Bericht Im Test vor 15 Jahren: Nvidias GeForce FX 5800 Ultra a.k.a „der Föhn“

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.252
#1
tl;dr: Mit der GeForce FX 5800 (Ultra) bot auch Nvidia mit einigen Monaten Verzögerung nach ATi eine DirectX-9-taugliche Grafikkarte an. Trotz des späten Starts konnten beide der Konkurrenz aber nur selten in der Leistung etwas entgegen setzen und waren sehr laut. Die Ultra erreicht immerhin Kultstatus als „der Föhn“.

Zum Bericht: Im Test vor 15 Jahren: Nvidias GeForce FX 5800 Ultra a.k.a „der Föhn“
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.343
#2
Ich hatte zu der Zeit leider nur eine FX5200 und war neidisch auf die anderen :D (NFS:MW lief grottig auf der Karte, wenn ich mich richtig erinnere) Aber danach dann wurde es eine Radeon X1950 Pro und dann eine 8800 GTS 512 (Erst mit Athlon 64 X2 4400+, dann mit E8600 :evillol:). Heute dümpele ich mit einer 1050Ti rum, reicht für meine Ansprüche momentan aber völlig, auch wenn bei Spielen zumindest mein 7820X dann Langeweile hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dittsche

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
318
#3
die FX 5900 war damals meine erste "teure" Grafikkarte nach der Geforce 2 MX.

Nachdem ich mich aus erster Hand von der mangelnden Leistung und hohen Hitzeentwicklung überzeugen konnte, hab ich sie dann schnell bei Ebay abgestoßen. Zum höheren Preis.

Schnell die Ati 9700 non Pro gekauft und nie wieder zurückgeblickt.

Hier der Ebay Verkaufs- Snapshot :

PICT1082.JPG
 

Nighteye

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
50
#4
Das waren noch Zeiten.
Ich damals zu Zeiten wo ich noch mit einer Geforce 2MX Freelancer zocken musste, und die PC Games Hardware regelmäßig mit nem Kumpel gelesen habe, wo die neuen Geforce Karten vorgestellt wurden.
Mein besagter Kumpel hatte eine Geforce 4MX.

Freunde von uns hatten eine Geforce 4ti 4200 und wir träumten auch von einer Geforce 4600 oder Radeon 9500.
Für mich war die 9700Pro immer der maßstab damals.
Sogar als die 9800Pro/XT und FX5900 & 5950 rauskamen.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.265
#5
Die schlechteste NVIDIA Karfte aller Zeiten, welche ich damals ausließ.
Die vorherige Geforce 4 Reihe war zudem so gut, dass diese noch ähnlich der Geforce 6 Reihe sehr lange ausreichend war.
 

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.715
#6
Was in dem Review noch fehlt das der Geforce FX 5800 auch die AA und AF Modi so überhaupt nicht schmeckten.
 

gunage

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
363
#7
Die Dinger sind heute bei Sammlern extrem beliebt. Wollte auch eine, aber 1800€ waren mir doch etwas zu viel...

EBAY LINK

Die Karte war mehr ein Anlageobjekt, weniger was zum Spielen xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.523
#8
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.220
#9
Einer der Zeiten, von ich mich absichtlich gegen eine NVIDIA und für die ATI Radeon 9700 Pro entschieden habe. Das Ding war einfach nur schlecht, die ATI in allen Belangen deutlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.186
#10
Ich hatte ein halbes Jahr vorher eine 4400 Ti gekauft und auf 4600er Niveau getaktet. Gute Karte, war aber nach zwei Jahren defekt. Dann kam eine 6600 GT wenn ich noch richtig erinnere, dann eine 8800 GT, die sensationelle 5 Jahre ihre Dienste verrichtet hat (inkl. Backen im letzten Jahr).
 

MHumann

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
696
#11
Hatte damals eine beinahe unhörbare 9500pro, auf die mein Freund mit der FX5800 immer argwöhnisch geschielt hat :-D Die 9500er läuft übrigens immernoch in einem Lagerverwaltungsrechner meines alten Arbeitgeber
 
Zuletzt bearbeitet:

pablodipauli

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
73
#12
Was für ein erstaunlich gut geschriebener Artikel. Dankeschön :)
@NightEye Das ist ja lustig bei Freunden und mir war es ähnlich :D
später wurde der Maßstab eine 1800xt, denn ein Freund hatte die und war damit King
Unglücklicher Weise spielte er ab einem gewissen Zeitpunkt nur noch CS :D
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.016
#13
FX5800...
Ich hatte damals ne FX5700LE, und das war ne richtig lahme Krücke. Wobei es anfangs halbwegs ging aber wirklich schnell war die nie.
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.344
#15
die 5er reihe war damals absoluter kernschrott. das schlimmste war die miese shader 2.0 leistung, welche farcry im jahre 2004 offenbarte.
dort hatte nvidia klammheimlich einfach die shader im farcry "optimierten" treiber auf 1.4 herabgesetzt um halbwegs flüssig das game auf den bildschirm zu bringen... die folge war fehlendes hitzeflimmer, weglassen glänzender oberflächen (an rohren konnte man es gut erkennen) und das schlimmste war das wasser,- dat sah dann aus wie von vorgestern.

hatte zu der zeit aber schon ne 9700pro und habe somit diesen crap umgangen. mein bruder hatte ne 5900 und da konnten wir das elend schön vergleichen.
seither habe ich keinen draht mehr zu nvidia karten und bin ein freund der roten.

grüße
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.036
#16
Warum waren eigentlich vor 15 Jahren Grafikkarten extrem laut deren Leistungsaufnahme nach heutigen
Maßstäben eher gering ist und schon in der Einstiegsklasse sehr leise weg gekühlt werden kann?

Bzw. welche Heizleistung war denn bei einer 5800 Ultra vs. 9800Pro zu bewältigen?
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.265
#17
Ja daran kann ich mich noch erinnern das war die Zeit da war mir Nvidia noch sehr sympatisch, allerdings habe ich die FX5800 übersprungen und bin auf die FX5900 gewechselt von der 4200Ti, die FX habe ich immernoch am Regal hängen...
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.553
#19
Zu der Zeit hatte ich meinen Aldi-Rechner (Medion PC Titanium MD 8083 XL) mit dieser komischen Radeon 9800XXL

Kann auch sein. das ich da noch den Athlon XP 1800+ mit der GeForce2 MX 200 hatte
 
Zuletzt bearbeitet:
Top