GPS Chip für Katze

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.407
Hi, Passt nicht ganz hier rein, aber ich wusste nicht wo sonst.

Und zwar, wir haben seit einem Viertel Jahr ungefähr eine Katze, nun kam das Vieh heute Nacht und heute Morgen nicht Heim.
Jetzt ist die ganze Familie am durch drehen und ich hab mir gedacht, es muss doch sowas wie ein GPS Chip geben den man der Katze implementieren kann.

Habe im Internet gelesen das es nur so Chips gibt auf denen eine Nummer ist die ein Tierarzt ablesen kann um fest zu stellen ob das die eigene Katze ist.
Allerdings bringt mir das auch nichts wenn die Katze in Buxtehude ist, dann weiß ich immer noch nicht wo sie ist.
So GPS Halsbänder gibt es ja auch aber das will ich der Katze nicht zumuten.

Was ich im Internet gefunden habe war meisten 2 Jahre oder älter, weiß jemand ob es mittlerweile GPS Empfänger Chips für Tiere gibt ?
Und was der Spaß kostet ?
Was ist Empfehlenswert und was eher nicht ?

Am besten wäre es wenn man dann über eine Website oder eine Smartphone App den Standort des Vierbeiners ermitteln könnte.
 

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Hallo,

einen GPS Chip zum einpflanzen wirst Du keinen finden, hier ist eben zu viel Technik nötig.
Akku, GPS Modul, Antenne lassen sich nicht auf die Größe eines Implantats wie der für Markierung der Katze schrumpfen - aktuell...

Hier ein aktuelles Beispiel mit Webseite und Mobile App. Allerdings eben mit Halsband: http://www.pettracker.com/

VG
TheTux
 
Zuletzt bearbeitet:

Tartaro$

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.542
Wie bitte willst du ein Tier Orten, das keine Daten weiter schicken kann?

Also es muss folgendes drin sein, damit man es Orten könnte:
Eine SimKarte, eine Internetflat..., und ein GPS Modul, achja und die Hardware die versteht was sie gut..

Wie bitte, willst du das alles unter die Haut bringen... ich sag nur AUA!

Entweder per Halsband oder garnichts..
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
Katzen sind teilweise bis zu einer Woche unterwegs, solange sie nicht sterilisiert sind. Einfach sterilisieren dann entfernen sie sich noch max. 50m vom Haus ;)
 

MetalForLive

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.407
So schwer kann das doch nicht sein, eine kleine Platine und ein kleiner Akku, die Antenne brauch auch nicht viel Platz.
Unterstützung für Induktives Laden, dann eine Ladeplatte unter den Katzenplatz und fertig.

Kann das mal bitte einer erfinden >.<

Naja ok, so ein Halsband ist auf jeden Fall nichts.
Dann bleibt's halt dabei, wenn sie überhaupt wieder auftaucht.
 

Tartaro$

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.542
Induktives Laden... gute Idee.. und die Katze wird neben bei auch gegart.. freut die Chinesen :D
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.130
chip-implantate gehen nur, wenn keine stromversorgung mittels batterie/akku nötig ist..... oder willst du gleich noch eine steckdose ins fell einpflanzen lassen und in der nacht den akku....

dafür gibt es doch halsbänder mit gps peilung... und das gute daran... du darfst die batterie selber wechseln, ohne betäubung..
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
Katzen sind teilweise bis zu einer Woche unterwegs, solange sie nicht sterilisiert sind. Einfach sterilisieren dann entfernen sie sich noch max. 50m vom Haus ;)
ähämm... Katzen sind keine Hunde. Das sind Raubtiere und die Folgen nur ihrem Instinkt. Ich weiß nicht wie das zusammenhängt aber wenn man Katzen sterilisiert gehen sie nicht mehr weg ;)
 

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.390
So schwer kann das nicht sein^^ Hast du schon mal gesehen wie viel Strom das braucht wenn man dauerhaft GPS Daten über ein Funkmodul senden willst? Da reichen Batterien vielleicht mal ein paar Stunden.

Lass deiner Katze doch einfach ein bisschen Freiraum. Katzen sind domestizierte Wildtiere und das kommt immer wieder durch bei ihnen. Wenn du nicht willst, dass se länger weg is dann darfst du sie nicht mehr rauslassen.
 

MetalForLive

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.407
Also es muss folgendes drin sein, damit man es Orten könnte:
Eine SimKarte, eine Internetflat..., und ein GPS Modul, achja und die Hardware die versteht was sie gut..

Wie bitte, willst du das alles unter die Haut bringen... ich sag nur AUA!

Entweder per Halsband oder garnichts..
Also mein Nexus 7 konnte GPS auch ohne Internetverbindung.

Katzen sind teilweise bis zu einer Woche unterwegs, solange sie nicht sterilisiert sind. Einfach sterilisieren dann entfernen sie sich noch max. 50m vom Haus ;)
Ist aber sterilisiert und kam vorher auch jeden tag Heim.

Induktives Laden... gute Idee.. und die Katze wird neben bei auch gegart.. freut die Chinesen :D
Joar liegt sowieso immer da wo die Heizungsrohre verlaufen, die mögen es sowieso warm :)
 

LieberNetterFlo

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.073
den Chip im Ohr und eine sterilisierung würde ich empfehlen :) ersteres damit sie dich informieren wenn sie wo gefunden und abgegeben wird (tot oder lebendig), zweiteres damit es nicht noch mehr Katzen gibt die frei rum laufen (teilweise echt Probleme, besonders in Städten)
 

Tartaro$

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.542

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
So sind Katzen nun mal. Einfach die Füße still halten. Und wenn man ein Haustier haben möchte, was nicht zeitweise abhaut, holt man sich ein Aquarium :)
 

MetalForLive

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.407
Wie gesagt sie ist sterlisiert, mit dem Chip kann man sich überlegen.

Aber naja, abwarten und Tee trinken, entweder kommt sie wieder oder nicht.
Ich bin da der letzte der damit ein Problem hat.

Aber wenn ich mir dann das gejammer von Mutter und Schwester anhören darf, da hab ich gar keine Lust drauf.
Ergänzung ()

Und wie sollen die GPS Daten von der Katze zum Handy/PC kommen?
Keine Ahnung Zauberei ?
Bei meinem N7 ging es jedenfalls, hab es auch immer als Navi genutzt.


Müsste doch über Wlan oder so gehen, ich hab da keine Ahnung von sorry.
 

Tartaro$

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.542
Keine Ahnung Zauberei ?
Bei meinem N7 ging es jedenfalls, hab es auch immer als Navi genutzt.

Müsste doch über Wlan oder so gehen, ich hab da keine Ahnung von sorry.
LoL! Katze mit DSL Anschluss, damit man der Katze einen Wlan Router verpassen kann... Oo
Also möglichkeit 1 per SMS -> Problem Katze kann ihren Standort schnell ändern...
2. Möglichkeit Daten Online über einen Datentarif Live übertragen aufs Smartphone..
 

sneider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.066
NSA 2.0 lässt grüßen ! Scheinbar reicht es nicht, dass das gemeine Volk geortet und belauscht wird (was ja keiner will), jetzt sind die Haustiere auch noch dran. Himmel, auf welchen Schwachsinn man doch kommen kann.

Von diesem ganzen Blödsinn einmal abgesehen, würde ich das keinen Tierschützer hören lassen, solche Maßnahmen, sollten sie tatsächlich so ausgeführt werden, wären ganz bestimmt justiziabel und das aus gutem Grund !
 
Top