Grafikkarte für Fallout 4. CPU Upgrade nötig?

TopGamer13

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.155
Hallo,
ich suche eine neue Grafikkarte für Fallout 4. Ansonsten zocke ich nur CS:GO und das sollte wirklich kein Problem sein.
Vor ein paar Monaten ist meine GTX 570 abgeraucht und verbaut ist derzeit eine GTX 260.

Da es definitiv eine Nvidia Grafikkarte sein soll habe ich mir überlegt eine GTX 970 oder GTX 770/GTX780 gebraucht zu kaufen.
Leider ist mir dann eingefallen, dass meine CPU nicht mehr die neuste ist:

Phenom II 955
Netzteil ist ein Sharkoon Rush Power
12 GB Ram

Nun die große Frage:
Budget (~250€) nur in eine Grafikkarte investieren oder lieber aufsplitten (hälfte GPU, hälfte CPU) bzw. im Frühjahr weiter aufrüsten.
 

Ticketz

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.600
Moin,

1. warte erstmal auf den Release und guck dir dann die Benchmarks an (1. Tag vorher fällt das Presseembargo)

2. wirst du mit 250€ nicht CPU und GPU aufrüsten können und dabei viel Leistungssteigerung bekommen.

3. rate ich dir stark dazu die grüne Brille abzunehmen. Für 250€ wirst du eine wahrscheinlich gute R9 380X bekommen. AMD bietet bei dem Budget einfach mehr oder gebraucht kaufen.
 

Blueline56

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.627
Aufsplitten hätte in meinen Augen gar keinen Sin, bekommst einfach nichts brauchbares, würde erst mal versuchen eine GTX 780/770 zu bekommen und dann im Frühjahr wenn es wirklich sein muss neues MB/CPU zu beschaffen.
 
D

Don Kamillentee

Gast
Genau, Benchmarks abwarten und dann entscheiden. Ich nehme an Du spielst nur/maximal FullHD, von daher würde tatsächlich eine R9 380(X) in Frage kommen... Wenn es unbedingt grün sein muss, dann halt mehr Kohle und die 970.

CPU muss halt reichen. Zur Not besser kühlen und übertakten.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.424
Bei einer neuen CPU wäre ja wahrscheinlich gleich auch noch ein Wechsel des Boardes fällig.

Insofern:
Erst die Grafikkarte und dann die CPU.

Wobei die Systemanforderungen für Fallout 4 sehr knackig in Bezug auf die CPU sind

Minimum: i5 2300 oder Phenom II X4 945
Empfohlen: i7 4790 oder FX 9590

Da wirst Du in Bezug auf eine CPU mit dem Budget eher Probleme haben, als eine neue Grafikkarte anzuschaffen.
Ich würde ne neue GPU holen und dann mal schauen, wie das Game läuft.
 

Zaptek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.124
Schon wieder son ein " ich brauch neuen PC für Fallout4" Thread, es gibt noch garkeine Benchmarks oder ähnliches, warum sind die Leute so unruhig deswegen ?
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Hol dir irgend eine gebrauchte Karte, wie z.B. die von DarkInterceptor. Kann aber auch schwächer sein, ne GTX 670, HD 7870, so in die Richtung. Und wenn du irgendwann mal nen 1000er zusammen gespart hast, holst du dir einen komplett neuen Rechner.
 

TopGamer13

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.155
Schon wieder son ein " ich brauch neuen PC für Fallout4" Thread, es gibt noch garkeine Benchmarks oder ähnliches, warum sind die Leute so unruhig deswegen ?
Warum unruhig? Habe ich gesagt, dass ich ein paar Antworten hier abwarte und dann sofort zum nächsten Elektronikhändler fahre, um mich da eindecke? Ich möchte mich hier nur etwas erkundigen, nicht mehr nicht weniger.

Ich werde eh erst mitte/ende des Monats die Hardware zusammen suchen. Da sollte es dann auch schon etliche Erfahrungsberichte und Benchmarks geben.

---

Gespielt wird "nur" auf 1080p und Ultra settings müssen auch nicht sein aber die Atmosphäre sollte sich schon entfalten.

Da ich mir sehr wahrscheinlich eine gebrachte Karte kaufen werde wären es:
~150 für eine GTX 960
oder
~250€ für eine GTX 970

Wenn ich mir dann die 960 holen sollte warte ich noch wie gesagt bis Frühjahr, lege nochmal etwas drauf und suche dann CPU und Mainboard für ~200€


--
und es soll definitiv eine Nvidia werden gucke mir die R9 380X viellecht doch noch mal an :D

danke schon mal für die zahlreichen Antworten und Vorschläge

--
die frage ist ja auch, wenn die CPU limitiert wie stark sie limitiert.
Wenn ich durch eine neue CPU auf 100fps kommen würde, mit meinen alten aber konstant die 60 halte würde mir das schon reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
446
Obwohl da wieder "Welten" von verschiedenen Meinungen aufeinander prallen werden... Ich habe kürzlich meine Asus GTX 970 Strix an einen Bekannten verkauft. Er hat einen Phenom II x4 965 Prozessor und 8GB 1600er RAM in seinem Rechner verbaut. Ich war ziemlich erstaunt, wie gut sich die GTX 970 zusammen mit diesem Prozessor geschlagen hat. Wenn du sofort mehr Grafikleistung haben willst, dann würde ich mich ruhig nach einer gebrauchten GTX 970 umsehen. Dein Netzteil ist zwar nicht der Burner, aber sollte trotzdem locker mit einer 970er Graka umgehen können. Und zwischen dem 955er und 965er Phenom II liegt nun auch kein wahnsinniger Unterschied, was die Rechenleistung anbelangt.

Ich hätte da keine Bedenken. Die CPU Upgraden (oder was auch immer) kannst du später noch. Lese gerade... Wenn du ein akzeptables Angebot für ähnlich leistungsfähige Grakas wie die GTX 970 bekommst, warum nicht. Klar ist auch, dass man immer erst die Benchmarks für ein heiß ersehntes Spiel abwarten sollte, oder es noch besser auf dem eigenen PC testet. Dann kann man immer noch entscheiden ob andere Hardware nötig ist.
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Obwohl da wieder "Welten" von verschiedenen Meinungen aufeinander prallen werden...
Eigentlich gibt's bei diesem Thema keine Meinungen.
Tatsache ist: Es gibt viele Spiele, in denen sein Phenom II nicht limitiert, da könnte er dann sogar eine GTX 980 Ti auf 100% auslasten. Bei Spielen wie z.B. Arma 3 oder BF4 im Multiplayer, da macht es keinen großen Unterschied, ob GTX 950 oder GTX 980 Ti, denn da werden die FPS-Drops von der CPU verursacht.

Da es sich hier um gezielt ein einzelnes Spiel handelt, das noch nicht mal released wurde, kann man diese Frage einfach nicht beantworten. Vielleicht schafft es die CPU nicht auf flüssige FPS, unabhängig mit welcher Grafikkarte, dann bringt ihm das Grafikkarten-Upgrade nichts. Vielleicht schafft sie es aber doch, dann kann er noch ordentlich Leistung aus einer neuen Grafikkarte ziehen. Ich tendiere zu Zweiterem, da es auch heute kaum Spiele gibt, die unabhängig der Grafikeinstellungen von einem Phenom II limitiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.424

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Naja, die Mindestvoraussetzungen überbietet er ja sogar (wenn auch nur marginal), also könnte es durchaus möglich sein, durch Herabsetzen bestimmter Regler in den Spiel-Einstellungen aus dem CPU-Limit zu kommen. Wir werden es bald erfahren :)
 

Hitman-73

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
491
@TopGamer13

Moin, wenn ich mir deine Config anschaue, dann geh ich mal davon aus das du Hardware doch etwas länger in deinen Gehäuse stecken lässt? Wenn das so ist dann würde ich an deiner Stelle definitiv die Finger von dem VRAM (3,5+0,5GB) Krüppel (entschuldigt bitte den Ausdruck, aber es ist halt so) GTX 970 lassen. Die Karte mag zwar momentan vielleicht noch selten damit Probleme haben, jedoch wird sie die in Zukunft definitiv bekommen, gerade wenn man die Treiberpolitik seitens nVidia betrachtet, wo ältere Karten dann doch ab und an mal plötzlich schlechter abschneiden als sie eigentlich sollten.
Hinsichtlich der CPU sehe ich es ähnlich wie MichaelG, klar wird man vielleicht mit dem 955'er nicht das letzte Frame aus einer GraKa pressen, aber eine schnellere GraKa hat meist einen größeren Einfluss auf die Performance des System. Grundsätzlich gilt trotzdem warten bis Info's bzgl. Fallout 4 da sind und dann entscheiden.

Grüße
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
70.485
Warum unruhig? Habe ich gesagt, dass ich ein paar Antworten hier abwarte und dann sofort zum nächsten Elektronikhändler fahre, um mich da eindecke? Ich möchte mich hier nur etwas erkundigen, nicht mehr nicht weniger.
Wir wissen nicht mehr als Du. Was erwartest Du von den Antworten hier?
Große Rätselrunde, solange es keine Benches gibt und keiner die Software hat.
Sehr fundierte Grundlagen für weitere Überlegungen.
In den Systemanforderungen stehen weder Auflösungen noch FPS. Die sind doch völlig umsonst.

Vor jedem AAA-Titel das gleiche Trauerspiel in den Foren.


Wenn man davon ausgeht, dass es die alte Skyrim-Engine ist.
Die war bei mir sogar in UHD noch CPU-Limitiert. Ob da was passiert ist? Wer weiß es?

 
Zuletzt bearbeitet:

Pisaro

Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
9.899
Weil Fallout 4 noch nicht draussen ist und dir KEINER sagen kann wie es auf Grafikarte XY läuft.

Ich tendiere zu Zweiterem, da es auch heute kaum Spiele gibt, die unabhängig der Grafikeinstellungen von einem Phenom II limitiert werden.
Fast alle MMO´s. GTA5, Dying Light, Anno, The Forest, Assassins Creed, Starcraft, Watchdogs, Crysis 3 sind die die mir spontan einfallen. Wenn ich suche finde ich bestimmt noch mehr. Ich zumindest war SEHR froh, als ich vor rund 2 - 2 1/2 Jahren meinen Phenom II X4 945 @ 3,6Ghz endlich los war..
 
K

kayD

Gast
Also mein Phenom 2 X4 @ 3,9Ghz war bei GTA 5 und The Crew z.B. zu 100% im CPU Limit auf allen vier Kernen, da hilft alles nichts mehr.Battlefront Beta lief 1A, Hardline ebenso, Blackops 3 auch absolut sauber. Gibt eben solche und solche Spiele.

Die 970 harmoniert wirklich gut mit dem Phenom, da kann man nicht meckern. Wenn die CPU nicht zu sehr gefordert wird kann man tagesaktuelle Games spielen, ohne Probleme. Und jetzt ist die Karte seit über einem Jahr draussen und die "Speicherprobleme" sind mehr theoretischer Natur und eher für AMD Fanboys wichtig als wirklich relevant für die Besitzer.

Jetzt mit dem i5 läuft GTA 5 @ 2560x1080 in Max Settings außer den erweiterten Settings, 2xMSAA,FXAA bei 3,6GB VRAM Benutzung und es läuft absolut flüssig auf 60fps, Danke. Mein Zockerkollege spielt GTA 5 auf drei Full HD Monitoren mit einer GTX 970 und dieses dank leicht angepassten Settings mit 30-40fps. Der VRAM ist gesteckt voll, die GPU am Limit aber es läuft einwandfrei - echt ein Mistteil, diese 970 :D Und erst recht übertaktet ist sie richtig lame.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
70.485
Die CPU ackert die Software ab, und die Graka befeuert Deinen Bildschirm und erledigt das Post-Prozessing der Software.
Sind zwei unterschiedliche Sachen.
Wenn die CPU ausreichend für die Software ist und die GPU ausreichend für den Bildschirm und das Post-Prozessing ist, dann ist doch alles gut. Egal wie die beiden Komponenten nun heißen.
Aber ohne die Software, um die es geht kann man das nicht bewerten.
Egal wie Du es drehst und wendest, es bleibt immer an der (nicht vorhandenen) Software hängen.
 
Top