Notiz Microsoft: Alle Spiele können DirectX 12 unter Windows 7 nutzen

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.479
Im März dieses Jahres gab Microsoft überraschend bekannt, dass World of Warcraft ab sofort auch unter Windows 7 die eigentlich exklusiv in Windows 10 verfügbare API DirectX 12 nutzen kann. Weitere Spiele, so der Konzern, könnten folgen. Zur Gamescom hat Microsoft DirectX 12 in Windows 7 für alle Titel freigegeben.

Zur Notiz: Microsoft: Alle Spiele können DirectX 12 unter Windows 7 nutzen
 

RaptorTP

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
9.636
War eigentlich klar das man dazu kein Windows 10 braucht.
Ist jetzt irgendwie ein Geständnis muss ich feststellen.

Ist der Hintergedanke vielleicht DirectX 12 als Lockmittel zu nutzen ?
Wenn eben viele Spielehersteller sich sagen: lohnt sich nicht, kauft ein Win10.

Dann hat man evtl. mit 2-3 Titel Blut geleckt xD
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.905
So lange die Entwickler der jeweiligen Anwendung die Implementation übernehmen und MS selber keine zusätzlichen Ressourcen auf ein abgelaufenes OS verwenden muss spricht nichts gegen diesen Schritt. Ganz im Gegenteil: Eine gute Entscheidung.
 

Smartin

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.193
Für mich ein Klares Signal dafür, dass Windows 7 verlängert wird. Ansonsten würde man von dem ursprünglichen Tenor "DX12 nur für Win10" nicht abrücken.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.266

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.986

50/50

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
179
Die Entwickler der Spiele werden das wohl kaum nutzen denke ich, da ihnen ja auch recht sein sollte, die Spiele für weniger Betriebssysteme auf Stand halten zu müssen.
Ob ein Win7 Nutzer dann angesichts der überwältigenden Grafikpracht nicht mehr ohne DX12 kann... wohl der geringste Wechselgrund. Es fehlt allgemein noch am durchsetzen von DX12, auch wenn es mittlerweile doch häufiger verfügbar wird. Eigentlich komisch - die Hardware kann es schon lange und der Umgang sollte doch inzwischen "geübt" sein. Ist das so umständlich? Kenne mich da null aus.
 
Zuletzt bearbeitet: (Typos ohne Ende :))

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.995
Also mir war das nicht klar, denn mit Windows 10 hat sich das WDDM (Windows Display Driver Model) grundlegend verändert.
Ich glaube auch nicht dass das "reines" D3D12 ist. Microsoft erwähnt auf Github dass es sich von D3D12 auf Win10 unterschiedet und dass man nicht unterstützte Konstrukte ändern müsse. Ferner fehlen die klassischen DirectX Runtimekomponenten (man muss die D3D12 DLL explizit angeben und im Gameverzeichnis haben) und die Grafikkartenhersteller müssten meiner Meinung nach auch ihre Treiber erst für DX12@Win7 freigeben bevor es "richtig" funktionieren kann.

Ich habe eher den Eindruck als wäre es lediglich ein Wrapper der D3D12-Befehle in D3D11 übersetzt und dann an den Grafikkartentreiber weiterreicht. Das Featurelevel im Samplecode ist auch auf D3D11 gesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SamSoNight

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.956
Das einzige mal als mich Microsoft zu neuer Hardware gezwungen hat war, als Windows 8 wegen einem fehlenden Sicherheits-Feature auf der CPU nicht mehr mit meinem Pentium 4 kompatibel war.

Windows 10 läuft auch auf einem 10 Jahre alten Core2Duo.
Lass es, diese "Fachleute", die Windows 10 verteufeln und krampfhaft an 7 festhalten kann man nicht überzeugen.
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.017
Was rauchen die bei MS eigentlich?
Windows 7 ist alt und der Support läuft aus. Was sollen wir JETZT mit DX12? Meint MS, dass sie damit Sympathiepunkte sammeln? Wenn dann nur bei einer Hand voll Leuten. Und das sind ausgerechnet die, die sie eigtl. gar nicht mögen, weil sie krampfhaft an Win7 festhalten.
Ich bin auch keine Freund von Win10 bzw. dessen Updatepolitik, aber Win7 ist einfach passé.
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.247
Ich habe eher den Eindruck als wäre es lediglich ein Wrapper der D3D12-Befehle in D3D11 übersetzt und dann an den Grafikkartentreiber weiterreicht. Das Featurelevel im Samplecode ist auch auf D3D11 gesetzt.
das würde mal so gar keinen Sinn machen.

Ich finde es jedenfalls nicht schlecht. Extra-Features bzw. Abbau von Barrieren sind immer sehr Willkommen und ein positives Signal für die Zukunft.
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.995
@Redirion Für mich hats schon bei WoW keinen Sinn gemacht. Aber die Sinnfrage stellt sich mir grad gar nicht, sondern die technische Umsetzung.
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.792
Also das kommt mir jetzt auch ziemlich unsinnig vor (und das trotz dass ich noch auf Windows 7 bin). Was soll denn das jetzt noch bringen?
 

HaZweiOh

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.092
Oh, nachdem es angeblich technisch gar nicht möglich war, DirectX 12 für Windows 7 anzubieten, kommt es jetzt also doch. Sooooo kurz vor dem Ableben dieses Systems ein geniales Timing :freak:

Danke, Microsoft .. :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.820
Der Support für Win7 endet doch im Januar?
 
Top