Bericht HiSilicon Kirin 990: Huawei integriert 5G in das SoC des Mate 30 Pro

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.300
Huaweis Chipschmiede HiSilicon hat zur IFA das SoC des Mate 30 Pro vorgestellt. Der Kirin 990 kommt in zwei Varianten: mit und ohne 5G. Das 5G-Modem muss nicht mehr als zusätzlicher Chip verbaut werden. Das spart Platz und reduziert potenziell den Energiebedarf. Den eigenen Bluetooth-Chip Kirin A1 bietet HiSilicon ebenfalls an.

Zum Bericht: HiSilicon Kirin 990: Huawei integriert 5G in das SoC des Mate 30 Pro
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.469
"Kunden, die ein neues Top-Smartphone mit 5G-Unterstützung für eine mehrjährige Nutzungszeit kaufen, fehlt damit potenziell ein Feature im Mate 30 Pro."

Wie lange sollen die ihr Smartphone denn nutzen? 20 Jahre?
 

lynx007

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.874
Für mich kommt nur Android in frage. Und dank Trump kann man sich nicht sicher sein ob man morgen plötzlich mit nem inkompatiblen chinesischen Android derivat telefonieren muss.

Das Risiko würde ich niemals freiwillig eingehen.
 

BenjayBoyTellEm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
68
Das reduziert die Komplexität des Modems, bedeutet aber auch, dass Märkte wie die USA vernachlässigt werden, wenngleich das im aktuellen Handelsstreit ohnehin keine größere Rolle spielt.

Wird den einen oder anderen Amerikaner nicht interessieren, nicht alle von denen haben einem am Sender und oder fühlen sich ganz besonders wichtig!!

Huawei haut schon ganz gut was raus, wird der eine oder andere in den letzten Jahren schon selbst erkannt haben!! :-)
 

Minera

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
69
@lynx007 ändert trotzdem nichts daran das die Smartphones immer noch heiß begehrt sind mit top Ausstattung und sich gut verkaufen ;) von welchen "Risiko" sprechen wir hier eigentlich ? ;) inkompatiblen????
 

Karl S.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
291
Für mich sind die die FreeBuds 3 das Highlight. 199€ sind aber ein hoher Preis. Dennoch wäre eine gute Rauschunterdrückung bei Wind großartig.
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.664
Die freebuds mit anc könnten meine AirPods ersetzen
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.173
"Es kommt weiterhin eine von ARM, das zum japanischen Softbank-Konzern gehört, entwickelte IP unter Verwendung des Cortex-A76 und Cortex-A55 zum Einsatz. Für bereits vor dem Exportbann auf den Markt gebrachte Produkte gilt Trumps sogenannte Entity List nicht, bei neuen Produkten wie dem Cortex-A77 hat Huawei derzeit hingegen ein Problem."

Wegen der langen Vorlaufzeit bei der SoC-Entwicklung ist die Entscheidung gegen einen Cortex-A77 schon vor Jahren gefallen. Das hat nichts mit irgendeiner aktuellen Wirtschaftspolitik zu tun, sondern mit der absehbaren Verfügbarkeit von Core-IP.

Interessant, daß HiSilicon entgegen ihrer bisherigen Vorgehensweise bei der GPU von "mehr Takt" auf "mehr Silizium mit weniger Takt" gewechselt ist. Der Laden wird erwachsen ;)

"Als Partner kommt erneut die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) zum Zug, die den Kirin 990 in 7 nm FinFET+ samt EUV vom Band laufen lässt."

Anscheinend gibt es N7+ nur für den Kirin 990 5G, die 4G-Variante (~8 Mrd. Transistoren) soll HiSilcon noch in N7 herstellen lassen. Dessen Die dürfte im Bereich 86~90 mm² groß sein.
Edit: Der Kirin 990 4G könnte nächstes Jahr ein Kandidat für den Wechsel auf den N6-Prozeß sein.

"Für den Vollausbau nennt Huawei eine 2,53-mal höhere Leistung als für die Dual-NPU des Kirin 980"

Das wären dann (beeindruckende) 10 TOps (bei INT8 - für FP16 dürfte der Leistungszuwachs aber sehr viel geringer ausfallen).

Edit: Anandtech hat einen Artikel zum Kirin 990
 
Zuletzt bearbeitet:

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
566
Wie lange sollen die ihr Smartphone denn nutzen? 20 Jahre?
Hast du dazu eine Quelle, die sagt, dass es in naher Zukunft in Deutschland kein mmWave geben wird?

Ich habe gerade danach gesucht und konnte leider nichts konkretes finden. Kann natürlich sein, dass es dann wirklich noch lange dauert, bis was kommt. Theoretisch wäre es aber auch möglich, dass es bereits nächstes oder übernächstes Jahr eingeführt wird. Im Moment ist das reine Spekulation. Wenn es tatsächlich in 2 Jahren kommen sollte und jemand sein heute gekauftes Smartphone 4 Jahre nutzen möchte (was beides durchaus realistisch ist), dann wäre es halt doof, kein mmWave zu haben.
 

IC3M@N FX

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
581
Unwahrscheinlich bis 5G und all ihre Features Marktreif ist und einigermaßen in den Großstädten in Deutschland verfügbar ist, vergehen mindestens 3-4 Jahre und das Smartphone ist dann schon EoL.

5G macht erst in übernächsten Jahr wirklich Sinn in Consumer Markt. Ich kann aber die Smartphone Hersteller verstehen das sie jetzt damit anfangen.
Irgendwie muss damit angefangen werden, der Fortschritt ist nun mal eine step by step Angelegenheit, und andere Länder sind nun mal schneller und weiter als Deutschland was Internet & Netzwerk angeht.
Wir haben nicht mal LTE/+ hier Flächendeckend in den Großstädten mit einer zufriedenstellenden Geschwindigkeit.
 

Burner87

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.021
5G ist für mich aktuell ein vollkommen unwichtiges Feature. Ende 2020 oder 2021 kann man eventuell mal drüber nachdenken, vorher nicht. Die Vorteile sind für den Normal-User einfach zu gering.
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.984
Unwahrscheinlich bis 5G und all ihre Features Marktreif ist und einigermaßen in den Großstädten in Deutschland verfügbar ist, vergehen mindestens 3-4 Jahre und das Smartphone ist dann schon EoL.

Ja denke auch. Bei uns ist das durchaus verzichtbar in der nächsten Zeit. 5G braucht halt eine entsprechende Infrastruktur. Ich habe mir auch bewusst das Note 10+ ohne 5G geholt, obwohl der Aufpreis relativ gering dort ist. Bis es an mehr als an ein paar Demostandorten verfgbar ist, ist das Gerät halt veraltet.

Wer ein pionier sein möchte, der kann heute schon so ein Gerät kaufen und an sehr sehr wenigen orten dann auch nutzen. Gerade auf dem Chinesischen markt werden die aktuellen 5G Geräte aber wohl zumindest in einigen Regionen relevant sein, bevor sie wirklich massiv veraltet sind.

Deutschland ist halt auch nicht der Nabel der Welt. Bislang finde ich aber ach noch kein 5G Smartphone wirklich ausgereift. Das Mate 30 Pro könnte da das erste sein, wenn hier die Akkuleistung stimmt. Bislang ist 5G ja noch ein ziemlicher Stromfresser.

Aber gut, dass man auch hier eine Entwicklung sieht. Bis 5G entsprechend ausgebaut ist, sind auch die Smartphonehersteller entsprechend so weit und können vernünftige Geräte anbieten.

Gibt tatsächlich nur wenige Huaweis mit wirklicher Top Ausstattung. Eigentlich fallen mir da nur die Mate (Pro)s ein. Die P Modelle machen doch schon einige Kompromisse. Würde ein p30 po nicht als Gerät mit Top Ausstattung sehen. Wirklich Top sind da nur die Akkulaufzeit und zwei features der Kamera ;)
 

Minera

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
69
@Shoryuken94

What?

Du musst auch den Preis bedenken und im Hinterkopf der einzelnen Smartphones behalten aber gut ist deine Meinung. Du hast dabei zwar noch den kirin 980 vergessen, Display usw aber wie gesagt deine Meinung. Für mich baut Huawei momentan die besten Smartphones was P/L betrifft.


Wenn das P30 Pro kein top Gerät ist so wie du es sagst dann hast du aber eine gewaltige Wahrnehmungsstörung oder dich einfach nicht mit dem Handy richtig befasst. Sorry
 

Summerbreeze

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
252
Was bringt mir mmWave?
Habe ich dann Probleme, wenn ich es nicht habe?
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.120
Top