Netzteil Pfeifen

H

hanussen

Gast
Nachdem ich das CPU-Whining durch deaktiveren der C3/C6-States im Bios unterbunden habe, pfeift nun mein altes Netzteil (BeQuit Straight Power 550), auch nachdem der PC heruntergefahren ist.

Das Pfeifen ging erst nach obiger Deaktivierung los, bzw. ich nehme es erst jetzt als störend wahr.

Kann man da was tun außer das Netzteil auszutauschen?

Gruß Hanussen
 

Fra993r

Bisher: Fr@993r
Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.412
Wenn du diese Einstellung wieder aktivierst, pfeift es dann wieder?
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.576
bzw. pfeifts immer noch??
Sowas fällt für mich unter Spulenfiepen....
 
H

hanussen

Gast
Entschuldigt die verspätete Antwort:

Das "Spulenfiepen" welches von den CPU-Schlafzuständen verursacht wurde war echt nervig. Zum Glück war ich mit dem Problem vertraut, weshalb ich im Bios den C3/C6-Status ausgeschaltet, das hat das Problem gelöst.

Unmittelbar danach ist mir aber ein Fiepen beim Netzteil aufgefallen. Ich habe die Quelle jeweils sehr genau (manuell) lokalisiert, daher kann ich ausschließen das das Fiepen von einer anderen Quelle stammte.

An dem morgen war ich aufgrund bevorstehender Termine ggf. ein wenig gereizt und habe das daher als störend empfunden. Gerade wenn es morgens noch ruhig in der Umgebung ist fällt mir das auf, der normale Tageslärm scheint es zu übertönen.

Aktuell fällt mir das Fiepen nicht mehr auf, vielleicht ist es auch leiser geworden.

Der PC rennt auf jeden Fall wie Otze :-)

Mit freundlichen Grüßen
Hanussen
 
Top