NEC ND-3500AG: Probleme mit DVD brennen

Marky28

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
141
Hallo,

habe massive Probleme mit gebrannten DVD´s. Habe seit geraumer Zeit den oben genannten Brenner, mit dem ich ab und an mal ein Film auf DVD ziehe. Das Brennen funktioniert einwandfrei, aber sobald ich den Film in meinen Yamaha DVD-Player lege, spielt er den Film nicht ab. Der Player von meiner Freundin liest sie nach kurzem Zögern problemlos. Interessanterweise kann der Yamaha-Player aber VCD, SVCD bzw. MP3-CD´s mühelos lesen. Auch gebrannte DVD`s von anderen spielt er ohne Fehler!
Ich habe die aktuellste Firmware drauf, nutze die selben Rohlinge wie meine Freunde...
Habt ihr da eine Idee, was man da noch probieren kann?

Danke schon mal im Vorraus...

LG Mark
 

burstel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
505
Wäre vielleicht gut zu wissen, was du für Rohlinge nutzt und ob dein Player + und - lesen kann.
 

Chefkoch

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.426
Das eingesetzte Brennprgramm wäre auch noch interessant - Booktype an?!
 
L

LostH~Tommy

Gast
Guten Tag,

die Probleme hatte ich auch anfangs, war niedlich ....


Ich habe es aber durch eine andere Firmware weg bekommen. Ich muss nur mal die Firmware suchen -

.....

Ich habe die Datei gefunden, darf Sie aber von der Größe her nicht anhängen . Gehe mal auf diese Seite und suche mal nach folgender Datei: 3500W2F9.ZIP ... die lädst du runter und knackst* das auf dein Laufwerk drauf.

*Für evtl. Folgeschäden oder sonst. dadurch entstehende Fehler - übernehme ich keine Garantie. Ebenso solltest du wissen, dass dies die Garantie angreifen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marky28

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
141
Nutze meist CloneDVD zum Schreiben...
Habe bisher Verbatim bzw. TDK DVD+R Rohlinge genommen.
Ach ja, eins fällt mir da noch ein: Interessanterweise bekommt mein Laufwerk auch Datenträgerwechsel nicht mit! Wenn ich eine DVD reinlege ist alles ok. Nehme ich sie raus, lege eine andere rein, denkt das Laufwerk die erste DVD ist noch eingelegt. Nur ein "Deaktivieren" und "Aktivieren" des Laufwerks funzt. Habe bald das Gefühl, das das Teil spinnt!

@ AntiBuerger: Bin-Datei habe ich, mit welchem Tool einspielen?

edit: ok, hab es mit necflash_wingui geflasht. werde mal sehen, ob es besser hinhaut!
 
Zuletzt bearbeitet:

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.540
mein 3500a brennt alle formate astrein. alle dvds sind auch in meinem yakumo billig-dvd player ohne wenn und aber lesbar. auch macht ein teurer pioneer ebenso keine probleme.
bist du sicher, dass die inkompatibilität nicht an deinem yamaha player liegt?
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
:lol:

Das mit der geleakten Firmware würde ich schön sein lassen, sonst kannst du bald gar nichts mehr mit dem Brenner machen! Vielleicht solltest du mal bei deinem DVD-Player die Firmware updaten, das ist normalerweise ganz einfach. Jedenfalls halte ich das für sicherer, als einfach irgendeine Firmware zu nehmen, an der irgendwer rumhantiert hat.
Und noch so ein Tipp: Falls du dir mal wieder einen neuen DVD-Player holen solltest, nimm lieber einen billigen, die haben erfahrungsgemäß weniger Probleme mit verschiedenen Rohlingen, sprich die spielen einfach alle ab. Ich erinnere mich da noch an den Philips-DVD-Rekorder eines Bekannten, der hat superviel Kohle dafür ausgegeben und mit jeder dritten gebrannten DVD hat das Teil nur Probleme, mein Cyberhome-Player für 50 Euro hat noch nie eine CD/DVD wieder ausgespuckt. Also ich sehe das Problem viel eher in deinem DVD-Player, guck doch da mal nach nem Firmware-Update.
 

Marky28

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
141
so, weder die Firmware von Antibuerger noch ein Firmwareupdate des Yamaha-Players hat irgendein Erfolg gebracht. Habe langsam echt kein Nerv mehr.
Womit brennt ihr denn so DVD´s? Vielleicht sollte ich mal ne andere Methode ausprobieren, bevor ich das Teil ausbaue und gegen die Wand schmeisse! :p
 
Top