Heimkino Soundsystem kompakt taugt was?

baba_n

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
25
Ich klinke mich in eigene sache rein, weil ich kein neuen fred aufmachen wollte.
Ich ziehe demnächst um und hab das Glück ein super kellerraum zu haben was ich als Heimkino umbauen werde. Dafür habe ich alles da, beamer und hochwertige 7.1 sound.
Für Wohnzimmer brauche was neues. Durch die Wohnzimmer-Essecke-kombi wurde gern auf kabelsalat verzichten. Meine frau legt wert auf design und ich auf multimediale Möglichkeiten.
Ich hab mir das hier ausgeguckt.




Einelheiten hier:

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00CEAJRR6/ref=pd_aw_sbs_2?pi=SS115

Kennt jemand die anlage? Man hört nur gutes von.
Ist alles da. Blu-ray, Verstärker mit smartview, wifi, blutooth und cabellose Lautsprecher. Der preis stimmt auch.....wenn einigermaßen gutes sound dabei rauskommt.
Was meint ihr?
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Ich erlaube mir hier mein Post aus dem anderen Thread anzufügen:
Ich weiß nicht, worauf du beim Klang wert legst, aber diese Satellitenlautsprecher als Set sind garantiert Müll. An den BluRay Player kannst du fast nichts anschließen (-> nutzlos, späterer Ersatz oder Aufrüstung ist nahezu nicht möglich), die Lautsprecher sind zu klein um tiefere Frequenzen zu liefern, was dann der Subwoofer übernehmen muss (-> führt praktisch zu Frequenzloch). Dies dann jedoch für Frequenzen, die noch ortbar sind, was "bescheiden" klingt und den Subwoofer permanent arbeiten lässt (-> häufig Störgeräusche).
 

danfi88

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.132
Wenn du sowieso schon einen extra Raum für Heimkino hast, dann kauf dir für das Wohnzimmer für das Geld Stereokomponenten. Dann hast du noch weniger Kabelsalat und das könnte man sich für das Geld auch noch anhören.
 

baba_n

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
25
@Andi_o
An den Blu-ray kannst du alles anschliessen. Hat 2 hdmi in und ein hdmi out. Ausserdem hat 2 optische Audo-Eingänge. Mit deine Theorie bin nicht ganz im Einklang. Wenn dem so wäre, dann gebe es auch kein bose oder bang&olufsen, natürlich es will jetzt kein Vergleich sein, aber es gibt durch aus Systeme die einigermaßen gut klingen auch wenn nur aus Satellitenlautsprecher und subwoofer bestehen.
Das iat der grund warum ich hier frage ob jemand diese Anlage kennt oder es zumindest schon mal gehort hat.
Ich besitze bereits ein sehr gutes system so dass ich kein av-r für 200eu haben möchte. wie bereits erwähnt ich möchte etwas kompaktes wo das design meine bessere Hälfte zufrieden stellt, die Kurze ihr iPhone kabellos über wifi oder blutooth kracken lassen kann und ich keine kabel verlegen muss. Ausserdem unterstützt smartview. Das kann kein av-r für 200eu.
Das LG-system ist neu und konnte durchaus einigermaßen gut klingen, ich kenne für 650eu kein 9.1 system mit wireless Lautsprecher das bessere Rezessionen bekommen hat.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842
Bose und B&O gibt es weil sie all ihr Geld ins Marketing stecken. Die Marken sind mehr Design-Objekte als ernst zu nehmende Hifi-Firmen.


Man muss diese Anlage nicht einmal gehört haben. Billiger Krempel. LG kann Handys oder Fernseher bauen, aber da hört es dann schon auf. Bei Audio immer Abstand von den 0815-Consumer-Marken nehmen ala Samsung, LG, Sony und so weiter. Da wird billige Ware im Blödmarkt an den 0815-Trottel verscheuert.

Wozu bitte 9.1 ? Müll aus 9 Richtungen bleibt Müll ;)
Weiterhin ist es ein Trugschluss, dass mehr immer gleich besser ist... warum nicht direkt 18.4 ? :freak:
Fast alle Tonspuren sind nur 5.1. Je mehr Lautsprecher bei gleich bleibendem Budget da sind, desto schlechter wird das System. Logisch oder ? Die Wireless-Funktion macht das ganze auch noch schlechter. Kabel ist immer besser



Wenn du Heimkino haben willst dann wirst mindestens du 1000€ +- 300€ ausgeben müssen. Alles andere ist eine Beleidugung für das Wort Heimkino
 
Zuletzt bearbeitet:

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
@ baba_n, Cokocool
Das ist ein 5.1 System, nicht 9.1. Die Angabe ist reines Marketing. Für ihren tollen "9.1 Sound" verwenden die Audyssey DSX-2 d.h. einfach ein Software-Upmixer. Die zählen offenbar die Anzahl der Lautsprecher, nicht der Lautsprecherboxen ... Ein optischer Soundeingang bringt dir fast gar nichts, da man damit in der Regel nur Stereo übertragen kann. Zwei HDMI Eingänge halte ich für ok.

Ich weiß zwar nicht, ob du schon mal Bose oder B&O Systeme gehört hast und was du mit "Ich besitze bereits ein sehr gutes system" meinst, aber die 1000 Euro oder mehr sind dafür rausgeworfenes Geld. Die klingen auch nicht weniger lächerlich als ein 300 Euro Satelliten-Lautsprecher-Set von Hersteller [NameEinfügen]. Mein Tipp ist immer auf die Stimme zu achten. Wenn du weißt, wie die jeweilige Person zu klingen hat, hört man sehr schnell, dass solche Systeme nicht einmal eine Stimme ordentlich übertragen können. Dazu muss man jedoch wissen, wie die Stimme zu klingen hat (d.h. man muss sie kennen oder ein guten Lautsprecher/Kopfhörer als Referenz haben)
 

danfi88

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.132
Kurzer Einwand: Zwischen Bose und B&O besteht noch ein gewaltiger Unterschied. Bose verlangt für das geleistete einfach lächerliche Preise, weil sowohl miserable Qualität als auch Leistung geboten wird. B&O bietet immerhin sehr gute Qualität und Design für das sehr viele Geld.
Wenn man nur oder überwiegend Auge auf die Leistung wirft wird und sollte man auch mit B&O nicht zufrieden sein, aber Bose ist eine ganz andere Liga.

Ansonsten solltest du selber wissen, was aus solchen minimalistischen Sats rauskommt, wenn du bereits ein "hochwertiges 7.1 System" besitzt.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Von dem LG System würde ich auch schnellstens Abstand nehmen. Man muss man Experte sein, um sich an einer Hand abzuzählen, wie gut das klingt.
 

baba_n

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
25
Leute, es sind sicherlich gut gemeinte Ratschläge und werde sicherlich nach ein hübsches kompaktanlage weiter suchen.
Was eine hochwertige anlage angeht kommt darauf an wie hoch die Ansprüche sind. Ich finde mein jetziges system, RX-V1071 mit infinity boxen und canton souround boxen/sub sehr gut.
Fur Wohnzimmer mochte jedoch was kompaktes auch wenn bei der soundqualität Abstriche machen muss. Durch die L form des Wohnzimmers kann/will keine kabel verlegen. Das sind die vorgaben und will daraus das Beste machen. Hab 700eu dafür zu Verfügung.
Ihr konnt recht haben das LG sche..e ist aber keiner hat es gehört also sind rein theoretische meinungen.
Ich werde versuchen irgendwo probe zu hören.
@?
-9.1 ist mir nicht wichtig hat mich nur das design beeindruckt.
-Über toslink ist durchaus Dolby digital möglich!
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Auch ohne das System gehört zu haben, kann man aus der Bauform und dem Hersteller auf die Qualität schliessen - Hörerfahrung vorrausgesetzt.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.842
Ihr konnt recht haben das LG sche..e ist aber keiner hat es gehört also sind rein theoretische meinungen.
Ich werde versuchen irgendwo probe zu hören.
Mir ist kein einziges halbwegs vernünftiges Audio-Produkt von LG bekannt. Warum sollte das nun auf einmal brauchbar sein ?

Wie ich oben schon geschrieben habe. Die Audio-Produkte der Consumer-Marken sind Schrott.
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
@ Cokocool
Ein System in dieser Bauform von einem HiFi Hersteller wäre natürlich nicht "nennenswert" besser.
 
Top