen.
 

Burki73

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.531
Also gerade mal geschaut. Ich sehe das nicht Kostenfrei, obwohl ja noch Zeit wäre. Ich sehe das Spiel, soll aber 8,39 Euro zahlen. Wurde das bereits beendet?
 
Top