Neuer Gaming-PC ~1300€

Stulli97

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
9
Guten Abend Leute!
Mein aktueller Rechner ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Das schlägt sich natürlich hauptsächlich in der Performance nieder, gerade beim daddeln. Daher bin ich seit ein paar Monaten überlegen zu dem Entschluss gekommen, nochmal ordentlich in mein liebstes Hobby zu investieren. Dabei würde ich jetzt lieber einmal mehr Geld in die Hand nehmen und das System wie mein altes langfristig nutzen können. Gibt es da Punkte, die aktuell dagegen sprechen?

1. Was ist der Verwendungszweck?
Hauptsächlich zocken

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Aktuelle Spiele wie etwa das neue CoD MW, aber auch viel DCS: World, Counterstrike und sehr gerne neue Strategiespiele. Bisher in FullHD, mit der neuen Maschine schon gerne in WQHD und auf hoher Qualität und natürlich auch mit möglichst vielen FPS ;).

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nicht geplant

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Natürlich gerne leise und langlebig.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Zum neuen System sollte möglichst auch ein neuer Monitor mit WQHD-Auflösung beschafft werden, der aber nicht in das Budget für den Rechner mit eingerechnet wird.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel Core i-7 2700 3,6 GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB DDR3
  • Mainboard: unbekannt
  • Netzteil: unbekannt
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte: GTX 960 Gainward Phantom 4GB
  • HDD / SSD: 1x 124GB SSD (in neuem Rechner als reine "Windowsplatte" nutzbar?), 1TB HDD
Bis auf die SSD soll nichts übernommen werden. Eventuell werde ich die alte Mühle zusammen mit dem Monitor und dem neuen CoD, welches es ja im Moment zu einer RTX-Graka geschenkt gibt, für ~300€ an einen Bekannten verkaufen (Preis ungefähr angemessen?).

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Wie schon im Titel geschrieben um die 1300€, wenn es wirklich im Gesamtpaket erforderlich ist auch 1400€.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Das neue System sollte natürlich so lange wie möglich mithalten können und dann natürlich lieber geupgraded werden können statt komplett ersetzt.

5. Wann soll gekauft werden?
Zeitnah

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selber basteln



Für das neue System würde ich mich an der 1300€-Variante hier aus dem Forum orientieren.

Prozessor: Ryzen 7 3700X
Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
Graka: MSI Geforce RTX 2070 Super 8GB
Arbeitsspeicher: gerne eine 32 GB Empfehlung:D
Über Vorschläge für ein Gehäuse, Netzteil und eine 1TB oder 2TB SSD wäre ich auch sehr dankbar, da weichen ja hier im Forum oft auch die Meinungen ab :D
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
für ~300€ an einen Bekannten verkaufen (Preis ungefähr angemessen?).
Find ich schon recht ordentlich

Beim Ram machst du mit den aktuell billigsten bestimmt nichts falsch, falls du kein OC planst
https://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-32gb-f4-3000c16d-32gisb-a1798024.html?hloc=at&hloc=de

SSD falls M.2 https://geizhals.de/crucial-mx500-1tb-ct1000mx500ssd4-a1745481.html?hloc=at&hloc=de
Aktuell so ziemlich die billigste, hab ich auch selber
Eine 2TB Variante von einer M.2 Sata SSD ist laut Geizhals ziemlich teuer, falls also 2TB nötig sind, dann 2,5" würde ich vorschlagen
Die noch vorhandene 124GB SSD würde ich vielleicht auch noch mit an den Bekannten abgeben
NT nen Focus Plus Gold o.ä
Beliebte Gehäuse sind bspw das Fractal Design Define R6, kommt aber auch etwas auf die gewollte Größe an
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.785
CPU & Board wären passend.
GPU: welche "MSI RTX 2070 Super" hast du denn ins Auge gefasst?
RAM: nicht den "G.Skill Aegis" nehmen, sondern den Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB)
Gehäuse: ist halt auch Geschmacksache; schau dir mal das BQT Pure Base 500 an.
PSU: eine gute 550W PSU wird ausreichend sein: https://geizhals.de/?cmp=2119946&cmp=1658745&cmp=1840239&cmp=1753710
SSD: Corsair Force Series MP510 960GB, M.2 (CSSD-F960GBMP510) wenn noch mehr Speicherplatz benötigt wird, noch die Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1) als Datenablage dazu.
Eventuell noch ein guter CPU Kühler dazu: Scythe Fuma 2 (SCFM-2000)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.995
welche SSD ist denn im aktuellen rechner vorhanden?

welche "MSI Geforce RTX 2070 Super 8GB"? Ventus OC? Armor OC? Gaming X? Gaming X Trio?

ansonsten siehe #3.

@Kerim262626: warum sollte man sich den einzigen M.2-slot mit ner SATA-M.2 blockieren?
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Hab eben im Handbuch gelesen, hat wirklich nur einen. Wieso dachte ich, es hätte zwei? Komisch
Na dann ne normale 2,5 Zoll SSD
 

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Ich weiß jetzt weshalb, mein altes MB hatte 2, daher war ich etwas verwirrt.
Die Aegis sind nunmal die billigsten aufm Markt
 

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.152

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.785

Kerim262626

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.651
Da habt ihr Recht, ich habe jetzt aber auf die 3000er geschaut, die sind bei 110 Euro
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.785

Stulli97

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
9
Danke erstmal für eure schnellen Antworten! Ich habe mir jetzt bei Mindfactory erstmal diesen Warenkorb zusammengestellt:

https://www.mindfactory.de/shopping...221d2608c7cfb1c303a6f2f97c779894ddba29f399c63

Bei der Grafikkarte hab ich nochmal versucht, mich schlau zu lesen. Allerdings habe ich dabei den Überblick über Vor- und Nachteile der ganzen Custom-Designs verloren und mir erstmal diese Variante herausgesucht: https://www.notebooksbilliger.de/ms...e/eqsqid/dd268184-a76e-496d-963d-72ac16bc2353
Wenn ihr mir hier noch Tipps geben könntet, nach denen ich meine Entscheidung ausrichten könnte, wäre ich euch natürlich sehr dankbar!

Das BeQuiet! 500 Case würde ich mir zusammen mit der Grafikkarte dann hier vor Ort bei NBB abholen.

Die von Jollyroger vorgeschlagene Corsair M510 M.2 SSD ist wohl bis Ende November nicht mehr verfügbar, was wären denn vernünftige Alternativen dazu?

Und eine vorerst letzte Frage für diesen Post hätte ich noch: Ist der gewählte Arbeitsspeicher mit dem Prozessor und Mainboard von Werk aus kompatibel? Konnte dazu auf der MSI-Webseite nichts finden...

Danke schonmal im Voraus! :daumen:
 
Top