News Noctua NH-P1: Händler enthüllt Passiv-CPU-Kühler für 100 US-Dollar

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
12.894
Vermutlich aus Versehen wurde der Passiv-CPU-Kühler Noctua NH-P1 noch vor seiner Vorstellung bei einem US-Händler zum Kauf angeboten und auf diese Weise enthüllt. Das inzwischen wieder offline genommene Angebot verriet einige Details und den zu erwartenden Preis.

Zur News: Noctua NH-P1: Händler enthüllt Passiv-CPU-Kühler für 100 US-Dollar
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BlinkBlink, SebiLegend, Transistor 22 und 13 andere
Cool, da würd ich mir gerne einen Test davon wünschen. Passiv-Kühler sind mittlerweile fast gar nicht mehr anzufinden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cryoman, J-wad, DoS007 und 46 andere
Für geräuschempfindliche Menschen sicherlich eine tolle Sache. Mir persönlich wäre das Teil zu teuer, da kriegt man ja schon fast eine halbwegs vernünftige CPU für. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MP X10L und Do Berek
Ein Ryzen 9 3950X als Beispiel für niedrige bis moderate Wärmeabgabe?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bullit1, Haldi, Roach13 und 9 andere
9900K, klar, vielleicht wenn man da einen Papst Lüfter dran klemmt, wie bei PCGH in Gefahr...
Ansonsten 100 Bucks, das ist mal eine Nummer...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kettenhunt und nurfbold
Puhh, einen 9900K damit zu kühlen erfordert dann aber an anderen Stellen ordentliche Belüftung.

Ich bin auf Tests sehr gespannt. Bei der Ausrichtung der Lamellen bin ich allerdings etwas verwirrt. Warum sollte die Luft durch die Lamellen zur linken Seitenwand aufsteigen? Wäre es nicht sinnvoller die Ausrichtung in Richtung Deckel zu drehen? Oder leisten das diese Belüftungslöcher?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zibbe
was kostet am dem teil 100$? und die noctua luefter sind bei weitem nicht so gut wie immer beschrieben. hab mein noctua nh d15 verkauft mit rechner.

fractal celsius36+ rgb aio mit prism rgb luefter sind bei weitem leiser und laufen rund.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Frader, aid0nex, Mario2002 und 3 andere
Das Problem heutiger CPUs, insbesondere der Ryzen mit ihrem Chiplet Design, ist doch längst nicht mehr die Wärmeableitung vom Kühler an die Umgebung, sondern von der CPU an den Kühler.
Da kann der Kühler noch so riesig sein. Wenn er die Wärme der CPU nicht besonders gut aufnimmt, kühlt er auch nicht gut.

Insofern bin ich skeptisch, ob dieses riesige Ding überhaupt etwas bringt.

Dann doch lieber ein kleinerer Kühler mit langsam drehendem Lüfter, der letzlich das gleiche Kühlergebnis bringt und dabei günstiger ist.

Aber gut, mal Tests abwarten. Ich erwarte allerdings nicht zuviel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Frader, Fernando Vidal, aid0nex und 11 andere
News schrieb:
Ganz so stimmig ist die Angabe nicht, denn gerade der 9900K kann ein ziemlicher Hitzkopf sein.
Kinda misleading in a way to say that passive heatsink can cool a Core i9-9900K. It was heating up to 95C in 95W configuration (it was running at 3.6GHz base clock instead of 4.7GHz all-core Turbo which is 160W). At that point it's no faster than a much cheaper Ryzen 7 2700X and slower than a Ryzen 7 3700X.

Zum Produkt:
Das Dingen wird auf alle Fälle gekauft. Und sei es aus Interesse an einer technischen Machbarkeitsstudie. Ein Test wäre super. Womöglich sogar im Vergleich mit den leider nicht länger vertriebenen Produkten der Firma Nofan.

Slashchat schrieb:
fractal celsius36+ rgb aio mit prism rgb luefter sind bei weitem leiser und laufen rund.
Whataboutism. Außerdem ist der Angebotspreis nicht die UVP.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MidwayCV41, Fritzler, wrglsgrft und 10 andere
Discovery_1 schrieb:
Für geräuschempfindliche Menschen sicherlich eine tolle Sache. Mir persönlich wäre das Teil zu teuer, da kriegt man ja schon fast eine halbwegs vernünftige CPU für. :D

Finde ich alles realtiv sinnlos. Ich höre lieber nen Luftstrom als Spulen, Mosfets und Kondensatoren fiepen :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bullit1, Sleipnir, A.Xander und 17 andere
Slashchat schrieb:
was kostet am dem teil 100$?
Forschung, Garantie. ..gibts nicht umsonst.

Passiv kommt für mich persönlich nicht infrage. Für mich genauso "Folter der Hardware" wie Silent-betrieb der GPU. ..lieber wenigstens langsam drehende Lüfter. Aber toll das es sowas gibt für die Sadisten unter uns. :p :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: bullit1, Rotersand, MidwayCV41 und 11 andere
Neuer bester Luftkühler incoming?

Seit ich meinen Threadripper (pro) weiß ich, dass die CPU Hersteller einfach mal den Sockel vergrößern müssen und dann geht auch leise, gute Kühlung bzw. abgemessene Wärmeabfuhr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Che-Tah
Neodar schrieb:
Aber gut, mal Tests abwarten. Ich erwarte allerdings nicht zuviel.

Und was befähigt kleine Kühler mit Lüfter dazu, Wärme von der CPU besser zu empfangen?
Ich sehe den Zusammenhang ehrlich gesagt nicht.

Du sagst ja es geht nicht um die Abführung der Wärme vom Kühler, also ist passiv / aktiv ja an der Stelle egal. Was qualifiziert den kleineren Kühler denn dann zum besseren Wärme-Übergang?

Das Problem liegt doch zwischen DIE und Heatspreader und ist somit Kühler-unabhängig, oder habe ich was übersehen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bullit1 und ColonelP4nic
Passiv ist immer so eine Sache. Für workstations und auch für den Spiele-PC völlig ungeeignet, weil die CPUs in den letzen Jahren deutlich mehr thermische Abwärme unter Vollast produzieren als angegeben.

Was ich aber nicht verstehen kann, das so eine renommierte Firma wie Noctua, keine TDP Angabe zum Kühler macht, obwohl der Händler alle anderen Angaben vorweisen kann. 100$/€ verlangen und dann die wichtigste Angabe vergessen ist schon ein wenig mutig bzw. Dreist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zibbe
Der Preis wurde auch schon länger vermutet. Er ist clever, da er sich absolut gesehen noch im Rahmen des U12A bewegt. Er ist relativ gesehen (im Vergleich zum U12A) aber sehr viel höher, weil eben nicht zwei 30€-Lüfter mitgeliefert werden.
Slashchat schrieb:
was kostet am dem teil 100$? und die noctua luefter sind bei weitem nicht so gut wie immer beschrieben. hab mein noctua nh d15 verkauft mit rechner.

fractal celsius36+ rgb aio mit prism rgb luefter sind bei weitem leiser und laufen rund.
Es ist ganz einfach gesagt ein sehr fetter Kühlkörper. Der Prototyp wog 1,5kg (bei Vergleichen mit anderen Kühlern muss darauf geachtet werden, dort das Gewicht der Kühler abzuziehen) und hier sieht man, wie riesig er ist: https://scr3.golem.de/screenshots/1905/Noctua-Computex-2019/thumb620/Noctua-Computex-2019-08.jpg

Dazu kommt halt der Noctua-Aufschlag für hohe Garantielängen, guten Support, saubere Verarbeitung und viel R&D bzw. F&E.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Veitograf
was kostet am dem teil 100$?
Ich meine in ein Interview auf einer Messe, dass dort gesagt wurde, dass die neues tooling für den Lüfter brauchen, wegen den dickeren Lamellen und wer weiß wie hoch die geplanten Stückzahlen sind. Passivlüfter sind denke ich eher eine Nische
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: storkstork
Ich persönlich habe auch lieber einen gezähmten NH-D15 im Case den ich absolut nicht mehr wahrnehme, als einen Kühler komplett ohne Lüfter wo die CPU ggf. drosselt und sehr heiß läuft.

Aber definitiv interessant!
Hier interessiert mich die Leistung wenn man doch den 120er dran schnallt.
Schöne wäre auch mal ein NH-D16 (?) :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Project 2501, Smartbomb, SpamBot und eine weitere Person
Zurück
Oben