News Günstig, schlicht, kühl: Weitere Core-Gehäuse von Fractal

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#4
Alles schön durchlöchert und keine Möglichkeit das mit optionalem Zubehör zu ändern...

Warum dieser durchlöcherte Deckel? Wer baut denn bitte in ein 45€ Gehäuse solch leistungsstarke und teure Hardware ein, dass man dort oben noch zwei zusätzliche Lüfter benötigen würde?
Bzw. wer baut ernsthaft in solch ein Case einen 240er Radiator ein?

Wer das Geld für diese beiden Szenarien hat, der kauft sich auch ein entsprechend hochwertiges und besser ausgestattetes Gehäuse.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.176
#6
1x USB 3.0 bei den kleineren Varianten - dafür gehört Fractal echt komplett boykottiert!

Das ärgert mich bei meinem Define R4 Mini schon jedes Mal, wenn ich es nur sehe: dieser eine USB 3.0 Anschluss vorne, der aber innen natürlich mit einem normalen Pfostenstecker ausgeführt ist, und am Mainboard beide Anschlüsse belegt, sodass man natürlich keine zusätzlichen Ports vorne mehr anschließen kann, wenn man den einen vom Gehäuse benutzen will!

Wirklich Fractal Design: dieses eine "Feature" beim Mini ärgert mich so sehr, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen! Warum macht ihr das jetzt wieder und wieder bei neuen Gehäusen? Wollt ihr mit Absicht die Käufer verärgern? Ernsthaft, ich verstehe sowas nicht!
 
G

geislpxs

Gast
#7
Ich schätze Probleme sind Lärm, Staub, ruinierter Airflow, geminderte Steifigkeit. Kann man aber selber mit Aufschrauben / Aufkleben von Zubehör aus dem Baumarkt günstig fixen
 

Kuze Hideo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.695
#8
Zuletzt bearbeitet:

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.747
#10
[...]

Wirklich Fractal Design: dieses eine "Feature" beim Mini ärgert mich so sehr, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen! Warum macht ihr das jetzt wieder und wieder bei neuen Gehäusen? Wollt ihr mit Absicht die Käufer verärgern? Ernsthaft, ich verstehe sowas nicht!
Das Core 2500 und Core 3500 haben zweimal USB 3.0 in der Front. Die Ausstattung ist eine Frage des Preises ;)
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.951
#11
Könnte hier bitte jemand Aufklärung betreiben ich habe keine Lust Google zu benutzten etweilige Threads...
raus zu kramen warum wohl!? :o#

VORNE REIN, HINTEN RAUS, komisch das auch ne Wasserkühlung TAUSEND Lüfter braucht...
Exakt, schon beim R4 habe ich oben und an der Seite alles zugedämmt. Naja unten ist noch einer, soviel wollte ich meinem Gehäuse dann doch nicht zumuten. Ausser im Falle von IvyBridges die nicht gelötet wurde, konnte ich bei mir unterhalb vom Deckel Hitzestau feststellen. In bestimmten Szenarios ist es unter Umständen besser doch von oben abzuführen.
 

akuji13

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.020
#12

C0B

Banned
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
495
#13
Schweizer Käse Gehäuse.
Danke nein.
Das ist nach 4 Wochen verstaubt.

Mein altes TJ08 das ich mit selbst gebastelten Staubfiltern auf der Seite ausgestattet habe bleibt bei mir weiterhin im Dienst.
Ob der Ivy nun 50 Grad oder 60 Grad erreicht unter Last ist mir komplett Banane.
Unterhalb der 70 Grad ist sowieso alles im grünen Bereich.
Ein einziger 120mm Quirl mit 800 RPM langt bei mir für die komplette Gehäusedurchlüftung.

Der GPU ist die Hitze sowieso komplett egal. Unterhalb der 90 Grad taktet die nicht runter.
Ob die nun 60 Grad oder 80 Grad unter Last heiß wird. /WAYNE

Meiner alten WD BLUE Platte geht es auch gut. Die wird im Sommer bis zu 50 Grad warm.
Absolut kein Problem - Ist seit knapp 5 Jahren im Einsatz.


was ist das Problem mit den Löchern? Schallaustritt?
Benötigt niemand für normale Hardware (auch nicht für eine i7/290X Kombi).
Sieht mies aus und der Rechner verstaubt sehr sehr schnell.
Zusätzlich kann es noch vorkommen das bei einem Cola/Kaffee Unfall die gesamte Hardware kaputt geht.

Linke Seitenwand mit Löchern, Deckel mit Löchern... NEXT PLEASE~
FACK
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.joker

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.688
#15
Ich find auch von wegen "Budget-Klasse" und dann doch ein Preis von ca. 60,- € (fürs Core 3300)! :o
Und dafür hat man dann ein Gehäuse, bei dem man dank der ganzen nicht verschließbaren Öffnungen keinen gescheiten (zumindest wenn minimalistisch ausgelegt) Airflow hinkriegt. Mal abgesehen von Schallaustritt, Staubeintritt u.a.

Ich hab auch vorne gar keine Lüftungsschlitze gesehen ... z.B. bei der Define-Serie ist ja die Front auch zu, aber rechts und links sind dann vorne über die ganze Höhe Lüftungsschlitze. Schätze mal, bei den neuen Cores ist dann nur vorne unten ein kleiner Lüftungsschlitz, wie er bei eigentlich allen Fractal Gehäusen vorhanden ist. Das alleine halte ich aber für nicht ausreichend, zumindest nicht, wenn man vorne einen oder zwei einblasende Lüfter platzieren möchte.

Bei der Define-Linie sind auch die Staubfilter vorne clevererweise hinter den Lüftungsschlitzen, ich hab mal ein Arc Mini verbaut, da war es so, dass der Lüftungsschlitz vorne unten hinter dem Staubfilter war, so dass die Luft dort "ungefiltert" eindringen konnte (aber immerhin wird die beim Arc Mini großflächlig offene Front ansonsten sinnvoll vom Staubfilter abgedichtet). Schätze mal, das wird bei der noch günstigeren Core-Serie dann auch nicht anders sein.

Für ein Gehäuse, dass man womöglich einige Jahre behält, würde ich da lieber ein paar Euro mehr auf den Tisch legen, z.B. für ein Fractal Design Define R4, derzeit ab knapp 84,- € erhältlich. Was machen die 24,- € auf ein paar Jahre gerechnet schon für einen Unterschied?!
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7.603
#16
@ Mr. Joker:

Die Meshstreifen link und rechts in der Front für den Lufteinzug hast du aber gesehen oder? Müsste theoretisch genauso funktionieren wie beim Bitfenix Shinobi. In dem bekommt man auch ganz gute Temps.

Aber 60 bzw. 70€ für das Core 3300 bzw. 3500 wären mir eindeutig zuviel für das gebotene. Da hole ich mir lieber für 75€ das Arc Midi R2. Das hat mehr Features. Vorallem sind da alle Öffnungen gefiltert:D
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.951
#17
Wieso keine Staubfilter ? Ich finde sowas sollte heute zum Standard gehören.
Also Staubfilger weiss ich mittlerweise echt zu schätzen. Besser wie ein verstaubtes Innenleben und auch so empfohlene Mittel wie Luftdruckreiniger etc. helfen bei dieser Art feinem Staub welches sich auf die Platine und Komponenten absetzt, nicht. Das merkt man wenn man mit dem Finger irgendwo drübergeht das je nach Fall, immer noch eine gute Schicht staub dranhaftet.
 

Mr.joker

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.688
#18
Uups, also ich weiß nicht mehr, was ich mir vorhin da für Fotos angeschaut habe, aber irgendwie sind mir die Meshstreifen entgangen (vielleicht hätte ich doch mal groß zoomen sollen)!:rolleyes:

Es kann nur eine Erklärung geben: Die Bilder wurden zwischenzeitlich ausgetauscht! ;)

Spaß beiseite, danke für die Aufklärung!
 

Gandalfforce

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.379
#19
Also Staubfilger weiss ich mittlerweise echt zu schätzen. Besser wie ein verstaubtes Innenleben und auch so empfohlene Mittel wie Luftdruckreiniger etc. helfen bei dieser Art feinem Staub welches sich auf die Platine und Komponenten absetzt, nicht. Das merkt man wenn man mit dem Finger irgendwo drübergeht das je nach Fall, immer noch eine gute Schicht staub dranhaftet.
Wenn ich mit 10-15bar drüber puste ist da nix mit Staub hehe ^^
Aber mal im Ernst. 5Bar reichen um es restlos vom Staub zu befreien.....
 
Top