News OmniVision zeigt dünnsten CMOS-Sensor mit 8 MP

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.517
Der Technologie-Konzern OmniVision hat einen neuen CMOS-Sensor für Smartphones und Tablets vorgestellt. Dieser löst mit 8 Megapixeln auf und stellt aktuell das bisher dünnste Modul mit dieser Auflösung auf dem Markt dar.

Zur News: OmniVision zeigt dünnsten CMOS-Sensor mit 8 MP
 

Ralf555

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.693
Daher die Stagnation mehr oder weniger. Zwar entwickelt sich die Technik und die Bildbearbeitung immer weiter, aber wenn das durch immer kleinere Sensoren wieder aufgefressen wird, kommt an zusätzlicher Bildqualität bei den Smartphones nichts an.
 

noskill

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
925
DejaVú ? War letztens nicht erst eine ähnliche Mitteilung hier zu lesen, dass sich ein Hersteller mal wieder mit einem ultra-kleinen Fotosensor rühmt? Naja, die lernen es einfach nicht, viel Erfolg mit dem hochauflösenden Pixelmatsch. :rolleyes:
 

hOpdest

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
80
Opa und Oma werden es aber sicher zu schätzen wissen "Die hat ja mehr als unsere Digitalkamera!"
 

Pascha77

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
542
Schon schade, das die Entwicklung immer mehr in dieser Richtung geht.
Manche Hersteller wollen wohl nichts dazu lernen.
 

Zapp26

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
36
Wieso sollten die Hersteller dazu lernen,wenn den meisten Menschen die Qualität von den Teilen reicht?Klar es ist nichts für (Hobby-)Fotographen,aber für Schnappschüsse die man später auf Facebook hochlädt,reicht es.
Wer eine anständige Kamera will,muss sich eben was Anständiges holen,z.B. ne Spiegelreflex.
 

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
Wieso sollten die Hersteller dazu lernen,wenn den meisten Menschen die Qualität von den Teilen reicht?
Darum geht es nicht! Ein Bild auf 'nem 8MP-Mini-Sensor sieht einfach nicht besser aus als ein Bild von 'nem 4MP-Sensor gleicher Groesse. Wenn dann noch die Lichtverhaeltnisse schlechter werden, kann man den Ameisenkrieg den der 8MP Sensor erzeugt wegwerfen, waehrend das 4MP Pendant noch ansehnliche Ergebnisse liefern kann.
 

tombrady

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
828
Jetzt wird sich schon selbst gefeiert für miserable Bildqualität fernab des Sonnenscheins ?
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Tja, solange den meisten die Qualität der Bilder egal zu sein scheint, solange wird sich nichts an der aktuellen Qualität ändern. Gut dass es trotzdem Hersteller gibt, die nicht auf billigsensoren setzen wie er im aktuellen SGS 2 verbaut wird oder die kümmerlichen Winzdinger im LG 3D, sondern richtige Sensoren wie im N8. danke Nokia!
 

bLu3to0th

Commodore
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.398
Was heißt hier denn immer "solange es den meisten egal zu sein scheint"????
Ihr wollt mir doch nicht ernsthaft weiß machen, dass ihr eure Smartphones wegen der verbauten Kamera auswählt - haha, Witz komm raus, du bist umzingelt!
 

Matzegr

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.435
Wozu das 8-bit-RAW-Format? Mehr als 8-bit versteh ich ja noch, aber bei einem 8-bit RAW wird man ja kaum Wunder erwarten können, was den Arbeitsaufwand rechtfertigen würde.
 

Das-Korn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
306
Dann auch noch CMOS in der größe...das Teil wird man kaum benutzen können. Selbst bei mittleren Lichtverhältnissen wird es deutliches Farbrauschen geben.

Aber was ihr nicht vergessen dürft... er ist verdammt flach :D
 
E

Ends_of_Places

Gast
1/4" mit 8MP für Handy und nicht für Digicam oder DSLR finde ich schon in Ordnung. Wenn man richtige Fotos macht, benutzt man keine Handys......
Was die Qualität des Fotos besser macht für ein Handy, ist das einfangen des Lichtes, also das "Objektiv". Ob ein Handy ein Objektiv hat ._. ?
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Noch sind die Kamera in Smartphones wirklich nur für Schnappschüsse und der neue Sensor wird da kein neues Kapitel einläuten...
Die Größe solten sie nicht ändern, die Bildquali wäre da sicher wichtiger...
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
1/4" mit 8MP für Handy und nicht für Digicam oder DSLR finde ich schon in Ordnung. Was die Qualität des Fotos besser macht für ein Handy, ist das einfangen des Lichtes, also das "Objektiv". Ob ein Handy ein Objektiv hat ._. ?
Noch sind die Kamera in Smartphones wirklich nur für Schnappschüsse und der neue Sensor wird da kein neues Kapitel einläuten...
Ihr kennt dann das Nokia N8 nicht. Die ersetzt Digicams bis hinauf in die 200€ Klasse. Und Vergleiche zu DSLRs sind ja wohl echt fehl am Platz.
Ihr wollt mir doch nicht ernsthaft weiß machen, dass ihr eure Smartphones wegen der verbauten Kamera auswählt
Es ist durchaus ein Kaufkriterium für mich. Ich nehm doch nicht zusätzlich noch eine Digicam mit, wenn es doch schon Smartphones gibt, die ebendiese ersetzen können. Hast du immer eine Digicam dabei? Kennst du die Momente, in denen man sich wünscht, man hätte eine dabei? Mit meinem N8 hab ich jetzt immer eine Digicam dabei und diese Momente gibts nicht mehr.

btw: mein Nokia N86 ist drei Jahre alt, und macht erheblich bessere Bilder und Videos als mein SGS2, vor allem bei wenig Licht. Sogar das vier Jahre alte N95 und sogar das über fünf Jahre alte N93 mit 3MP machen bei wenig Licht bessere Fotos. HTC, Samsung, LG, Apple - alle legen sie keinen Wert auf vernünftige Sensoren, obwohl es sie durchaus gibt.
 

Ralf555

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.693
HTC, Samsung, LG, Apple - alle legen sie keinen Wert auf vernünftige Sensoren, obwohl es sie durchaus gibt.

Witz lass nach. Samsung hat mit dem Galaxy II das beste Kamera-Smartphone auf dem Markt. Das N8 liefert minderwertigere Bilder und Videos ab. Apple hat mit dem iphone4 einen Schritt nach vorne gemacht und mit dem iphone5 vielleicht auch. So pauschal lässt sich das nicht aburteilen.
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Lustig, Raw Format im Smartphone... Das ist doch wie V-Reifen auf nem Dacia. Ob der Sensor der dünnste oder der dickste der Welt ist macht doch keinen Unterschied, wichtig ist die Optik, und die ist quasi nicht vorhanden.
Full HD Videos sind zwar toll, aber das wars dann auch schon.
 

ice-breaker

Commodore
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.133
Ein Bild auf 'nem 8MP-Mini-Sensor sieht einfach nicht besser aus als ein Bild von 'nem 4MP-Sensor gleicher Groesse. Wenn dann noch die Lichtverhaeltnisse schlechter werden, kann man den Ameisenkrieg den der 8MP Sensor erzeugt wegwerfen, waehrend das 4MP Pendant noch ansehnliche Ergebnisse liefern kann.
Solange der Kunde aber denkt, dass 8MP besser als 4MP ist müssen die Firmen auch diesen "größer, weiter, schneller"-Wahnsinn mitmachen. Was meinst du was passiert, wenn so eine Firma wie OmniVision nun hingeht und nen neuen 4MP Sensor entwickelt? Den wird niemand einkaufen, weil der Kunde den für schlechter als bei der Konkurrenz hält. Der einzige Ausweg aus diesem Dilemma wäre eine neue Namensgebung, auch wenn es mir nicht gefällt, irgendetwas in die Richtung wie "4 MP HQ" oder so. Einfach um zu zeigen, dass Megapixel nicht Megapixel sind und es da noch weite Unterschiede bei den Sensoren gibt, so dass mehr nicht besser sein muss.
 

Burner87

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.109
Das Nokia N8 hat es vorgemacht: auch Handys können gute Bilder liefern. Ein rückseitig belichteter 1/2,5" Sensor mit 5 MP und einem F2-Objektiv müsste in ein Handy reingehen und würden eine ziemlich gute Bildqualität liefern.
 
Top