Laptop auf Werkszustand zurücksetzen, Windows Vista 32-Bit soll drauf bleiben

Patch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727
Hallihallo an alle.

Da ich nun meinen alten Laptop verkauft hab´(Acer eXtensa 5230E) muss ich ihn heute bei der Post "abliefern" und muss ihn auf Werkszustand zurücksetzen. Der PC soll in nachhinein einfach so sein, wie ich ihn am ersten Tag bekommen hab, nur die Treiber+ Windows soll halt drauf bleiben und es soll noch alles funktionieren. Ich habe hier auch eine Windows 7 Ultimate 64-Bit CD rumliegen... kann ich die einfach in den PC stecken und Windows wiederherstellen? Oder stelle ich mir das zu einfach vor? :freaky:

Problem: Ich kann nicht auf ein Systemabblid von früher zurücksetzen, der PC ist 4 Jahre alt und der hat nix von 2010...
Ich hoffe auf eure Hilfe!


LG :rolleyes:
 

Patch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727
Also: einfach beim Start ALT+ F10, alles wird leer gemacht und Windows und Treiber bleiben drauf, oder? :)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.655
Die Recovery vom Hersteller wird wiederhergestellt, wenn Du nichts an der Platte geändert hast, also die Recoverypartition nicht gelöscht hast.
 

Patch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727
Also gelöscht habe ich, glaube ich, nichts. Wie erkenne ich denn, dass die noch drauf ist?

Wie ich sehe habe ich auf der Volume D: einen Ordner namens Extensa_5230. Habe ich also gewonnen? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Die Recovery Partition ist rund 12GB groß.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.655
Das kann ich Dir sagen wenn Du mal die Datenträgerverwaltung bemühst und einen Screen von der Partitionierung der Platte machst. Woher soll man wissen ob sich dort die Daten befinden, der Ordner wird wohl nur die Treiber enthalten. Die Recovery Partition ist zu 90% versteckt und wird unter Windows nicht sichtbar sein.
 

Tom0815

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
97
Schaue bitte in der Datenträgerverwaltung nach, ob dort noch die versteckte Recoverypartition sich auf der HDD befindet. Wenn ja, mit Alt&F10 beim Bootvorgang im Bios Post das Disk to Disk Recovery starten, ggf. im Bios vorher aktivieren. Wenn nicht, kann nur noch von den hoffentlich erstellten Recovery DVD`s das original OS installiert werden.
 

Patch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727
iou.jpg









fre.jpg








dfgvwgt.jpg
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Da gibt es keine Recovery Part. mehr.
Die 160GB HD wurde mal platte gemacht und neu partitioniert.
 

Patch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727
Mann :( Was ist jetzt zu tun?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.655
Dummes Gesicht, alles löschen und leer verkaufen?
 

Patch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Hast Du denn das NB ausdrücklich mit Windows verkauft, wenn ja mit welchem?
 

Patch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727
Jop mit Windows Vista, Produktschlüssel habe ich und Vista könnte ich ja noch brennen.
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Produktschlüssel oder Key?
Steht der Key noch auf dem Lizenzaufkleber unter dem NB?
 

Patch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727
Ja genau so ist es.
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Geht auch noch aus dem Aufkl. hervor, um welches Vista es sich handelt, Basic?
 

Patch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
727
Windows Vista Home Premium ist es, Key unter dem NB und eine Vista CD werde ich brennen wenn notwendig.
 
Top