Notiz Microsoft Edge: Browser für Apple Silicon ist in Entwicklung

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.953
Ach das erinnert ja an vor 15 Jahren :) Werde ich zwar nicht nutzen aber ey, warum nicht?
 

Tzk

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.150
Die große Frage ist ob die Portierung für den M1 auch Auswirkungen auf Windows on ARM hat oder nicht... Falls ja, dann freue ich mir auf (sehr) energiesparende Tablets/Convertibles, ähnlich zum MS Surface, aber mit top Kompatibilität und ohne x86.
 

iSight2TheBlind

Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.534
@Tzk ARM wird bei Windows immer (d.h. auf lange Sicht) nur siebzehnte Geige spielen.
99,99% aller verkauften Windows-Rechner/Lizenzen nutzen einen x86-Prozessor, niemand (außer ein klein wenig Qualcomm) hat ernsthaft vor das zu ändern und selbst wenn man es will fehlt dort noch der konkurrenzfähige Prozessor.

Beim Mac gibt es eine ganz andere Situation: Aktuell verwenden zwar auch 99,99% aller aktiv genutzten Macs einen x86-Prozessor, es wurde aber schon angekündigt, dass ab 2022 dann 100% aller neu verkauften Macs ARM nutzen werden und dort hat man auch den konkurrenzfähigen Prozessor (aktuell für einfachere Geräte, in naher Zukunft dann auch für stärkere Geräte)
 

KitKat::new()

Ensign
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
200
@Tzk ARM wird bei Windows immer (d.h. auf lange Sicht) nur siebzehnte Geige spielen.
99,99% aller verkauften Windows-Rechner/Lizenzen nutzen einen x86-Prozessor, niemand (außer ein klein wenig Qualcomm) hat ernsthaft vor das zu ändern und selbst wenn man es will fehlt dort noch der konkurrenzfähige Prozessor.
Der SQ1 (und damit erst Recht der SQ2) ist bei nativen Code definitiv konkurrenzfähig: https://www.computerbase.de/forum/t...marks-getestet-vs-4750hq-irispro5200.1951629/

Mit der kommenden 64-Bit Emulation habe ich kein Problem beim nächsten mobilen Gerät auf ARM zurückzugreifen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.953

SavageSkull

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.576
@Tzk ARM wird bei Windows immer (d.h. auf lange Sicht) nur siebzehnte Geige spielen.
99,99% aller verkauften Windows-Rechner/Lizenzen nutzen einen x86-Prozessor, niemand (außer ein klein wenig Qualcomm) hat ernsthaft vor das zu ändern und selbst wenn man es will fehlt dort noch der konkurrenzfähige Prozessor.
Für viele ist an Windows auch die Abwärtskompatibilität ein wichtiger Punkt und das geht halt flöten, wenn man die Architektur ändert.
Und das Haupt Problem ist das Henne Ei Problem. Ohne Hardware keine Software, ohne Software keine Hardware...
 

Gabber

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
76
Bei Linux schon lange kein Thema von X86 auf ARM zu wechseln, wird halt für ein anderes Target kompiliert.
Aber schon klar, Linux können sich nicht alle leisten.
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
4.053
Top