News Google: Maps kommt aufs CarPlay-Dashboard & die Apple Watch

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.999
Google hat die Karten-App Google Maps für iOS überarbeitet. Fortan landet sie nicht nur im CarPlay-Dashboard, sondern kehrt auch auf die Apple Watch zurück. Google Maps hat CarPlay selbst bereits seit geraumer Zeit unterstützt, ins Dashboard durfte lange aber nur Apples eigene Karten-App. Dies hat sich jedoch geändert.

Zur News: Google: Maps kommt aufs CarPlay-Dashboard & die Apple Watch
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex und [wege]mini
K

knoxxi

Gast
Finde ich gut, das GM dann endlich übers Dashboard läuft. Ich Wechsel zwischendurch zwischen Karten und Maps hin und her. Da war es sehr schade, das die Anzeige auf dem Dashboard nicht möglich war.

Mal sehen wie es auf der Watch funktioniert besonders in Kombination mit OfflineKarten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex und dermatu

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.656
Finde ich gut. Ich bin zwar ein großer Apple Fan , jedoch ist die Navigation über google maps eindeutig die bessere.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Konsumkind, aid0nex, Randfee und 3 weitere Personen

kallii

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.413
Ich finde die Google Maps Integration im Audi Virtual Cockpit genial. Allein das Display ist viel besser wie z.B. bei VW... Ich finde bei Audi ists am besetn umgesetzt und sieht auch am schönsten aus. Aber sehr entgegenkommend, dass man nun auch via CarPlay dann Google Maps nutzen kann!!!
 

Nozuka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
406
Internet Empfang ist kein Problem. Es werden genügend Daten gecached wann immer die Verbindung verfügbar ist. Und so gross ist die Datenmenge auch nicht...

Ausserdem kann man bei Google Maps auch Karten downloaden. Auch wenn es kaum einer weiss... Praktisch wenn man mal ins Ausland geht und dort keine Daten hat.
 

LAZZARUS

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
808
Kann mir einer sagen was so viel besser an der Google Maps App ist zu der von Apple, wenn es NUR darum geht von A nach B mit dem Auto zu navigieren, oder Staus abzufragen auf der Heimroute.

Die zusätzlichen Sachen verwende ich nicht und weiß ehrlich auch nicht was so alles möglich ist. Bin bis jetzt auch ohne durchs Leben gekommen.
 

Iconoclast

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.248
Zitat von knoxxi:

Dann habe ich aber auch keine Verkehrsinformationen mehr. Finde integrierte Navis da einfach sehr viel besser. Die funktionieren immer, und wenn der Tank fast leer ist einmal ok drücken und die nächste Tanke wird angesteuert. Das sind so Kleinigkeiten. Müsste man bei Maps alles selber wieder herausfummeln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Compikub

Dingsdada

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
149
immer wieder amüsierend, wenn Bilder gefaked werden.
Das in der Grafik dargestellte (uralte) RNS 510 von VW kann und wird niemals Carplay beherrschen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ati_gangster und m1key_SAN

iGameKudan

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.688
Ich nutze lieber Apple Maps - die Fahrzeitenvorhersage funktioniert gut, die optische Aufmachung gefällt mir besser... Und es ist nicht Google. Was auch immer Google Maps besser macht: Ich brauchs scheinbar nicht.

Oder: Mir reicht Apple Maps. Da das erste, was ich nach dem Einsteigen mache, ist, dass ich CarPlay aufmache steht auch das Renault-Navi nicht zur Debatte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wasd123

DJHarty

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
20
Die sollten mal so langsam unter iOS die Sprachausgabe verbessern. Wenn ich TomTom auf dem iPhone denke oder die Apple eigene Karten App denke, graut es mich vor der Sprachausgabe von Google Maps. Ansonsten finde ich das sehr geil. Endlich die Sat Ansich auch im Dashboard von CarPlay.
 

LAZZARUS

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
808
Zitat von Delfuras:
zum Beispiel offline verfügbare Karten - das kann Apple Maps nicht
Man kann aber auch immer nur ein Teilgebiet downloaden. Wenn man aber z.B. nach Italien fahren wollte ist der Ausschnitt zu klein. Dann gibt es auch so viele andere NaviApps die für kleines Geld einmalig dir ganz Europa offline zur Verfügung stellen. Also sind die Offline Maps nicht wirklich ein großes Argument.

Was hinzukommt ist das man heute bei Mobilfunkverträgen, in Österreich zumindest, für 20 Euro 20 GB Downloadvolumen bekommen kann, da spielen also Offlinekarten für Inlandreisen bzw. Europaweit (weil auch nutzbar) auch nicht wirklich eine Rolle.
 

LAZZARUS

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
808
Ich hab ein Navi im Auto, und die iOS App nutze ich momentan nur für schnelle Stauabfragen bevor ich von der Arbeit losfahre. Google Maps hab ich beim Android Handy benutzt und sehe somit nicht wirklich einen großen Unterschied dieser zwei Apps.

Es war nur eine allgemeine Frage, weil es mich interessiert hat, und ich immer wieder lese das Google Maps so viel besser sein soll.
 

MacFu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
75
Ich verstehe die „News“ nicht. Google Maps funktioniert bei mir im Apple CarPlay vom Kia seit Ewigkeiten.

43A216F3-5CB3-41EE-B7EB-13035EC9CFB1.png
 
K

knoxxi

Gast
@MacFu das ist nicht das Dashboard

edit: Da ich gerade ins Auto gestiegen bin...

Das ist das Dashboard
20F72C74-4533-4FD4-8CB2-C649FDE1C32D.jpeg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rexaton, chartmix und MacFu
Top