• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News GOG Jahresrückblick: Starkes Wachstum mit wenig Zahlen

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Registriert
März 2009
Beiträge
11.081
Im Rückblick auf das Geschäftsjahr 2020 zieht GOG wie sonst Steam und Co. eine durchweg positive Bilanz. Die vergangenen Monate waren laut den selektierten Informationen des Unternehmens von Wachstum in allen Bereichen geprägt. Wie bedeutsam der Shop wächst, bleibt aber im Dunkeln.

Zur News: GOG Jahresrückblick: Starkes Wachstum mit wenig Zahlen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o, Master Foben, BrollyLSSJ und 9 andere
Jesus, das sind einmal wirklich gute Nachrichten. In diesem Zusammenhang darf man auch nicht vergessen, dass GOG, gerade hier in Deutschland, die Apothekenpreise, der Apothekenpreise aufruft und wie im Artikel erwähnt ausschließlich DRM frei anbietet. Das Letzteres natürlich einige Publisher nicht mitmachen, wundert mich indes nicht. Wo kämen wir denn dahin, dass ein Käufer wieder Herr seiner Spiele wird.

Umso mehr freut es mich, dass mittlerweile auch Spiele wie Horizon oder Control dort zu finden sind. Gerade die geringen Rückerstattungen sind nicht unerheblich, so dass für mich Hoffnung besteht, dass auch immer mehr gniesgnaddelige Publisher und Entwickler ein Einsehen haben und zukünftig dort ihre Spiele anbieten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, ro///M3o, Master Foben und 5 andere
...Als beliebteste Genres macht CD Projekt Rollen- und Strategiespiele aus, der GOG-Kunde suche erzählerisch starke Einzelspieler-Titel...
Da fühlte ich mich gleich angesprochen, sehr interessant!

Ich vermute mal, daß das gleichzeitig bedeutet, daß bei GOG eher die älteren / erwachseneren / reiferen Leute zuhause sind?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o, espiritup, DasPommes und 5 andere
Ich finde das Konzept von GOG gut, und würde mir wünschen, dass sich Dinge wie DRM Freiheit besser durchsetzen. Man stelle sich mal vor alle Spiele auf Steam wären DRM-Frei. So ein Mist wie Denuvo braucht man dann auch nicht mehr.
Die Leute, die sich ein Spiel kopieren wollen, schaffen es so oder so irgendwie. Dafür braucht man dann nicht alle ehrlichen Kunden in Mitleidendchaft ziehen.

Meine GOG Bibliothek hält sich bisher leider in Grenzen, abgesehen von Cyberpunk, TW3 und ein paar kostenlosen Spielen habe ich da noch nichts. Kann sich ja noch ändern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -Stealth-, Schmarall und RAZORLIGHT
Hab extra gewartet, bis es Horizon Zero Dawn bei GoG gab und hab letztens beim Frühlingsangebot für 29,99€ zugeschlagen.
Klar, bei diversen Keysellern hätte ich noch weniger bezahlt, aber ich wollte die GoG Version ohne DRM haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Master Foben und cremor
Kein Wunder das gerne Einzelspieler Titel gekauft werden, macht doch gerade hier die DRM Freiheit viel aus.

Bei den GOG Spielen habe ich trotz Webplatform das Gefühl das Spiel gehört mir.
Man könnte sogar sagen, es vereint das Beste aus beiden Welten: GOG hält die Bibliothek für mich verfügbar, aber ich kann es trotzdem selbst archivieren.
 
Auch wenn nicht sehr viele, aktuell, hinter CDPR stehen, der DRM-Free Launcher hat schon was, ich will mir gar nicht vorstellen, sollte Steam morgen die Server abschalten.
Zu den Zahlen: die hören sich fantastisch an, aber, so ohne Bezug, alles nur Schall und Rauch.
 
GOG ist schon ne feine Plattform. Letztens war ich positiv überrascht, als ich doch tatsächlich Das schwarze Auge Drakensang auf GOG entdeckt habe. Direkt gekauft. Habe immer gehofft, dass es das irgendwann auf der Plattform gibt. Das lange Warten hat sich ausgezahlt. Hoffentlich erscheint das Prequel "Am Fluss der Zeit" auch noch auf GOG. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: espiritup, Celinna, aklaa und eine weitere Person
Deswegen kaufe ich nur noch dort, Steam und Epic ist nur für Bestand da oder kostenlose Spiele.
 
Oh eine sehr gute Nachricht, ich kaufe auch immer wenn es geht bei GOG :)
Ich hoffe nur die bringen irgendwann mal einen nativen Linux-Client raus, damit ich Steam noch seltener einschalten muss.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pix0n, espiritup, Termy und eine weitere Person
Sind auch viele ältere Titel bestens bei GOG vertreten. Habe über Ostern schon einige HD Klassiker zum Angebot ergattern können.

gog.JPG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: espiritup, N3utr4l1s4t0r, Celinna und eine weitere Person
Der Fokus auf Einzelspieler liegt vielleicht auch darin begründet, dass die GOG-Version mancher Spiele nicht im MultiPlayer funktioniert weil das Spiel komplett auf Steam setzt oder anderen DRM-Kram fürs Onlinespiel benötigt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schultzie
Der einzige Shop, den ich nutze. Hat mehr als genug Auswahl, gute Unterstützung von älteren Titeln und einfach unter Linux zu nutzen.
Und kein fucking DRM.
 
Kaufe fast ausschließlich bei GOG.
EGS, Origin, Uplay und wie sie alle heißen, können mir gestohlen bleiben.
 
Ich muss selber immer mehr zugestehen, dass ich mehr bei GOG kaufe bzw bei Keyseller die GOG anbieten. Ich bin es größtenteils leid, dass ich die in der Steamlibary habe aber ich mit der Angst leben muss, dass die Spiele irgendwann nicht mehr aufrufbar wären. Somit habe ich über GOG die möglichkeit sie mir auf die Platte zu speichern oder DVD zu brennen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schultzie und espiritup
Ich kaufe auch immer mehr bei GOG. Wenn ich was suche dann ist das immer meine erste Anlaufstelle.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schultzie, espiritup und Bestagon
Manche Posting hier wirken ja schon fast wie Werbung 😂 👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schultzie, .Snoopy., RichieRich und eine weitere Person
Realsmasher schrieb:
Kein Wunder das gerne Einzelspieler Titel gekauft werden, macht doch gerade hier die DRM Freiheit viel aus.
Nicht nur das, aber gerade die guten Einzelspieler-Titel kommen derzeit nicht von den großen AAA Publishern, da die sich lieber auf Multiplayer stürzen, weil da mehr Umsatz winkt. Bei den kleineren Publishern und Indy-Studios ist es aber deutlich wahrscheinlicher dass sie auch auf GoG veröffentlichen.

Aktuell hab ich ja Biomutant im Auge, könnte ganz witzig werden. Und natürlich auch auf GoG erhältlich ;-)

@aklaa : es gibt ne 2010 Edition von Raptor? Gleich mal schauen...
EDIT: hm, die Bewertungen sind ja eher unterirdisch... dann lieber das Original auf einem meiner Retro PCs.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: aklaa
han123 schrieb:
Der einzige Shop, den ich nutze. Hat mehr als genug Auswahl, gute Unterstützung von älteren Titeln und einfach unter Linux zu nutzen.
Und kein fucking DRM.
gerade wenn man linux nutzt sollte man gog nicht unterstützen
gog tut nichts für linux. nicht mal den client bieten sie für linux an, das müssen andere für die machen

da geb ich echt lieber valve mein geld und die geben mir dafür einen eigenen client, proton und aco
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Project 2501, RichieRich und Termy
Gibts denn Cloud Savegames bei GOG? Also kann ich das Spiel nach einer Neuinstallation oder auf einem anderen Rechner mit meinem Konto an der Stelle weiterspielen, wo ich aufgehört habe?
Das ist für mich, auch für Singleplayer, eine der wenigen aber wichtigen Verbesserungen durch die ganzen Online Plattformen.
Ich nutze zwar Galaxy aber wenn ich die Spiele von GoG anschaue, sind das zwei drei alte Klassiker, die ich zwar günstig gekauft aber doch nie gespielt habe.
Die meisten Spiele waren irgendwo mal kostenlos abgreifbar.
 
Zurück
Oben