i5 3570 sucht neue Grafikkarte

Grolltar

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
20
Hallo zusammen,
mein 3 Jahre alter PC mit dieser Konfig:
  • i5 3570
  • GA Z77MX-D3H
  • HIS Radeon HD6670
  • 8GB Ram
  • Be Quiet BQT L7-350W PurePower
soll demnächst grafiktechnisch verbessert werden.

Gespielt wird in der Auflösung 1920x1080 und aktuell Skyrim, Minecraft (inkl. FPS lastiger Mods), ESO, Witcher 3...
Als Budgetobergrenze sind 200 € vorgesehen. Die Anschaffung soll bis Ende dieses Monats erfolgen. Die Anschaffung gebrauchter Hardware bevorzuge ich nicht.

Jetzt habe ich mir fleißig die angepinnten Themen angeschaut und müsste dementsprechend eine R9 380 holen. Mit Blick auf das Netzteil habe ich da aber Sorgen. Und nun stelle ich mir die Frage ob:
1. Das unproblematisch ist und ich ein Problem sehe wo keines ist;
2. Es ist problematisch und es ist eine leistungschwächere Alternative (R7 370 / GTX 960) notwendig. Ist das sinnvoll?
3. Oder es muss ein neues Netzteil + neue Graka her? Und ist dann die R9 380 immer noch die richtige Wahl?

Wie seht Ihr das?
Klappt Idee 1 oder kann ich mich schon gedanklich mit einer anderen Lösung beschäftigen?
Danke für eure Antworten!
Viele Grüße
Grolltar
 

cyberpirate

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.779

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.234
Die 380 ist bei deinem Budget generell schon eine gute Wahl, nur das Nezteil macht da nicht mit. Weiß auch gerade nicht, ob es für eine GTX 960 reicht.
 

_Cloud_

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.299
netzteil ist wirklich sehr klein :p

als alternatve ist die 960 mit 4gb vram ist genauso schnell wie die 380 aber für mich persönlich hat die 380 vorteile hinten raus.

wen du kein oc betreibst und nicht 24/ prime und heave gleichzeitig laufen läst behaupte ich das es mit einer 380 ohne werks oc sogar funktioniert.
man kann sogar evtl untervolten

also 960 geht 100_%

bei der 380 muss es eine sparsame karte sein die am besten untervolting bekommt. oc ist dann hier nicht.
 

DFacilla

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
72
B

BernardSheyan

Gast
Auch wenn da 2x18A steht kommt das Netzteil nicht über maximal 300Watt bei 12V raus. 190Watt zieht die 380 in der Regel, Lastspitzen gehen da noch höher und das wird verdammt knapp.

Eine 960 ist da genügsamer, wenn du dein Netzteil nicht wechseln möchtest, das L7 hat ja auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, wirst du an einer 960 wohl nicht wirklich vorbei kommen
 

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.581
Ich denke auch 960 oder 270X ist hier eben das höchste der Gefühle, das L7 ist ja auch nicht das Beste, da würde ich nicht ans Maximum gehen wollen und dann noch riskieren das es auf die Festplatten geht.
Agesehen vom Budget, von den 2 emppfohlenen NT's ist eins nicht lieferbar und das andere nicht! empfehlenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nizakh

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.540
Test.
Grundsätzlich sollte es mit beiden möglich sein (im Test wird ein übertakteter Intel Core I7-4770K genutzt). Allerdings wird es recht knapp. Mit der GTX-960 machst du bei weiterer Nutzung deines Netzteils auch nichts falsch.
 

GrenzGaengAir

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
368
Also wenn Du deine Hardwarekonfiguration bei bequiet mal in den >>>Konfigurator<<< eingibst, dann kommt bei mir keine Empfehlung unter 400Watt NT raus. Und da kann man dann für schlappe ca. 50 € ein BeQuiete Pure Power L8 mit 400Watt bei MF erwerben.
 
B

BernardSheyan

Gast
Da gefallen mir die Leistungsmessungen bei THG erheblich besser, da hier auch Lastspitzen aufgezeigt werden, und nicht ur der Durchschnittsverbrauch. Und ob sein altes L7 das noch auffangen kann ist trotz schöner Tabelle noch lange nicht erwiesen.
 

_Cloud_

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.299
aso eine 960 geht damit das weiß ich weil ich so ne gp schon in einem 350 watt netzteil verbaut habe mit änlicher cpu verbrauch.

oc ist halt nicht mögich und 22 Lüfter sollte er auch nicht haben.

aber es solte normale config laufen.

3-4 Lüfter 1-2 festplatten und die 960 wird laufen.
 

DFacilla

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
72
Hallo,

es ist aber auch allgemein bekannt, das AMD Karten was die Spannung angeht großzügig eingestellt sind.
Wenn man also eine AMD Karte undervoltet sind locker 30w oder mehr Ersparnis bei gleichbleibendem Takt möglich!
Somit würde das Netzteil auch reichen - ist halt ein wenig "arbeit" die man da reinstecken müsste...

Gruß

Nico
 

Segi55

Banned
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
21
Hallo,

willkommen hier im Forum von CB. Mit der r380 und Deinem Netzteil könnte es knapp werden.
Siehe hier welche Leistungsaufnahme bei raus kommt:
Das kommt darauf an, wieviel Ampere auf der 12 Volt Schiene bereit gestellt werden.
Da das Computerbase Testsystem eine OC CPU besitzt und ein High End Mainboard, wird der Verbrauch mit einer recht schluckenden Asus Strix in seinem PC bei etwa 250 Watt liegen, das sind 100 Wat Reserve.

Nimmt er ne sparsamere HIS R9 380 werdens vermutlich noch ein bisschen weniger sein.
Heißt, das Netzteil reicht locker, mit ausreichend großem Spielraum.

Auch wenn da 2x18A steht kommt das Netzteil nicht über maximal 300Watt bei 12V raus. 190Watt zieht die 380 in der Regel, Lastspitzen gehen da noch höher und das wird verdammt knapp.
Die Rechnung wo das Netzteil nicht ausreicht die möchte ich mal sehen.
DAs Netzteil reicht locker, solange du nicht stark übertaktest.
 
Zuletzt bearbeitet:

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.581
Nein, die Lastspitzen wird es nicht abkönnen, außerdem liefert es keine 350Watt auf 12V, außerdem steht oben noch was schönes dazu.
Warum man hier auch ein steinzeitliches L8 empfehlen will muss ich auch nicht wissen, dessen Technik schon 2x überholt ist...
 

Grolltar

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
20
Hi,
das sind ja jede Menge Antworten ;).
Für den Stromverbrauch hier die restlichen Komponenten:
  • CPU Kühler Scythe Kabuto II
  • 2 Gehäuselüfter
  • SSD 830 128 GB
  • 1 TB Western Digital Caviar Green

Beim Prüfen des Gehäuseinnenlebens habe ich mir u.a. die verfügbaren Stromanschlüsse des Netzteils angeschaut. 1x 8 pin ist alles was geht....:D. Das grenzt die möglichen Grafikkarten etwas ein. Zudem liefert das betagte NT auf der 12 v Schiene 300 Watt.

Da ich vom Grundtyp pro AMD bin, und gerne mit dem Optimum hantiere, sehe ich im Moment ein "sparsame" R9 380 http://geizhals.de/?cat=gra16_512&xf=1440_R9+380~5585_1x+8-Pin#xf_top am Horizont. Insbesondere da OC eh nicht auf dem Plan steht. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Karten? Als zweites Kriterium nach der Leistungsaufnahme käme die Lautstärke in Frage.

Für die endgültige Entscheidung würde ich mich gerne etwas in das Thema "undervolting" einlesen. Hat jemand hilfreiche Links?

Danke für die bisherigen Rückmeldungen.
Viele Grüße
Grolltar
 

Gervincent

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.922
Ich würde mich an deiner Stelle ebenfalls von dem L7 trennen. Erstens ist es total veraltet und ist somt auf heutige Hardware (aggressive Stromspartechniken, schnelle Lastwechsel usw.) überhaupt nicht ausgelegt. Tu dir einen Gefallen und kauf dir für ~200€ die R9 380 und für ~50€ ein ordentliches Netzteil (damit meine ich kein L8!) oder du gehst bei der Grafikkarte einen Schritt zurück und greifst für ~150€ zur GTX 950 bzw. R7 370.
So oder so wirst du einen deutlichen Leistungszuwachs spüren.

Das Netzteil muss meiner Meinung nach definitiv da raus. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.581
Ich muss ehrlich sagen mit nur 1x8-Pin ist keine dabei welche mir sonderlich gefällt, außerdem wird ein schwaches altes Einstiegsgerät mit den Jahren nicht besser...
 

GrenzGaengAir

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
368
Ich habe das Pure Power L8 nur empfohlen, weil es keine 50€ mehr kostet und von BeQuiet selbst als Spartip empfohlen wurde.

Offtopic: Man muss auch immer sehen, was der User ausgeben will. Ich habe mir letzte Woche das Dark Power Pro 11 550Watt für ca. 135€ gegönnt. Ich bin dabei von einem Cougar 700Watt quasi in der Leistung bei System siehe Signatur, in der Leistung zurück gegangen (Empfehlung BeQuiet Support). Das Cougar war einfach mal 5Jahre alt und hin und wieder ist beim Anschalten (bedingt durch Spitzen) die Sicherung gekommen. Sowie die schnellen Lastwechsel, die bei neuen CPU's und GPU's durch Turbos einzug gehalten haben.
 
Top