Intel Core i5 520M vs i3 4005U

Barmen

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.644
Moin miteinander,

zwischen den Jahren würde ich meiner Mutter einen meiner alten Laptops einrichten ...
Entweder ein T510 mit i5 520M oder ein T440 mit i3 4005U
Laut CPUBoss http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i5-520M-vs-Intel-Core-i3-4005U ist der i3 ein Hauch besser ... wie sieht es im Alltag aus?
Anwendungsfeld ist Office / Outlook & Chrome, manchmal Youtube.

Für Input Dankbar
Barmen
 

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.168

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.031
Im Alltag eher mehr als ein Hauch, nicht nur wegen sämtlichen neuen Codecs welche der alte nicht kann und dem Stromverbrauch (und damit die Akkulaufzeit).
 

perkyagnostic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
242
CPU-Boss ist keine wirklich seriöse Seite, die Informationen dort sind offenbar komplett synthetisch.
Der i3-4005U ist eine Ultra low power-CPU mit gerade mal 1.7 GHz ohne Turbo Boost. Der i5 kann theoretisch bis 2.9 GHz hoch boosten und sollte trotz der älteren Architektur schneller sein. Der i3 sollte dafür aber ein gutes Stück sparsamer/effizienter sein.
 

cvzone

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
6.185

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.860
Würde eher den i3 nehmen weil der weniger heizt und noch eine halbwegs moderne HD4000 mitbringt die gerade für Fälle wie Chrome + Youtube besser geeignet sein kann. Von der reinen CPU Performance ist es für den genannten Einsatzzweck total egal. Der Punkt mit USB3 ist auch gut.
 

Barmen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.644

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.252
Von den beiden hätte ich ja eher den älteren i5 genommen. Der i3 hat noch keinen Turbo und ist mit höchstens 1,7GHz schon sehr langsam.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.646
Wenn Du beide bei Dir hast und es alte Geräte von Dir sind, dann kannst Du selbst wohl am besten vergleichen, welcher besser taugt, oder? Und die CPU ist ja auch nicht alles. RAM und Massenspeicher spielt bei einer Office Kiste auch eine wichtige Rolle.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.836
Im Alltag würde ich einen i3-4005U niemals gegen einen altbackene i5-520M tauschen wollen.

Gerade neue Codecs freuen sich über einen aktuellen i3 und werden dadurch beschleunigt.

Keine Frage, ich würde zum i3 greifen.

Liebe Grüße
Sven
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.323
Hier mal ein Vergleich von CPU World:

http://www.cpu-world.com/Compare/285/Intel_Core_i3_Mobile_i3-4005U_vs_Intel_Core_i5_Mobile_i5-520M_(PGA988).html

Ich würde den i3-4005U nehmen, da er stromsparender ist und auf einer aktuelleren Architektur basiert. Beide haben 2 echte Kerne und HyperThreading, der i5 ist zwar schneller, aber ob sich das bei den Geräten im täglichen Leben bemerkbar macht, bezweifle ich mal, bei dem Einsatzgebiet der Notebooks.

Ansonsten bitte auf 8 GB und SSD achten. Haben viele ältere Refurbished Geräte mit i5 oft nicht.
 

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.252
@M6500: Danke für diesen wertfreien Beitrag. Die Architekturen sind nicht so weit auseinander wie P4 und Skylake. Dazwischen liegt nur ein kleiner Sprung, der aber leistungstechnisch nicht die fehlenden 70% Takt rechtfertigt. Klar, son i9-9900K hat die bessere Architektur als ein i5-520M, aber wenn du den auf 1GHz einbremst und 6 Kerne deaktivierst, dann bringt dir die tolle Architektur nichts mehr, das Ding ist dann ein Krüppel. Zwar sparsam aber scheiße.

Falls dein Beitrag nicht sarkastisch gemeint und fehlinformiert war: Man kann bei einem Notebook den Prozessor nicht wechseln. Es gibt Notebooks wo das geht, idR ist das aber nicht möglich.
 

Barmen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.644
Top