OC Spannung

philipp28

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
20
Hi,

ich wollte mal eure Meinungen zu den voreingestellten OC-Einstellungen des Asrock Z97 Extreme 4 wissen. Man kann durch diese Einstellung ja relativ schnell neue Overclocks festlegen. Allerding weichen diese Einstellungen teilweise sehr von denen ab, wie ich sie manuell eingestellt habe. Mein i7 4790K ist auf 4,6 GHz übertaktet. Ich verwende eine Spannung von 1,280V auf die Kerne, beim Cache lasse ich es automatisch regeln. Seit kurzem habe ich den Modus aber vom Fixen auf den Adaptiven Modus gestellt, da dieser ja automatisch die Spannung erhöht. Laut CPU-Z liegt die Kernspannung immer so bei 0.952V. Wird eigentlich die exakt benötigte Menge gezogen, wenn ich die Spannung einfach auf Auto setzen würde? Mein Input an Spannung liegt bei 1.900V. Was würdet ihr verändern, um eine möglichst stabile und gleichzeitig hardwaregesunde Übertaktung zu erhalten? Ich bin diesbezüglich eher Neuling. Bisher läuft der PC eigentlich sehr gut bei 4,6 GHz und die Temperatur liegt bei 30 bis 45 Grad im Durchschnitt. Meine letze Frage wäre noch: Ist es normal, dass der PC immer, wenn man in den Energiesparmodus (Ruhezustand) geht und dann wieder aufweckt, nicht mehr übertaktet ist?
 
Voreingestellte spannungen sind immer zu hoch. Wenn Du OC betreiben willst, les Dich ein. Tutorials ibt es genug, aber die Settings sind immer unterschiedlich
 
Zitat von Nitewing:
Voreingestellte spannungen sind immer zu hoch. Wenn Du OC betreiben willst, les Dich ein. Tutorials ibt es genug, aber die Settings sind immer unterschiedlich

Wenn Ich mich hier mal einklinken darf:
Warum ist möglichst niedrige Spannung besser. Weil man kleinere Ströme hat oder weil man so prinzipiell noch stärker übertakten kann?
 
Ich denke mal wegen den besseren Temperaturen. Ich habe 4,6GHz bei 1,280V stabil bei 35 bis 45 Grad laufen. Es ist auf den adaptiven Modus eingestellt. Ich habe in manchen Guides zwar gesehen, dass feste Spannungen verwendet wurden, bevorzuge bisher aber lieber die Adaptive. Ergibt sich aus z.B. Adaptiv + 1,200V ein Vorteil gegenüber höheren, festen Spannungen?
 
Niedrige Spannung = Weniger Stromverbrauch, niedrigere Temperaturen, schonender zur Hardware. Also immer so niedrig wie möglich halten. Eine zu hohe Spannung verkürtzt die Lebensdauer von der CPU enorm.
 
ich klinke mich auch mal ein. Hast du eine Wasserkühlung im Betrieb ? Und selbst da bezweifle ich stark, dass du unter "LAST" 35-45C° dauerhaft hast.
Nur die Temperaturen unter Last, die bei dir dann um die 60-70 C° (vielleicht auch etwas höher oder niedriger, je nach Leistung deiner Kühlung) liegen dürften, sind entscheidend. Und darauf musst du beim OC und Spannungserhöhungen immer achten. zu hohe Temperaturen auf Dauer sind nie gut für eine CPU.
besorg dir mal Core-Temp, HWinfo etc
kleiner Test um deine LAST Temps mal zu erfahren...bei Core-Temp kannst du ein Häkchen setzten"immer im Vordergrund"
Dann machst du mal Prime an oder PC-Mark etc. irgendwas halt um deine CPU mal etwas zu fordern ...dann schreib nochmal die Temps auf !
liegen die da immer noch bei 35-45C° , dann will ich deinen Kühler haben ;-)

Core-Temp liegt hier auf dem Server bei CB
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/core-temp/
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top