News NV4x mit Hardware-Encoding?

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Wie die umstrittene Internet-Gerüchteküche The Inquirer zu vermelden weiß, soll die nächste Generation von nVidia-GPUs nicht nur in Bezug auf 3D-Leistung gehörig zulegen. Auch die 2D-Features sind ins Visier der Ingenieure geraten und sollen Verbesserungen erfahren haben.

Zur News: NV4x mit Hardware-Encoding?
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
feine sache. video encoden ist ja eine der wenigen sachen, die auf modernen computern noch so richtig lange dauern können...

interessant wird dann auch ob die abgespeckten karten (sowas wie die fx5700) diese feature bieten.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.937
Ich glaube kaum das die Abgespeckte Karten es auch besitzen wenn es so viel aufwand macht. Ansonsten kann es gut sein, da ALLE GeForceFX Generation DirectX 9.0 unterstützen, auch wen es nur wenig ist!
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.229
gute sache, da die leistung im 2d (normalbetrieb) sowieso brach liegt. keine schlechte idee die aufgaben auf ungenutzte hardware zu legen, da hamse sich mal was einfallen lassen! gute sache! die grafikkarten sind ja predistiniert für diesen job! nur sollte dann aber auch die 3d leitung stimmen!
 

blabla

Banned
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
551
Damals hat doch ATI auch schon sowas vorgestellt, aber was ist eigentlich daraus geworden? Hab nichtsmehr davon gehört
 

BessenOlli

Banned
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.314
Wenn es klappt und ATi nachziehen sollte, wie stehen die Chancen auf 9800pro Support?!?

Obwohl wirklich wichtig ist es (für mich) nichtmal... wäre aber trotzdem nett...
 

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Zitat von AMGodlike!:
feine sache. video encoden ist ja eine der wenigen sachen, die auf modernen computern noch so richtig lange dauern können...

interessant wird dann auch ob die abgespeckten karten (sowas wie die fx5700) diese feature bieten.
Natürlich. Realisiert wird das En- und Decoding mit den Shadern. Es wird also kaum Extra-Logik auf dem Chip dafür gebraucht.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.931
...und mittels eines entsprechenden Kühleradapters kann man seine Pizza warm halten.

Also anstatt unzählige News über angebliche Features und Architekturen zu lesen, würde ich lieber ein Review von einem Vorserienboard sehen. "Früher" war es mal Mode, Hardware schon Monate vor dem eigentlichen Release vorzustellen.
 

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Zitat von (c):
...und mittels eines entsprechenden Kühleradapters kann man seine Pizza warm halten.

Also anstatt unzählige News über angebliche Features und Architekturen zu lesen, würde ich lieber ein Review von einem Vorserienboard sehen. "Früher" war es mal Mode, Hardware schon Monate vor dem eigentlichen Release vorzustellen.
Es gibt eine Handvoll Review-Boars. Die hat nur kaum einer, und wer was hat, darf darüber nicht reden. Wir bei 3dc haben noch keine HW.
 
T

The Grinch

Gast
@8
Träum weiter, heute geiert man nur noch nach spekulationen und irgend welchen fragwürdigen Ankündigungen!
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Zitat von www.Doom9.org:
Then I got an email from an ATI PR rep about MPEG encoding and decoding support in GFX card. It appears that ATIs Radeon 9800 contains hardware DCT and iDCT blocks that can be used for MPEG-2/4 encoding and decoding. Furthermore, the chip does also support WMV9 decoding. However, at this point I'm still waiting to get a link to an official documentation on those features as the ATI website only mentions MPEG-2 decoding acceleration in the Radeon 9800 specs.
Sehr interessant!
 

Carsten

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Spassig, was ATi hier behauptet. Auf dem Berliner Shader Day wurde uns noch bestätigt, daß die DVD- und Videobeschleunigung über die Pixelshader läuft.

Mal schauen, vielleicht bekommen wir dann ja doch noch Plug-Ins, um der CPU ein wenig Arbeit abzunehmen.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.756
Prinzipiell ne nette Idee, aber wer benutzt denn noch freiwillig MPEG 1/2 ?
Wer MPEG4 benutzt, der nimmt kein reines Mpeg4 sondern direkt DivX oder XviD um das letzte Quäntschen rauszuholen.
WMV ist auch so ne Sache, wer lässt sich diese DRM-verseuchte Sch... freiwillig aufdrücken ?

Und man sollte nicht vergessen, dass sowohl der Decoder, der Encoder als auch der Codec selber das unterstützen sollten, damit es wirklich was bringt.

Außerdem stört mich das mit der verminderten Präzision. Das ist doch wieder was für die nen Film in 2 Stunden-rippen-Kiddies. Meine Rips brauchen zwar aufm P4C@2,8 GHz nen guten Tag für nen 2 Stunden-Film, aber dafür sehen die besser aus als das was man so eselt.
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.086
Es scheint als wurden meine Gebete erhört, das mit 2D-Optimierungen doch noch Geld zu verdienen ist hat man jetzt spät aber doch wohl auch erkannt ...
 

Robin_Hood2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
459
Zitat von Blutschlumpf:
Prinzipiell ne nette Idee, aber wer benutzt denn noch freiwillig MPEG 1/2 ?
Ich auch. Sehr wichtig, weil mein DVD Player nichts anderes haben will.

Zitat von Blutschlumpf:
Wer MPEG4 benutzt, der nimmt kein reines Mpeg4 sondern direkt DivX oder XviD um das letzte Quäntschen rauszuholen.
WMV ist auch so ne Sache, wer lässt sich diese DRM-verseuchte Sch... freiwillig aufdrücken ?
Wer von MPEG 4 spricht, der meint auch DivX, Xvid, 3ivX usw.
MPEG4 ist ein Standart, an den sich alle oben genannten Codecs orientieren. Es gibt einige Erweiterungen, wie z. B. Chroma, welches aber weiterhin von dem Prozessor encodiert werden. Von der Grafikkarte werden nur Prozesse übernommen, welche dem MPEG 4 Standart entsprechen.

Zitat von Blutschlumpf:
Und man sollte nicht vergessen, dass sowohl der Decoder, der Encoder als auch der Codec selber das unterstützen sollten, damit es wirklich was bringt.
Die Abkürzung von Dekoder und Encoder ist CODEC

Zitat von Blutschlumpf:
Außerdem stört mich das mit der verminderten Präzision. Das ist doch wieder was für die nen Film in 2 Stunden-rippen-Kiddies. Meine Rips brauchen zwar aufm P4C@2,8 GHz nen guten Tag für nen 2 Stunden-Film, aber dafür sehen die besser aus als das was man so eselt.
Du encodierst deine Filme mit der FPU Einheit? Ich wette, dass du den Unterschied zwischen einem FPU codierten Film und einem SSE/MMX codierten Film nicht merken wirst.
 

deekey777

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
408
WM9 ist nicht unbedingt mit DRM verseucht, wenn du es selbst erstellst. Und wenn, dann kannst du dir die meist kostenlosen Lizensen sofort erwerben.
Ich persönlich mag WM9, das Encoding ist aber extrem langsam im Vergleich zu Divx 5.1.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.756
Zitat von Robin_Hood2003:
Wer von MPEG 4 spricht, der meint auch DivX, Xvid, 3ivX usw.
MPEG4 ist ein Standart, an den sich alle oben genannten Codecs orientieren. Es gibt einige Erweiterungen, wie z. B. Chroma, welches aber weiterhin von dem Prozessor encodiert werden. Von der Grafikkarte werden nur Prozesse übernommen, welche dem MPEG 4 Standart entsprechen.
Wenn die als Marketing-Abteilung (entweder hats der Inquirrer erfunden oder es stammt vom Marketing ;) ) Mpeg4 schreiben, dann interpretiere ich das mehr in die Richtung "Der Code von DivX funktioniert für unser Ding nicht, aber der Drittklassige Mpeg4-Referenzcodec läuft."

Zitat von Robin_Hood2003:
Die Abkürzung von Dekoder und Encoder ist CODEC
Ist wohl Definitionssache, für mich zählt das/die Programm(e) mit dem ich das Zeugs umwandle (also Virtual Dub, Premiere, Xmpeg) auch als De/Encoder dazu.

Zitat von Robin_Hood2003:
Du encodierst deine Filme mit der FPU Einheit? Ich wette, dass du den Unterschied zwischen einem FPU codierten Film und einem SSE/MMX codierten Film nicht merken wirst.
Du encodierst Multipass ?
Du benutzt B-Frames, GMC, QPel ?
Du renderst nur halb so lang, weil du im Codec von beste Qualität auf gut stellst ?
Du nimmst nen Filter der 80% schneller ist, weil der auch fast so gut ist wie der langsamere ?

Jedes für sich wirst du vielleicht nicht merken, alles zusammen schon.

btw: ich codiere mit nem (angeblich) fehlerfreien SSE2 iDCT, ist aber auch nicht der Performance-Hit
 
Zuletzt bearbeitet:
Top