Logisches Laufwerk aus NTFS Partition?

Venice Bärli

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
243
Hallo, ich habe mit Paragon versucht, eine 10 gb Partition aus meiner Medienpartition herauszulösen.
Das hat wunderbar funktioniert, aber jetzt habe ich 10 gb freien Speicherplatz, kann ihn aber mit keinem Programm formatieren.
Was soll ich jetzt machen?
Ich möchte doch Kubuntu installieren.

mfg

Bärli
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

1.) Kann das Paragon nicht selber?
2.) Ist die Partition im Explorer sichtbar?
3.) Wenn ja, gibt es eine Fehlermeldung, wenn Du Daten auf diese Partition kopierst?
4.) Ist die Partition in der Datenträgerverwaltung sichtbar?
 

Venice Bärli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
243
Also:

bei mir sieht das so aus.

Partitionen: insgesamt ca. 200 GB


C (System=Windows) 10GB
D (Programme für Windows) 90 GB
E (Bilder, Dokumente usw) 75 GB
Linux
1 GB Swap
9 GB Suse Linux 10

---------------------------------------

Jetzt wollte ich von E nocheinmal 10 Gigabyte nehmen, um noch Kubunut zu installieren.
Paragon, kann auch den freien Platz erzeugen, aber nicht formatieren.
Im Explorer ist sie auch nicht sichtbar.
Unter der Datenträgerverwaltung heißt es auch nur, dass dieser Platz nicht zugeordnet ist, und ich kann nichts formatieren.

Was soll ich jetzt tun?

mfg

Bärli
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.590
Um zu formatieren muss erst einmal eine Partition (logisches Laufwerk) erzeugt werden, erst dann kannst Du diese formatieren. Auf den unzugeordneten Bereich klicken und neues Laufwerk erstellen, dann formatieren. Evtl muss noch ein Laufwerksbuchtstabe erzeugt werden. Kann denn Kubuntu nicht selbst das Laufwerk erstellen und formatieren?
Wenn es nichts hilft, kannst Du dieses laufwerk auch mal löschen und danach im unpartitionierten Bereich ein neues Laufwerk erstellen und formatieren.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

ich vermute, Du hast zwar eine erweiterte Partition erstellt, aber noch kein logisches Laufwerk. Schau noch mal in den Optionen bei Paragon nach.
 

Venice Bärli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
243
Ja, ihr habt Recht, aber die Zeile logisches Laufwerk erstellen ist bei mir grau hinterlegt, d. h. ich kann nicht klicken.

Ich versteh, das irgendwie nicht, beim letzen Mal hat alles funktioniert.
Kann es sein, dass ich das Limit der Partitionen erreicht habe?
Aber irgendwie hatte ich mal im Hinterkopf, dass man beliebig viele logische Laufwerke erstellen kann, oder?

mfg

Bärli
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
nur ein Vorschlag

versuch es doch mal mit der XP-CD
einlegen und die 10 Gb-Partition auswählen
sollte dann als F: oder unpartitionierter Bereich (fabrikneu) angezeigt werden
und in NTFS oder FAT 32 formatieren und dann abbrechen
hat bei mir bis jetzt immer funktioniert
ich denk mal so gehts am schnellsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Venice Bärli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
243
ich werds mal testen

mfg

Bärli

So, ich hab es jetzt probiert, aber Windows XP sagt, dass der Bereich nicht partitioniert werden könne, da die maximale Anzahl an Partitionen auf meinem System bereits erreicht ist.

Das kann doch nicht sein, oder?
Unter Suse kann ich auch nicht partitionieren, denn da wird der freie Bereich erst gar nicht angezeigt.


mfg

Bärli :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengeführt)

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
das sollte nicht sein
Du kannst ja theoretisch bis Z: anlegen
kann mir nur vorstellen, dass es irgendwie mit LINUX zusammenhängt :(
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Eine erweiterte Partition ist ein "Container", in dem Du eine unbegrenzte Zahl von logischen Partitionen erstellen kannst.
Du kannst 4 primäre Partitionen oder 3 primäre Partitionen und beliebig viele logische Partitionen erstellen.
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
@ moquai

SORRY für die blöde Frage

und was kann er da jetzt in seinem speziellen Fall machen, würde mich auch mal interessieren
er hat ja durch LINUX schon 4 Partitionen
oder kann er da jetzt nichts mehr ändern
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.590
Beliebig viele Laufwerke erstellen ist auch nicht ganz richtig, nur so viele wie Laufwerksbuchstaben zur Verfügung stehen. Gehe eher davon aus, das bei der Erstellung etwas falsch gelaufen ist mit dem Paragon. Was passiert denn wenn das Laufwerk gelöscht wird in der Datenträgerverwaltung und dann ein neues Logisches erstellt wird? Hast Du schon mal versucht einen Buchstaben zuzuweisen? Hast Du evtl einen Dynamischen Träger erzeugt?
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
#werkam,

Du hast schon Recht.
Beliebig = Theoretisch. In der Praxis bleiben halt 24 übrig.
Edit: Zum besseren Verständnis: A:\ + B:\ fallen weg. Man kann sie nicht nützen, weil sie reserviert sind.
Eine Dynamische Partition eher nur unwissentlich.

Vorschlag an Venice Bärli, wenn nichts mehr geht:
Die Daten von E:\ auf D:\ verschieben. E:\ löschen und neu erstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Venice Bärli

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
243
Yeehah, ich hab's geschafft.
Entscheidend war der Tipp mit dem Container.
Ich habe einfach, die erweiterte Partition unter Paragon angeklickt, und dann den Wert
"Speicherplatz vor der Partition" auf NULL gestellt.
Dann hatte ich ein unformatiertes logisches Laufwerk.
Das kann ich jetzt problemlos formatieren.
Dann kann Kubuntu ja kommen

thx und mfg

Bärli :)
 
Top