Mein Pc stürzt ab & manchmal verschwindet die HDD

Heisenberg7

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
12
Also ich hab mir letzte Woche eine Grafikkarte und eine SSD gekauft und verbaut. Seit dem stürzt mein Pc andauernd in unregelmäßigen Zeitabständen ab und meine alte HDD verwindet auch manchmal wenn ich Spiele, weil auf der HDD meine Spiele installiert sind stürzen auch die Games ab . Woran kann es den liegen?
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.921
System? Verbaute Hardware? Tippe mal auf ein defektes Sata Kabel oder den Asmedia Sata Controller.
 

Heisenberg7

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
12
Win 8.1 Enterpise
Cpu Amd Fx 6100
Mainboard Asus M5A78L-M/USB3
16Gb DDR3 RAM von G.SKill
Grafikarte NVIDIA GeForce GT 730
Was braucht ihr noch?

Kann wegen einem defeken Satakabel der Rechner abstürzen?
 

Flare

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.036
Lass mich raten, du hast das Windows auf der SSD aufgespielt wärend deine alte Festplatte angeschlossen war, richtig ?

Nun hast du den Bootsektor noch bzw. wieder auf der Festplatte.

Die Festplattte wird aus irgendeinem Grund z.B. Windows schlafen geschickt BUMM Absturz.

Geh in die "erweiterten Energieoptionen" in der Systemsteuerung und schalte die "Festplatte aus schalten nach" auf "nie"

sollte helfen, ist aber nur Symtombehandlung.
 

Blueline56

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.627

-G-sus

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
140
Die sich abschaltende HDD sollte auf jedenfall direkt mit Herstellertools auf Herz und Nieren geprüft werden, also SMART Werte auslesen, die Lebensdauer checken und ggf. die Werte hier prüfen lassen falls die Herstellertools keine direkte Aufklärung ermöglichen. Wenn ein Energiesparproblem oder sonstige Fehlkonfigurationen am System ausgeschlossen werden können, ist es durchaus möglich dass sich die HDD bald verabschiedet.

Bei mir hat sich vor kurzem eine HDD auf diese Art und Weise verabschiedet, allerdings gingen die Abschaltungen mit unterdurchschnittlichen Lese- und Zugriffsraten einher. Letzten Endes produzierte die HDD sogar im BIOS Kauderwelsch und war kurze Zeit später nur noch als Briefbeschwerer zu gebrauchen, da sie sich nicht mehr starten ließ. Also lieber sorgfältig auf Herz und Nieren testen.
 

Sjem

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
973
Ich hatte mal Systemabstürze, weil meine HDD sich durch die Energiespar Option ausgeschaltet hat.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.047
Poste bitte mal den Screen von CrystalDiskInfo (die Portable Standard Edition reicht und ist frei von Werbung) für das Systemlaufwerk und ggf. alle weiteren Platten, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind.

Dann würde ich mal das RAM richtig testen, damit RAM Fehler auszuschließen sind. Dazu stellt man alles im BIOS so ein, wie es auch nachher läuft, also keine OC-Tweaktools unter Windows verwenden! Dann die iso / img von Memtest86+ von CD oder USB-Stick booten, denn man kann nicht unter Windows sinnvoll das RAM testen. Es sollten min. 6 PASS abgewartet werden und es darf dabei kein einziger Fehler auftreten, also am Besten über Nacht laufen lassen. RAM-Fehler können die unmöglichsten Probleme erzeugen.

Und wieso man im Netzteilforum postet aber sein Netzteil nicht genau benennt, müssen wir nicht verstehen, oder?
 
Top