News Metal Gear Survive: Always-Online und Ingame-Shop bestätigt

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.853
#2
Unabhängig von den Features soll das Spiel selbst ja nicht so prall sein.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.416
#3
Das ist dann wohl ein weiteres Spiel, das höchstens im Sonderangebot für 10€ gekauft wird...
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.839
#6
Hi,

Metal Gear... mit Zombies? Ernsthaft? Das alleine wäre schon ein Grund für mich, das Spiel bestenfalls im Ausverkauf zu holen. Dann noch Shop und Onlinezwang? Nope...

Schade wie es immer mehr Hersteller schaffen eigentlich absolute Top-Franchises voll vor die Wand zu fahren... traurig traurig...

VG,
Mad
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.974
#8
Ich habe nur das Letzte von der Reihe gespielt: MGS V:THe Phantom Pain

Ich fands die ersten 30 Missionen echt Klasse. Was die dann aber abgezogen haben, hat wohl viele Fans vergrault. Ich meine 18 von den nächsten 20 Missionen waren 100% identisch mit den Vorherigen nur das man echt bescheuerte Einschränkungen in Kauf nehmen musste.

Ich habe nebenbei dazu noch die Gameplays von einem "Herzblut-Fan" gesehen und ich errinnere mich noch an die Aussage zu Mission 31: Was ist denn hier los... das war die letzte Folge die er gedreht hat und ich konnte es verstehen.

Das Spiel hat spaß gemacht, dass Setting hat was, aber ich bin Fertig mit der Reihe.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
3.839
#9
Der Onlinezwang würde mich nun nicht so stören, machen mittlerweile viele Spiele und das oft ohne das wir es merken.
Allerdings sind Ingame-Käufe immer für mich ein Grund diese Spiele nicht zu kaufen. ;)

Jeder Cent muss rausgedrückt werden aus bekannten Spielreihen.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.947
#10
hab mir den trailer angesehen, und bin schockiert.
was ist das denn?
"metal gear meets dayz"? und als dlc dann "metal gear meets PUBG"?

das gibts maximal im humblebundle fürn 1€.
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.139
#11
Lustig wie hier wieder alle angekrochen kommen nur um rumzuprügeln, wie bei den Lootboxen ohne das Spiel je zu kennen.

Onlinezwang und quasi Zombies hatte der Vorgänger auch. Viele Spiele haben Onlinezwang.

Aber Knonami hat die Serie mit PP kaputt gemacht auch ohne das.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
747
#12
Kommt dann auch bald CONTRA the MMORPG von Konami?!

hab MG schon aufm NES gesuchtet, aber mit Zomobies? das ist doch nur das Aufspringen auf nen Trendzug der bereits von BattleRoyal-Games abgelöst wurde....zumindest ists das falsche Franchise im flaschen Genre. zurück zu THEY ARE BILLIONS
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.914
#13
@Hito360
Natürlich ist das der Versuch auf einem Trend aufzuspringen.
Konami hat schon vor Jahren gesagt, dass sie keine AAA-Titel mehr veröffentlichen wollen und lieber das schnelle und vor allem "günstige" Geld mit Mobilspielen und Pachinko-Spielautomaten machen wollen.
Warum auch ein Metal Gear Solid oder Silent Hill für 50+ Millionen Dollar entwickeln wenn man für das Geld auch 10 Mobilspiele und Spielautomaten entwickeln kann, mit denen man am Ende vergleichbar viel Geld einnimmt, bei weniger Risiko?!...

Und für Metal Gear Survive hatten sie eben schon eine fertige Spielengine (die damals ja afaik sogar als die zukünftige Konami-Engine entwickelt wurde, dann am Ende aber nur noch in MGS und PES zum Einsatz kam, iirc), fertige Assets (fertige Landschaften, Charaktermodelle etc.) und zu dem Zeitpunkt waren gerade (noch) Zombiespiele der heiße Scheiß.
Da kann man doch mal schnell (und günstig) ein Team mit 10 Leuten daran arbeiten lassen bei den Gegnermodellen einen Leuchtekristall aus der Birne wachsen zu lassen und ihnen ein paar Blutflecken auf die Uniformen zu malen, die KI kann man bei Zombiespielen ja eh weglassen und fertig ist das neue Spiel.

Ingame-Shop?
Verdammt, natürlich!!!

Zu schade für Konami, dass die Zombiewelle wieder durch ist, aber Hey! - dann gibt es in zwei Jahren Metal Gear Solid Survive Them All und wir haben ein Battle Royale Spiel (welches zu 98% aussehen wird wie MGS Phantom Pain) mit Schleichmechanik.
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.139
#14
Es ist doch eh sinnlos hier ernsthaft zu disktutieren 99% sind einfach Hater die nur die Clickbait Überschrift lesen und einfach die Mistgabel auspacken.
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
603
#16
@Stevo86
Finde ich nicht.
So ist z.B. der Beitrag von iSight2TheBlind sehr gut und gibt auf dem Niveau eines Reporters/Redakteurs einen Überblik über das Thema. Wegen solchen Beiträgen lohnt es sich gelegentlich die Comments zu lesen/überfliegen.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
15.170
#17
Wow Zombies und Ingameshop ....

Eine tolle Kombination da wäre ich ned drauf gekommen.
 

noSub84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
359
#18
Nachdem ich jetzt den Text gelesen habe und mir den Trailer angeschaut habe bin ich wirklich etwas schockiert. Für mich war stand diese Marke immer für Stealth-Aktion ala SplinterCell... Das ist schon Metal Gear Solid - oder verstehe ich das falsch?! :D

Naja, gibt bestimmt Leute denen es Spaß macht, mich reist es auf Anhieb nicht vom Hocker. Micro-Transaktionen sowie Onlinezwang sind doch nichts neues und für mich auch kein Grund ein Spiel nicht zu kaufen. Hier scheitert es meist am schlechten oder nicht ausgereiften Multiplayer warum ich mir ein Spiel nicht zulege. Ein Spiel ohne guten Online-MP ist für mich leider keine 50€ mehr wert... nicht einmal 20 :D
 
C

CS74ES

Gast
#19
"metal gear meets dayz"? und als dlc dann "metal gear meets PUBG"?
Survival ist doch grad "hip", damit kann man Geld verdienen. Als eigenständige Reihe von mir aus, aber nicht
das altbekannte Motto ändern.

Dauerhafter Onlinezwang, das kommt mir nicht ins Haus, wenn ich Müll will gehe ich zur Müllhalde...
Onlinezwang ist doch jetzt nicht so tragisch. Hier in DE ist das kein Problem. Schlimmer fände ich irgendwelche DRMs, die ins System eingreifen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top