günstiges USB Kabel, zur Datenübertragung von PC zu PC

yogiman

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
544
Hallo,

ich suche ein günstiges USB-Kabel, um Daten von PC zu PC zu übertragen. Es muss eine hohe Datenübertragungsgeschwindigkeit haben (also USB 3).
Ich habe das hier gefunden:
https://www.amazon.de/gp/product/B01IVP5B2W/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A23KMSE4BZ5XUG&psc=1

Habt ihr noch ein günstigeres (ähnliches) Kabel gefunden? (Am besten von Amazon). Ich habe nix mehr gefunden. Aber ich dachte, dass es diese USB Kabel auch günstiger gibt oder habe ich mich da getäuscht?
 

CyrionX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.789
Warum USB? Nimm doch einfach ein normales Patchkabel.
Gigabit-Ethernet werden die 2 PCs doch sicher auch haben oder?
Dann wärst du schon doppelt so schnell als mit einem USB 3.0 Kabel unterwegs und vermeidest auch gleich irgendwelche Treiberbugs/Firmware Probleme, durch die sich der Datentransfer nach einigen Gigabyte völlig aufhängt.
 

Cooder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.380
Hier stand eine falsche Information
 
Zuletzt bearbeitet:

besseresmorgen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.048
Und aus der Beschreibung von genau dem:
Hallo und guten Tag

Wir bedanken herzlich uns bei Ihnen für Ihre Interesse an UGREENs USB 3,0 Kabel. Das USB 3 Kabel unterstützt nur die Datensübertragung zwischen Computer/Lapto und HDD/SSD. Aber Nicht unterstützt für die Datensübertragung zwischen Laptop und Laptop . Falls Sie für den datentransfer zwischen zwei notebooks (windows xp - windows 10) benutzen wollen, können Sie bie uns das Linkkabel bestellen, das Linkkabel unterstützt für die Datensübertragung zwoschen Laptop und Laptop. Sie können das Linkkabel bei uns finden
Würde auch eher ein Netzwerkkabel nutzen.
 

CyrionX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.789
Ups, stimmt. Denkfehler. Würde momentan aber doch Lan bzgl. Stabilität und vor allem Preis fürs Kabel bevorzugen (was eigentlich jeder irgendwo rumliegen hat.)
 

yogiman

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
544
das Kabel von cricru https://www.amazon.de/deleyCON-Super-Speed-Kabel-Stecker/dp/B00WHZ79F0/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8&tag=comput0d-21

würde also auch nicht funktionieren zur Datenübertragung?

Welches Netzwerkkabel müsste ich denn dann nehmen? Bitte mal eins von Amazon verlinken.

Stimmt es denn jetzt wirklich, dass das Netzwerkkabel schneller ist als die Datenübertragung mit einem USB 3 Kabel?
Ergänzung ()

Und kann ich die beiden Laptops dann direkt mit dem Netzwerkkabel verbinden oder muss ich noch einen Router dazwischen schalten?
 

yogiman

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
544
nein das stimmt nicht. Zitat:
"

Kann ich mit diesem kabel ca 2tb von meinem alten pc auf meinem neuen übertragen? (beide haben windows 10)

Antwort:
JA WENN DIE FESTPLATTE GROSS GENUG IST
Von R.K. am 9. August 2016
Würde ich mit Ja beantworten
Von F. Hamleser am 9. August 2016
Nein. USB ist als Baumstruktur angelegt. Der Anschluss in Richtung USB-Busmaster hat eine USB-A Buchse in die dieses USB-A-Kabel eingesteckt wird. ein "Normales" USB-Kabel hat am anderen Ende einen USB-B Stecker der in die USB-B Buchse in Richtung des USB-Endgerätes eingesteckt wird. Dieses Kabel ist lediglich notwendig, da z.B. keine USB-A auf USB-B Keystonemodule verfügbar sind.
Das direkte Verbinden von 2 PCs mit diesem Kabel kann sogar die PCs beschädigen. Weniger anzeigen
Von Juergen Schimmer am 26. August 2016
würde ich nicht empfehlen, gibt dafür extra Kabel, oder du müsstest die Festplatte ausbauen und mittels eines Festplatten Adapters an den neuen pc anschließen
"
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.423
um Daten von PC zu PC zu übertragen. Es muss eine hohe Datenübertragungsgeschwindigkeit haben
Was ist deine Definition von "hoher Datenübertragungsgeschwindigkeit"?

Gigabit-LAN schafft dem Namen entsprechend 1 Gbit/s (brutto). Das sind 125 MByte/s, von denen netto in etwa 115-120 MByte/s genutzt werden können. Eine normale HDD kann man damit also weitestgehend voll auslasten. Eine SSD könnte natürlich schneller Daten liefern, dann würde das LAN-Kabel auf besagte 120 MByte/s bremsen.

Such dir ein LAN-Kabel nach deinem Geschmack (Länge, Farbe) aus: Klick!



USB3.0 hat im Vergleich dazu 5 Gbit/s brutto, von denen netto etwa 4 Gbit/s nutzbar sind. Das macht dann eine Nettodatenrate von ca. 500 MByte/s und wäre demnach sogar für eine SSD schnell genug. Allerdings müssen natürlich der USB-Controller und die CPU da auch mitspielen und die Daten auch schnell genug verarbeiten können - und nicht zuletzt müssen sie ja auch wieder geschrieben werden, also wieder auf ne SSD, da eine HDD erneut bremsen würde.

Das hier wäre ein USB3.0 Link-Kabel für PC<->PC: Klick!


*edit: Die Links sind nur Beispiele. Es mag bessere, günstigere, teurere, tollere, grünere, blauere, weichere, härtere, geilere geben. Ich hab einfach nur bei Amazon "LAN Kabel" bzw. "USB3 link kabel" eingegeben und ein Ergebnis rausgepickt.
 

cricru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
481
Gigabit schaltet selbst um zwischen direkt/Crossover, das würde also sowohl mit wie auch ohne Switch dazwischen funktionieren
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.597
Du kannst die PCs auch direkt verbinden, neuere Netzwerkkarten erkennen das automatisch und stellen sich um.
Nur wenn die Geräte richtig alt sind klappt das nicht.
Die IP Konfiguration für das Netzwerk musst du aber ohne Router auf jeden Fall manuell machen.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.638
Wenn Du via USB Daten zwischen 2 Rechnern austauschen willst, dann brauchst Du ein USB Link Kabel.

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias=aps&field-keywords=usb+link+kabel&rh=i:aps,k:usb+link+kabel&tag=testbericht_c-21&ascsubtag=651479426793734400

Via LAN Kabel kannst Du jedes nehmen und musst dann eben die Netzwerkumgebung richtet einrichten. Wenn beide Rechner keinen GBit LAN Port haben, sondern einen langsameren, dann brauchst Du ein Crossover LAN Kabel.
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.423
@yogiman : Nur eines.. sonst hätte ich das geschrieben.

LAN-Kabel Stecker1 in den LAN-Port von PC1, Stecker2 in PC2. Theoretisch würde es nun auch ohne weitere Einstellungen über die sogenannte APIPA weitergehen, aber ich würde an dieser Stelle den PCs jeweils eine feste IP zuweisen.

Netzwerkcenter --> Adaptereinstellungen --> LAN --> Eigenschaften --> IPv4 --> 192.168.123.1 (PC1) und 192.168.168.123.2 (PC2). Nun kannst du von PC1 auf Freigaben von PC2 zugreifen (Stichwort: Netzlaufwerk verbinden).
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Weil die beiden nicht im gleichen Netzwerk wären, schau Dir die IPs mal an, bei PC 2 ist eine xxx.168 zuviel drin.
 
Top