News Intel Sockel 775 Prozessoren verzögern sich

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Bereits zur CeBIT wurden Stimmen laut, der Chiphersteller Intel müsste seine kommende Alderwood- und Grantsdale-Chipsatzfamilie aufgrund von Probleme nach hinten verschieben. Vereinzelt wurde uns selbst August als Liefertermin genannt.

Zur News: Intel Sockel 775 Prozessoren verzögern sich
 

XOR

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
142
Dann wäre der Prescott 478er doch eine Überlegung Wert. Weiss jemand bis wieviel MHZ das Asus P4P800 Motherboard spezifiziert is und ob es überhaupt Prescotts verträgt. Früher gab es zu solchen Fragen immer ein FAQ von Asus, diesmal konnte ich keine entdecken???
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
Zitat von XOR:
Weiss jemand bis wieviel MHZ das Asus P4P800 Motherboard spezifiziert is und ob es überhaupt Prescotts verträgt.
Ich schätze mal alles, mit max. 800MHz FSB. Also das Board wird den aktuellen Northwood 3,4GHz sicher fressen. Für den Prescott bedarf es erst einem BIOS Update, soweit ich weis.
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Kaugummi ---- Prescott

zur Erinnerung:
Schon im Frühsommer 2003 war der Prescott lt. Intel/Börse/Fachmedien durch, einfach noch den Schalter bei der Fertigung umlegen. Und der LGA775 Socket war ja auch schon im Umlauf bei Intels-Partnern.

Dies ist für mich das größte Rätsel der letzten Monate. Es war doch genug Zeit, alles fertigzustellen, oder ?

Nun, ohne So. 775 liegt auch der P4-E 3.6 auf Eis.


Bei AMD ist unklar, ob und wann der ursprüngliche Q1'04-Termin gekippt wurde.
Es gab aber bereits Ende 2003 Roadmaps (z.B. SIS), die erst März/April 2004 von der Chipsatz-Massenprodukton sprachen.
Da ist Mai'04 jetzt nicht ganz unerwartet, schließlich müssen die Board ja auch dann noch produziert werden.
Die Verschiebung von Intel, bringt AMD aber in eine Pol-Postition:
Der 3500+, 3700+ (So.754) und 3800+ sind technisch und thermisch machbar und ab Ende Mai bis Sommer zieht Intel gerade mal mit 3.6 GHz nach; eher Ende Q3 dann der 3.8 GHz, ein Termin an dem (23. Sep. 04 - 1. Jahrestag A64 !?) schon groß mit 90 nm draußen sein könnte. Die Daten von 90 nm gibts ja noch in Q2, wobei es technisch unwahrscheinlich ist, daß thermisch auch nur annähernd die 89 W max. benötigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet: (Nachtrag)

zEra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
281
Intel legt ja einen Fehlstart nach dem anderen hin. An 4 GHz in 2004 glaub ich nicht mehr.
Vielleicht als inteltypischer Paperlaunch....
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007

zEra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
281
Das Jahr ist bald zu 1/3 rum, den Prescott gibt es seit über einem Monat, allerdings sind nachwievor nur niedrig getaktete Versionen erhältlich. Das zeigt, dass die Fertigung derzeit nichts höheres als 3 GHz zulässt.
Wenn man dann noch die Leistung und die miserablen thermischen Werte betrachtet, die dem ganzen ebenfalls einen Riegel vorschieben, kommen einem berechtigte Zweifel an einer allgemeinen Verfügbarkeit eines 4 GHz Prozessors von Intel in 2004.
AMD dagegen scheint überall Luft zu haben. Sowohl im 130nm Prozess siehts nach weiteren Versionen aus, alsauch in den Meldungen, dass der 90nm Prozess gut verläuft.
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
1. Es gibt 3,2/3,4GHz P4´s. Ganz vereinzelt in Online Shops und hier, bei CB.
4. :lol: , 0,13µ sind am Ende, max. ein 4000+ im 3 - 4Q ´04 in 0,13µ und für den Socket 754. Oder was meinst du, warum die alle an 0,9µ werkeln. :cool_alt:
2. AMD hat nach jüngten Meldungen auch Schwierigkeiten mir 0,9µ.
3. Der 3. Monat des Jahres ist noch nicht mal rum, also 1/4. ;)

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
@Brot!! lt. geizhals.at wird der P4-E 3.0 etwa Mitte April lieferbar sein.

Achso, Mai das neue Stepping, was dann Takt bringen könnte.

Im Prinzip kann der P4-E die 4 GHz thermische Preis wird hoch sein und ohne BTX eigentlich auszuschliesen.
Und, Intel schwört gerade öffentlich den 'Gigaherz' ab (http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,293033,00.html)

In Summe werden schnelle Intel aus der Netburst-Linie was für finanzstarke Käufer.
Beim Desktop Pentium-M ist mehr Potential vorhanden, hier könnte ein Wettkampf mit AMD auf dem Massenmarkt anstehen. Also 'echte' GHz verlieren bald auch bei Intel ihre Bedeutung.
Für 2005/6 hat Intel eh für Desktop einen Dual- Pentium-M in der Roadmap.

AMD & 90 nm ?
a) AMD hat Knowhow für gut Geld bei IBM eingekauft
b) IBMs Design läuft
c) AMD-Fertigungstechniker sind jetzt bereits kanpp 1 Jahr in Fishkill/NY bei IBM
Kein Wunder, daß die Klein-Serienfertigung in wenigen Wochen in DD beginnt.
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"Das Jahr ist bald zu 1/3 rum, den Prescott gibt es seit über einem Monat, allerdings sind nachwievor nur niedrig getaktete Versionen erhältlich. Das zeigt, dass die Fertigung derzeit nichts höheres als 3 GHz zulässt."

das stimmt so nicht. unser prescott 2,8e hier lief durchaus 280x14 = 3921mhz mit sogar @1,67 statt 1,38 volt. halt wärme und und so weiter eher das problem. grundsätzlich kein schlechter prozessor.

was noch niemand geschrieben hat: ob nicht die einführung der 30-stufigen pipeline statt der 21-stufigen der große intel-(prescott)-basisfehler war. mit 21-stufiger pipeline @3,6gig und 90nm wäre der prescott halt "ein ganz anderer hingucker". die verlängerte pipeline hätte man später einführen müssen.

und das sich zeitpläne verzögern nun wirklich nichts neues.

für amd freut mich, dass sie nun die chance haben, erneut vorzulegen. das wirklich gut für den markt und uns alle.
.
 
Zuletzt bearbeitet:

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
@Brot!!
''AMD hat nach jüngten Meldungen auch Schwierigkeiten mir 0,9µ.''

Keine Ahnung, wo dieses Gerücht her kommt.
AMD hat die Aufnahme der Serienproduktion von 90 nm Chips für April angekündigt und die abschließende Zertifizierung der Fertigung für die nächsten Monate angekündigt (sowas brauch z.B. IBM o. SUN).
Im Klartext: AMDs 90 nm SOI sind fertig. (wohl 2005 gibts dann Strained SOI)
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
Zitat von rkinet:
Keine Ahnung, wo dieses Gerücht her kommt.
AMD hat die Aufnahme der Serienproduktion von 90 nm Chips für April angekündigt und die abschließende Zertifizierung der Fertigung für die nächsten Monate angekündigt (sowas brauch z.B. IBM o. SUN).
Das war mal in einer CB News verpackt. IBM und SUN beherrschen das sehr gut, dass ist soweit kein Geheimnis und sicher jedem klar.
Doch AMD hat Probleme, ähnlich wie Intel, dass ganze in großen Stückzahlen zu liefern. Nicht das ich mich jetzt irre, aber ich bin mir relativ sicher.

MfG
 

zEra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
281
@Brot
1. AMD hat tatsächlich Probleme 90 nm in grossen Stückzahlen zu liefern. Sie liefern noch gar keine in 90nm.....

2. Du widersprichst dir selber indem du behauptest, dass der 130 nm Prozess tot ist, gleichzeitig aber einen 4000+ für das Quartal 3/4 einräumst, demnach könnte in Quartal 2 bereits ein 3500-3700 kommen.
Intel dagegen muss erst mal zeigen das sie Prescotts mit 3400MHz liefern können.
Geschweige denn irgendetwas höher getaktetes.

3. Eigentlich besagen die einzigen offiziellen Quellen das alles gut läuft mit 90nm bei AMD.
IBM und SOI spielen da eine grosse Rolle.

4. Gerade mal bei Alternate geschaut.(is ne kleine Versandklitsche in Deutschland, vollkommen unbedeutend :D )
Der einzig lieferbare Prescott ist die mächtige 2,4 GHz Version ohne HT.
Darüber brauch man echt kein Wort zu verlieren.

5. Was irgendwelche Prozessoren im overclockten Zustand schaffen ist vollkommen irrelevant, da Overclocker eine kleine Randgruppe sind und immer sein werden.


MfG
 

HotShot

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.019
Zitat von perfekt!57:
das stimmt so nicht. unser prescott 2,8e hier lief durchaus 280x14 = 3921mhz mit sogar @1,67 statt 1,38 volt. halt wärme und und so weiter eher das problem. grundsätzlich kein schlechter prozessor.

was noch niemand geschrieben hat: ob nicht die einführung der 30-stufigen pipeline statt der 21-stufigen der große intel-(prescott)-basisfehler war. mit 21-stufiger pipeline @3,6gig und 90nm wäre der prescott halt "ein ganz anderer hingucker". die verlängerte pipeline hätte man später einführen müssen.
Eine Abstufung der Pipeline für die entsprechenden Takte wäre für die Performance bei 3-4GHz besser gewesen, aber zu teuer. Wie es jetzt ist kann man die Ausbeute bei der Herstellung entsprechend dem, was sie an Takt mitmachen labeln. Wenn man das sozusagen "fest verdrahtet", und Abstufungen bei den Pipelines macht, geht das nicht.
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
Zitat von zEra:
2. Du widersprichst dir selber indem du behauptest, dass der 130 nm Prozess tot ist, gleichzeitig aber einen 4000+ für das Quartal 3/4 einräumst, demnach könnte in Quartal 2 bereits ein 3500-3700 kommen.

4. Gerade mal bei Alternate geschaut.(is ne kleine Versandklitsche in Deutschland, vollkommen unbedeutend :D )
Der einzig lieferbare Prescott ist die mächtige 2,4 GHz Version ohne HT.
Darüber brauch man echt kein Wort zu verlieren.
zu 2. Nein, tue ich nicht, ich sagte, das 0,13µ am Ende sein (nicht tot) und maximal noch ein 4000+ in 0,13µ kommt. Das ein 3500+ oder 3700+ dazwichen kommen können habe ich nicht verneint. Das bezieht sich natürlich auf den A64. :D

zu 4. Alternate ist doch nich "schlecht". Gut, ist nich gerade preiswert, hat aber alles, vom P3 1GHz über den FX 53 bis hin zum Opteron 846.
 

zEra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
281
1)
Wenn du am Ende sagst, widersprichst du dir genauso. Von 3400 nach 3700 oder sogar nach 4000 ist ein großer Sprung, und daher ist weder tot noch am Ende eine zureichende Beschreibung für den 130 nm Prozess von AMD.
Vorallem wenn man im Vergleich dazu die Probleme von Intel sieht.

2)
Meine Äußerung zu Alternate war ironisch gemeint. Alternate ist Versandhändler Nr1 in Deutschland. Insofern sieht man hier deutlich das es sogut wie keine Prescotts gibt.
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
AMD fährt seine 90 nm Fertigung planmäßig an, wie seit Monaten auch verkündet. Seit Nov.03 ist man von 115 mm2 beim Opteron auf 102 mm2 gelangt und bastel noch etwas am Layout um unter 100 mm2 zu kommen.
Seit Nov. wird das 2H'04 als Start für die 90 nm Auslieferung genannt, also voll im Plan.
Übrigens Plan, die Chip-Industrie ist schließlich nicht mehr in der Pionierzeit mit hektischen Aktionen. Die Technik läßt sich Jahre im Vorraus planen und nur bei wirklich neuen Verfahren (SOI) sollte noch Nacharbeit nötig sein. TI hat übrigens auch die 90 nm Fertigung aufgenommen, 110 nm wird 2004 in vielen Bereichen auf breiter Front eingeführt.
Intel fällt da völlig aus dem Rahmen und ist branchenuntypisch.

Mit der Vorstellung des FX 53 ist gleichzeitig Stepping 'CG' (s. FX 53 Datenblatt) und 2.4 GHz bei AMD durch.
Lieferbarkeit OEM schon gegeben, Retail lt. AMD wenige Wochen später.
Der 3700+ ist eine 1 MB/ 2.4 CPU mit Stepping 'CG' und somit technisch gut machbar.

Der 4000+ / 2.6 GHz, aber auch dann niedriger getaktete A64 werden in 90 nm gefertigt, wobei AMD den Großteil der A64 Produktion noch in diesem Jahr auf 90 nm umstellt. Daher geht man jetzt auch auf Nummer sicher bei der Zertifizierung.
 
Zuletzt bearbeitet: (Nachtrag)

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
Zitat von zEra:
Wenn du am Ende sagst, widersprichst du dir genauso. Von 3400 nach 3700 oder sogar nach 4000 ist ein großer Sprung, und daher ist weder tot noch am Ende eine zureichende Beschreibung für den 130 nm Prozess von AMD.
Also ich finde ein Ratingsprung von 600 Punkten nicht sonderlich "groß".
Überleg mal was der Athlon XP für einen Ratingspung hinter sich hat. Im 0,13µ Verfahren vom 1400+ - 3200+. Das nenne ich "viel".
Und dann würde ich mal sagen, dass das Vefahren voll am Ende ist und das kannst du nicht bestreiten.
Na ja, so gehen die Meinungen auseinander.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.524
Ist doch auch klar das sich die Einführung des Sockel 775 CPU's verzögert!

Da brauch man doch nur den Sockel anzuschauen und schon biegen sich die Beinchen! :lol: :D

Also da muss Intel noch dringend dran arbeiten!
 
Top