News Nylon-Sleeves: Corsair stellt Auswahl an umwickelten Kabeln vor

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
236
Corsair erweitert das eigene Produktportfolio um eine Auswahl an mit Nylon umwickelten Kabeln. Neben gesleevten Stromkabeln, die mit dem Gros der eigenen Netzteile kompatibel sind, stellt der Hersteller auch umwickelte SATA-, Front-Panel-Kabel und Riser-Kabel sowie eigene Wärmeleitpaste vor.

Zur News: Nylon-Sleeves: Corsair stellt Auswahl an umwickelten Kabeln vor
 

[wege]mini

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
944
respekt. wenn sich für den preis abnehmer finden, wow.

klar, früher hat man noch die alten, breiten ide kabel selber mit schrumpfschläuchen "verschönert" um einen besseren luftstrom zu ermöglichen. das war auch eher "billig" als bling bling. aber es war mein kabel und immer so schön, wie ich bock hatte zu frickeln^^

heutzutage mit sata kabeln oder den meistens doch brauchbar ummantelten mobo kabeln, sehe ich den vorteil eher im design/ in der mode. :evillol:

mfg
 

cm87

Captain
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
3.891
Gut, dass hier ein weiterer Anbieter von gesleevten Kabel kommt. Mehr Auswahl ist immer gut.

Hab hier selbst gesleevte Kabel von CableMod und bin damit sehr zufrieden. Optisch gibt das schon was her.
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
320
Beim Netzteil machen gesleevte Kabel noch sinn, solche habe ich auch zum Teil. Aber bei SATA macht es keinen sinn. Gesleevte Kabel haben auch den nachteil steifer zu sein als normale.
 

Köf3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
739
Ich plane nach wie vor eine "Casemod" (Watercooled PC-System in "Gehäuse" welches stark mittelalterliche Anleihen besitzt, evtl. mit geschmiedeten Zusatzteilen), da finde ich solche Kabel gar nicht mal schlecht.
Auswahl könnte generell größer sein. :)
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.188
Ich habs mir mal überlegt zu machen, aber wenn dann würde ich es selber machen. Aber keine Ahnung was man dafür alles brauch, vor allem da ich wohl auch gleich die Kabel auf die richtige Länge trimmen würde. Wenn da jemand Infos hat gerne Links posten evtl. gibt es da ein Kit zum selber machen?
 

RaptorTP

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.940
was auf jeden Fall sein muss - das es keine Verlängerung sind.

Warum ich nochmal genau das gleiche für gesleevte Kabel wie für das Netzteil ausgeben soll, ist mir schleierhaft.

In Facebook hatte einer mal seine Dienste angeboten und wollte 120€ für die Kabel meines Netzteils haben damit alle gesleevt sind.

jupp ... Danke Nein
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.449
Hi,

wenn man das sauber macht und auch die Kabel entsprechend in die idealen Längen / Bögen bringt dauert das seine Zeit. 120€ inklusive Material finde ich einen fairen Stundenlohn, guter Sleeve alleine (MDPC-X) kostet schon ein bisschen was. Dazu Leitungen/Draht, Verbinder, Werkzeug und Zeit...

VG,
Mad
 

[wege]mini

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
944
wenn der "sleeve" nicht nur eine "strumpfhose" ist, die über die kabel gezogen wird, muss natürlich die flexibilität sinken. aber so ein "socken" ist immer noch besser, als z.b. die methode mit schrumpfschlauch. die hält dann natürlich ewig.

mfg
 

Klosteinmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
258
Wenigstens versteht Corsair seine Kundengruppe.
Sleeved Cables und Wäremleitpaste sind mir persönlich lieber als noch ein Wireless-Headset.
Oder sogenannte Gaming-Peripherals wie einen Stuhl, nein nicht der an den du denkst.
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
320
Hab ein be Quiet dark power pro 9? 550W, bei dem sind die Kabel extrem starr. Ist dass bei allen so, oder gibt es Hersteller die flexiblere Kabel verwenden?
Ich habe dieses Coolermaster als 450W Version:https://geizhals.de/cooler-master-g550m-550w-atx-2-31-rs-550-amaab1-a1010360.html?hloc=de
Da sind die Kabel recht flexibel. Allerdings sind die SATA Kabel auch eher Flachkabel.
Ansonsten habe ich noch das be quiet! System Power 9 400W und da sind die Kabel auch ziemlich steif da gesleevt.
 

[wege]mini

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
944
Dann lieber irgendwann mal selbst machen wenn mir langweilig ist ... xD

der fred ist zwar schon 16 jahre alt, die "billig" lösung kann man aber noch gut extrapolieren. https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=22701

damals hat man das noch als "gedrehte" kabel mit "sleeve" genannt, weil sich keiner vorstellen konnte, dass die flachkabel nur eingeführt wurden, um mehr sollbruchstellen zu erzielen. kein mensch wäre z.b. bei einem seriellen kabel auf die idee gekommen, es nicht rund mit einem mantel zu verkaufen :evillol:

und heutzutage verkauft man halt kabel mit strumpfhosen.

geplante obsoleszenz ist ja keine neue erfindung ....

mfg
 

CPU-Bastler

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.564
Wer im Handarbeitskurs aufgepasst hat, der häckelt seine Kabelummantelung selbst und spart nebenbei viel Geld. Mit einem goldenen Faden sieht das auch noch netter aus als von der Stange gekauft.
Meine Kabel haben alles den goldenen Faden.
 

[wege]mini

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
944
@estros

sehr gut, dann werde ich zukünftig meine kabel mit dem blattgold ummanteln, das ich neuerdings von meinem steak abkratze, da ich von fronk gelernt habe, ich darf nicht so prahlen :D

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top